CDU-Parteitag 2016

CDU-Parteitag 2016

  • 12/6/2016 11:10:08 AM   Oliver Georgi
    "Müssen uns darauf besinnen, was uns trägt: das C. Es geht immer um die einzigartige Würde jedes einzelnen Menschen von der Geburt bis zu seinem Tod. Das sei der Gründungsimpuls der CDU
  • 12/6/2016 11:07:54 AM   Oliver Georgi
    "Europa ist und bleibt eine Frage von Krieg und Frieden."
    Merkel über die EU 
  • 12/6/2016 11:07:17 AM   Oliver Georgi
    Jetzt relativiert Merkel diesen bekannten Satz: Müssen in dieser Lage zunächst alles daran setzen, dass Europa nicht noch schwächer aus den Krisen hervorgehen wird, als es in sie hineingehen wird. Uns geht es auf Dauer nur gut, wenn es Europa gut geht.
  • 12/6/2016 11:06:31 AM   Oliver Georgi
    "Werden aus diesen Krisen stärker hervorgehen, als wir in sie hineingegangen sind. Von diesem Satz bin ich überzeugt."
     
    Aber Geschehnisse des vergangenen Jahres zeigen, wie steinig der Weg ist.
  • 12/6/2016 11:05:59 AM   Oliver Georgi
    Merkel über die europäische Flüchtlingspolitik: "WIr müssten bei der Reform von Dublin schon viel weiter sein, als wir es sind. Die Zahl der Flüchtlinge ist reduziert worden, doch Bereitschaft aller Mitgliedsstaaten bei der Verteilung der Flüchtlinge lässt nach wie vor zu wünschen übrig. Wir werden weiter dafür arbeiten, auch wenn es lange dauert."
  • 12/6/2016 11:04:51 AM   Oliver Georgi
    Es reicht nicht, dass wir in Deutschland unsere Hausaufgaben machen, so Merkel. Der Druck auf den europäischen Binnenmarkt werde immer größer. Und Deutschland werde keine "Rosinenpickerei" zulassen - das ist natürlich an die Briten gerichtet.
  • 12/6/2016 11:01:25 AM   Oliver Georgi
    Jetzt lobt sie Finanzminister Wolfgang Schäuble, der heute in Brüssel weilt. Im vergangenen Jahr in Karlsruhe bekam er für seine Rede auf dem Parteitag noch heftigen Applaus vor allen vom konservativen Flügel in der CDU.
  • 12/6/2016 11:00:24 AM   Oliver Georgi
    Merkel spricht von einem "weltweiten ruinösen Wettbewerb um die niedrigsten Steuern. Das hat mit sozialer Marktwirtschaft nichts zu tun".
  • 12/6/2016 10:59:06 AM   Oliver Georgi
    Merkel: Eigentlich müsste die asymmetrische Bedrohung durch den Terror von allen Ländern gemeinsam bekämpft werden.
  • 12/6/2016 10:55:42 AM   Oliver Georgi
    Merkel: Wenn das Freihandelsabkommen Hunderttausende in Deutschland auf die Straße bringt, aber Syrien nicht, dann stimmt irgendetwas nicht.
  • 12/6/2016 10:55:09 AM   Oliver Georgi
    "Es ist eine Schande, dass es uns bis jetzt nicht gelungen ist, Hilfskorridore nach Aleppo zu schaffen."
  • 12/6/2016 10:53:45 AM   Oliver Georgi
    "Viele Menschen haben das Gefühl, dass die Welt aus den Fugen geraten ist."
    Angela Merkel in ihrer Rede.
  • 12/6/2016 10:53:01 AM   Oliver Georgi
    Es seien deutlich weniger Flüchtlinge gekommen als zu Beginn der Krise prognostiziert, sagt Merkel und lobt Innenminister Thomas de Maizière - die Delegierten klatschen laut.
  • 12/6/2016 10:52:11 AM   Oliver Georgi
    Merkel spricht jetzt von einer "überaus anstrengenden Zeit".
  • 12/6/2016 10:51:22 AM   Oliver Georgi
    Merkel: "Dass die Notlage des Sommers 2015 so bewältigt werden konnte, wird für immer als herausragende Leistung mit unserem so starken Land verbunden sein." Beifall der Delegierten.
  • 12/6/2016 10:50:45 AM   Oliver Georgi
    Wir arbeiten an weiteren Migrationspartnerschaft mit afrikanischen Staaten, um den Schleppern das Handwerk zu legen, sagt Merkel weiter.
  • 12/6/2016 10:50:00 AM   Oliver Georgi
    "Eine Situation wie im Spätsommer 2015 kann, soll und darf sich nicht wiederholen. Das ist mein erklärtes politisches Ziel", sagt Merkel schon zu Beginn - das ist die Kernbotschaft ihrer Rede. 
  • 12/6/2016 10:49:16 AM   Oliver Georgi
    "Nicht alle der 800.000 Menschen, die im vergangenen Jahr zu uns nach Deutschland gekommen sind, können bleiben."
  • 12/6/2016 10:47:41 AM   Oliver Georgi
    Jetzt folgt die Rede von Merkel - es wird spannend!
  • 12/6/2016 10:42:27 AM   Timo Steppat
    Essen ist ein besonderer Ort für die CDU. Armin Laschet erinnert daran, dass Angela Merkel hier vor 16 Jahren gewählt wurde. Was er nicht sagt: Es ist der Ort und der Parteitag, an dem sie die alten Männer wie Wolfgang Schäuble und Helmut Kohl kalt gestellt hat.
  • 12/6/2016 10:41:21 AM   Oliver Georgi
    "Wir in Nordrhein-Westfalen freuen uns immer, wenn wir auch mal einen erfolgreichen Ministerpräsidenten einladen können." 
    Armin Laschet über die mögliche Unterstützung durch Horst Seehofer im nordrhein-westfälischen Wahlkampf
  • 12/6/2016 10:40:10 AM   Oliver Georgi
    "Ich finde es gut, dass Andreas Scheuer heute hier ist", sagt Laschet an die Adresse der CSU - und ja,  er würde Horst Seehofer auch als Unterstützer in Nordrhein-Westfalen einladen.
  • 12/6/2016 10:37:03 AM   Oliver Georgi
    Die SPD-geführte Landesregierung habe Nordrhein-Westfalen in Deutschland in vielen Punkten auf die "Schlusslichtplätze" gebracht, kritisiert Laschet.
  • 12/6/2016 10:36:27 AM   Oliver Georgi
    Essen sei ein besonderer Ort für die CDU, sagt Laschet: 1985 habe Heiner Geißler hier eine neue Definiton von Arbeit vorgenommen, als der Parteitag Erziehungsarbeit anerkannt habe. Im Jahr 2000 wurde Angela Merkel hier in Essen zur Parteivorsitzenden gewählt - "das war eine kluge Entscheidung", sagt Laschet.
  • 12/6/2016 10:35:45 AM   Timo Steppat
    Obwohl die Tagungsleitung pünktlich um 10.29 Uhr angefangen hat, hat sich der Zeitplan schon jetzt verschoben. Die für 11.30 Uhr geplante Rede von Kanzlerin Merkel wird sich verschieben. Das hängt auch mit den vielen Grußworten zusammen.
  • 12/6/2016 10:34:39 AM   Oliver Georgi
    Jetzt spricht Armin Laschet, der nordrhein-westfälische Spitzenkandidat, der im Frühjahr eine Landtagswahl zu bestreiten hat.
  • 12/6/2016 10:33:40 AM   Oliver Georgi
    WIe im vergangenen Jahr ist auch Vitali Klitschko, der Bürgermeister der Stadt Kiew, zu Gast auf dem Parteitag. Die Delegierten begrüßen ihn mit freundlichem Beifall.
  • 12/6/2016 10:31:29 AM   Oliver Georgi
    "Liebe Angela, Du wirst auch in Zukunft dringend in Deutschland und Europa gebraucht", sagt Joseph Daul an die Adresse der Kanzlerin. Ob das mehr als 90 Prozent der Delegierten nachher auch so sehen?
  • 12/6/2016 10:30:32 AM   Oliver Georgi
    "Dieses Jahr wird ein gutes Jahr. Als Landwirt hat man ein Gefühl dafür."
    EVP-Vorsitzende Joseph Daul 
  • 12/6/2016 10:27:48 AM   Oliver Georgi
    Jetzt spricht der derzeitige EVP-Vorsitzende, der Franzose Joseph Daul. Er sagt: Asylbewerber, die die Bedingungen nicht erfüllen, müssen schnell zurückgeführt werden. 
  • 12/6/2016 10:20:31 AM   Lorenz Hemicker
    Um in der Flüchtlingspolitik wieder die Kontrolle zu gewinnen, setzt die CDU auf zwei Wunschvorstellungen. Jasper von Altenbockum kommentiert den Parteitag.
     
  • 12/6/2016 10:07:31 AM   Lorenz Hemicker
    Die Wiederwahl Angela Merkels und die Flüchtlingspolitik sind nicht die einzigen spannenden Themen des CDU-Parteitags. Ein Überblick.
     
  • 12/6/2016 10:05:13 AM   Oliver Georgi
    Der nordrhein-westfälische Landesvorsitzende und Spitzenkandidat Armin Laschet arbeitet sich jetzt durch die Formalia des Parteitags: Mandatsprüfungskommission, Stimmzählkommission usw. - das Graubrot der politischen Arbeit. Spannend wird's ab 11.30 Uhr, dann soll Merkel sprechen.
  • 12/6/2016 9:55:20 AM   Oliver Georgi
    Die Delegierten gedenken jetzt der CDU-Mitglieder, die im vergangenen Jahr verstorben sind.
  • 12/6/2016 9:52:17 AM   Lorenz Hemicker
    Wie ist die Stimmung unter den Delegierten? Oliver Georgi und Timo Steppat haben sich unter ihnen umgehört.
     
  • 12/6/2016 9:49:12 AM   Lorenz Hemicker
    Die Flüchtlingspolitik ist eines der großen Themen des CDU-Parteitags. Generalsekretär Peter Tauber verteidigte die von der CDU-Spitze geplanten Verschärfungen in der Asylpolitik noch am Morgen. An manchen Stellen, an denen etwa Abschiebungen bisher nicht reibungslos funktionierten, gebe  es noch Regelungsbedarf, sagte Tauber im ZDF.
  • 12/6/2016 9:45:29 AM   Oliver Georgi

    "Unsere Werte. Unsere Zukunft", unter dieser Überschrift steht der Parteitag in Essen. Welche Werte das nach bald 12 Jahren Merkel-Kanzlerschaft sind, fragen sich allerdings manche in der Union. (Foto: Georgi)

  • 12/6/2016 9:41:01 AM   Oliver Georgi
    Jetzt will Merkel Gerda Hasselfeldt begrüßen, die Vorsitzende der CSU-Landesgruppe. "Irgendwo soll sie sein", sagt sie, aber Hasselfeldt ist noch nicht da. Ist es ein Zeichen, dass die CSU-Vertreter, die stellvertretend für den CSU-Vorsitzenden Horst Seehofer,  ihre Schwesterpartei warten lässt?
  • 12/6/2016 9:39:40 AM   Oliver Georgi
    "Armin Laschet wird Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen", sagt Merkel mit Blick auf die Landtagswahl im Frühjahr - und die Delegierten klatschen begeistert.
  • 12/6/2016 9:38:41 AM   Oliver Georgi
    Die 96,7 Prozent vom Parteitag vor zwei Jahren in Köln wird Merkel wohl nicht mehr erreichen, so die übereinstimmende Meinung vieler CDU-Anhänger. Aber eine Zahl mit einer 9 vorne erwarten viele.
  • 12/6/2016 9:37:49 AM   Oliver Georgi
    Angela Merkel heißt die Delegierten willkommen, damit ist der Parteitag jetzt offiziell eröffnet. Mit besonderer Spannung wird erwartet, wie Merkel sich nachher in ihrer Rede präsentiert - und mit welchem Ergebnis sie als Parteivorsitzende wiedergewählt wird.
  • 12/6/2016 9:36:53 AM   Oliver Georgi
    Guten Morgen vom CDU-Parteitag aus Essen, liebe Leser. Gleich beginnt er mit der Eröffnung durch Bundeskanzlerin Angela Merkel - wir werden Sie in den nächsten Stunden über die Diskussionen und Beschlüsse hier in Essen auf dem Laufenden halten. Viel Spaß!
Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform