ESC 2017 in Kiew

ESC 2017 in Kiew

  • 26 Länder sind beim 62. Eurovision Song Contest in Kiew angetreten
  • Für Deutschland kam Levina mit "Perfect Life" auf den vorletzten Platz
  • Die Punktevergabe folgte wieder dem System von 2016: erst Jurywertung, dann Publikumsstimmen
  • 5/13/2017 9:50:08 PM   Julia Bähr
    Jetzt liegen Portugal, Moldau und Weißrussland vorne - aber wir haben gerade erst angefangen.
  • 5/13/2017 9:48:06 PM   Julia Bähr
    Das Verfahren aus dem letzten Jahr hat sich bewährt, denn es ist wirklich viel spannender: Erst werden die Jurywertungen verkündet, dann die Stimmen des Publikums. Auf diese Weise gibt es am Schluss ein engeres Rennen. Wer vorzeitige Meisterschaft will, muss zur Bundesliga!
  • 5/13/2017 9:47:49 PM   Stefanie Michels
     
    Endlich was Spannendes!Ein Flitzer während des besten Songs des Abends.

    -Strafrechtler
    Ein Flitzer!!! Erstes Highlight des Abends!

    -BM
     
  • 5/13/2017 9:46:58 PM   Stefanie Michels
    Die Leitungen sind geschlossen, es darf nicht mehr abgestimmt werden.
  • 5/13/2017 9:43:09 PM   Andrea Diener
    Die ukrainische ESC-Siegerin Jamala singt jetzt – und aus ihrer Performance muss ein australischer Flitzer getragen werden.
    (Foto: Screenshot eurovision.de)
     
  • 5/13/2017 9:40:30 PM   Stefanie Michels
    also belgien wäre der perfekte song ohne das obligate orchester... einfach nur mit klavierbegleitung würde der song noch mehr unter die haut gehen - meine stimme hat sie!

    -nobel
    Ich bin immernoch für das Kind aus Bulgarien.

    -Nina
     
  • 5/13/2017 9:39:19 PM   Julia Bähr
  • 5/13/2017 9:37:50 PM   Andrea Diener
    Je öfter man die alle sieht, desto mehr akzeptiert man die. Wie die bucklige Verwandschaft.
  • 5/13/2017 9:37:10 PM   Julia Bähr
    Wir sehen Schnelldurchlauf Nummer drölfzig, das muss jetzt schließlich für die Albträume der nächsten zwölf Monate reichen.
  • 5/13/2017 9:31:18 PM   Julia Bähr
    Ich will ja nicht meckern, aber Schweden hatte letztes Jahr Justin Timberlake als Pausenclown.
  • 5/13/2017 9:30:15 PM   Stefanie Michels
     

     

  • 5/13/2017 9:29:28 PM   Andrea Diener
    Man unterhält uns mit Androiden, die im Jahr 2300 versuchen, traditionelle ukrainische Musik des 20. Jahrhunderts nachzustellen, aber die historischen Aufzeichnungen sind lückenhaft.
  • 5/13/2017 9:23:07 PM   Stefanie Michels
    Das lösen wir gleich auf
    Wie steht denn die FAZ-Umfrage?

    -uiuiui
  • 5/13/2017 9:18:47 PM   Stefanie Michels
    Dieses Jahr ist kein Kracher dabei. Das einzige was auffällt, ist der allgemeine Trend in die 70er. Manche sind schon da, wie Italien oder Spanien, andere sind erst in den 80ern angekommen.

    -Phil Biblio
    Jodeln, seufzen, kleiner Junge oder Mitleid mit England - schwer dieses Jahr...

    -uiuiui
     
  • 5/13/2017 9:18:24 PM   Julia Bähr
    Jetzt singt Ruslana, die ukrainische Siegerin von 2004 mit dem tollen "Wild Dances". Hier nochmal zu Erinnerung:
     
  • 5/13/2017 9:17:52 PM   Stefanie Michels
    Es gibt Leute, die konnten jetzt erst zuschalten. Manche Menschen haben einfach unverschämt viel Glück!

    -Strafrechtler
  • 5/13/2017 9:17:35 PM   Stefanie Michels
    Das kollektive Wir trifft hier übrigens nicht auf alle zu. Für mich war Belgien der beste Beitrag.
  • 5/13/2017 9:14:57 PM   Julia Bähr
    Wir haben bereits für Rumänien abgestimmt. In einem halben Jahr, wenn der Song auf jeder Skihütte gespielt wird, werden wir das allerdings knallhart leugnen.
  • 5/13/2017 9:13:55 PM   Stefanie Michels
    Irgendwie öde, keine Stimmung und am Ende gewinnt noch so eine Schnarchnase🙈

    -Franky
    Ein sehr schwacher ESC.... schau seit Jahren aber so unzufrieden war ich selten ...

    -Kiki
     
  • 5/13/2017 9:12:36 PM   Julia Bähr
    Für die Diversity ist übrigens Verka Serdutschka im Alleingang zuständig, aber wer sollte das besser können? Einstweilen Schnelldurchlauf.
     
     
  • 5/13/2017 9:11:57 PM   Stefanie Michels
    Wer wird gewinnen? Google hat die Suchanfragen der Länder ausgewertet. Demnach würde Portugal gewinnen: 
    (Foto: Screenshot: https://googletrends.github.io)
     
  • 5/13/2017 9:08:25 PM   Andrea Diener
    Das waren die Darbietungen, nun erreichen wir die muntere Phase der Auszählungen, Telefonprozedurerklärungen, Pausenfüller und Schalten zu Ex-Kandidaten aus aller Herren Länder.
  • 5/13/2017 9:06:57 PM   Stefanie Michels
    Gute Frage
    @AndreaDiener warum muss man denn wenn man Französisch singt, was toll ist, dann Englisch rein knallen

    -Katrin Köchling
    Sie singt traumhaft aber es haut niemanden um. Letztes Jahr war der Beitrag perfekt für den ESC. Deshalb sind sie auch so weit gekommen. Schade .... p.s. Lasst das englisch bitte ...

    -Kiki
     
  • 5/13/2017 9:06:28 PM   Julia Bähr
    "Dis-moi que tu m'aime" - diese Zeile darf in keinem Chanson fehlen. Aus der "Habanera" erfahren wir, wie es weiter geht: "Si je t'aime, prends garde à toi!" (Sag, dass du mich magst - wenn ich dich mag, pass bloß auf!)
     
    (Foto Reuters)
     
  • 5/13/2017 9:03:49 PM   Andrea Diener
    Fast haben wir es geschafft! Alma aus Frankreich singt "Requiem".
  • 5/13/2017 9:03:37 PM   Stefanie Michels
    Der hat's auch nicht leicht: Jungs mit dieser Frisur werden in der Schule immer verprügelt.

    -Strafrechtler
  • 5/13/2017 9:02:57 PM   Stefanie Michels
    Müsste der nicht schon längst im Bett sein??

    -Oliver Binder
  • 5/13/2017 9:01:25 PM   Andrea Diener
    Wäre ich 15, wäre ich jetzt heillos verknallt.
     
    (Foto dpa)
     
  • 5/13/2017 9:00:25 PM   Julia Bähr
    Hier kommt Bulgarien: Kristian Kostow ist wegen der Disqualifikation der russischen Kandidatin heute der einzige Russe auf der Bühne. Tritt aber für die Heimat seines Vaters an. Schade, dass die Russen das wegen Trotzboykott nicht im Fernsehen anschauen können.
  • 5/13/2017 8:58:25 PM   Andrea Diener
    Pinke Neonwolkenkratzer und "Tron"-Gitteranimationen: Dafür, dass wir gerade in den Achtzigern sind, funktioniert mein Internet hier erstaunlich gut.
  • 5/13/2017 8:57:26 PM   Julia Bähr
    Schon wieder Laufbänder, wie bei Australien. Ein neuer Trend? Hier kann man sich gleich auf zwei Dinge freuen. Erstens: das Ende der Performance. Zweitens: die gifs, die das Internet daraus machen wird.
     
    (Foto Reuters)
     
  • 5/13/2017 8:56:50 PM   Stefanie Michels
    Ich zähle den mittlerweile vierten Man Bun des Abends auf der Bühne.
  • 5/13/2017 8:56:10 PM   Andrea Diener
    Schweden schickt einen Boygroupsänger aus den Neunzigern: Robin Bengtsson singt "I Can't Go On", dabei läuft er die ganze Zeit. Verstörend.
  • 5/13/2017 8:55:57 PM   Stefanie Michels
      
    Belgien kam hier gut an, auf Twitter stört man sich an fehlenden Emotionen
    "> 
  • 5/13/2017 8:55:35 PM   Stefanie Michels
    Kritik gibt es natürlich auch:  
    Haben die heute alle Schlaftabletten konsumiert oder warum ist es dieses Jahr so öde und langweilig wie ich nie zuvor 🙈

    -Kiki
    Die Lieder werden mit jedem Mal langweiliger und monotoner. Gundula Gause würde uns da perfekt vertreten!

    -Tom
     
  • 5/13/2017 8:54:29 PM   Stefanie Michels
    Also unsere Leser finden Blanche gut: 
    Das ist es.. bester Song bisher

    -Thunder
  • 5/13/2017 8:53:34 PM   Stefanie Michels
     
    Belgien denkt sich auch es gibt nur eine Tonlage

    -Kiki
    Super ... tolle Stimme

    -Olga
     
  • 5/13/2017 8:53:26 PM   Julia Bähr
    Blanche aus Belgien, eine schwarze Fee mit der Stimme Tanita Tikarams. Sehr besondere Performance. Nichts zum Mitklatschen.
     
    (Foto AP)
     
  • 5/13/2017 8:50:45 PM   Stefanie Michels
    Nur noch vier Beiträge. Vielleicht kommt da noch was: 
    Bis jetzt reisst mich nichts vom Hocker !!!

    -Jacky
  • 5/13/2017 8:48:49 PM   Andrea Diener
    Die ukrainischen Großneffen von System of a Down. Aber vom Land. In langweilig. Ohne Ideen. Die Stimme ist auch nicht so.
     
    (Foto Reuters)
     
  • 5/13/2017 8:47:48 PM   Julia Bähr
    Wenn man den Beitrag der Ukraine rückwärts abspielt, hört man O.Torwald singen: "Wir wollen auf keinen Fall nochmal gewinnen, die Ausrichtung dieser Party ist scheißteuer!"
  • 5/13/2017 8:47:44 PM   Stefanie Michels
    Wie fanden Sie den deutschen Beitrag?
  • 5/13/2017 8:45:03 PM   Andrea Diener
    Eine Darbietung wie die Aktenablage 1979-83 (erst Papier, später auch Mikrofiche).
  • 5/13/2017 8:43:53 PM   Julia Bähr
    Deutschland, eine Rhapsodie in Grau, aber das ist ja auch irgendwie unser USP.
     
    (Foto AFP)
     
  • 5/13/2017 8:42:02 PM   Andrea Diener
    Nun unsere deutsche Hoffnung auf einen Punkt (oder zwei): Levina!
Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform