Eurovision Song Contest 2016

Eurovision Song Contest 2016

  • Die Ukraine gewinnt den 61. Eurovision Song Contest
  • Der Song der ausgebildeten Opernsängerin Jamala handelt von der Vertreibung der Krim-Tataren
  • Jamie-Lee Kriewitz landet mit ihrem Lied "Ghost" auf dem letzten Platz
  • Die Punktevergabe folgte diesmal einem neuen System: Erst Jurywertung, dann Publikumsstimmen
  • 5/14/2016 11:06:36 PM   Andrea Diener
    Und das, liebe Mitlesende und Mitleidende, war es für dieses Jahr. Wir sehen uns nächstes Jahr wieder – in der Ukraine, wer hätte das gedacht. Einen schönen Abend und Gute Nacht!
  • 5/14/2016 10:53:58 PM   Julia Bähr
    Wer ihn verpasst hat: der Siegersong "1944" von Jamala, vorgetragen im Halbfinale.
  • 5/14/2016 10:53:45 PM   Andrea Diener
    Smells like Ehekrise.
     
  • 5/14/2016 10:50:12 PM   Julia Bähr
    That's the spirit!
    Unglaublich:Deutschland ist im Vergleich zum letzten ja nicht nur doppelt oder gar 10-Fach so gut wie letztes Jahr, sondern so viel besser, dass man es gar nicht in einer Zahl ausdrücken kann!!!!!!!!

    -Superstar
  • 5/14/2016 10:47:18 PM   Julia Bähr
    So sieht's aus.
    Ukraine: 534
    Australien: 511
    Russland: 491
    Bulgarien: 307
    Schweden: 261
    Frankreich: 257
    Armenien: 249
    Polen: 229
    Litauen: 200
    Belgien: 181
    Niederlande: 153
    Malta: 153
    Österreich: 151
    Israel: 135
    Lettland: 132
    Italien: 124
    Aserbaidschan: 117
    Serbien: 115
    Ungarn: 108
    Georgien: 104
    Zypern: 96
    Spanien: 77
    Kroatien: 73
    Vereinigtes Königreich: 62
    Tschechien: 41
    Deutschland: 11
  • 5/14/2016 10:46:10 PM   Andrea Diener
    Nun, wir beiden werden dafür bezahlt. Wir arbeiten hier.
     
    Warum darf hier eigentlich nur EINE Person was kommentieren???? Immer nur Julia Bähr??....nur als Frage.... sorry...und so long..

    -Holger Vocke
  • 5/14/2016 10:39:47 PM   Julia Bähr

    Jamala freut sich. (Foto Picture Alliance)

  • 5/14/2016 10:39:04 PM   Julia Bähr
    Die Ukraine gewinnt! Knapp vor Australien und Russland.
  • 5/14/2016 10:36:04 PM   Julia Bähr
    Deutschland ist jetzt schon mal offiziell auf dem letzten Platz. Der erste wird noch verhandelt.
  • 5/14/2016 10:35:22 PM   Julia Bähr
    Endlich ergibt das neue System Sinn: So weiß man wirklich erst ganz zum Schluss, wer gewonnen hat. Bisher war es immer viel früher absehbar.
  • 5/14/2016 10:28:51 PM   Julia Bähr
    Also, die Kurzform lautet: Die Australier sind so dermaßen große Fans der Show, dass 2015 zum 60. Jubiläum eine Ausnahme gemacht wurde und sie mitmachen durften. Die Einschaltquoten sind dort enorm. Offenbar hat man sie liebgewonnen. Wir auf jeden Fall – und die Nummer vom letzten Jahr, "Tonight Again", war auch schon richtig gut.
    Warum darf Australien überhaupt am ESC teilnehmen???

    -Lilly
  • 5/14/2016 10:28:41 PM   Andrea Diener
    Oh, Deutschland hat dank Publikumswertung nun 11 Punkte!
  • 5/14/2016 10:27:09 PM   Andrea Diener
    Vera Serduchka, ESC-Legende aus der Ukraine, bringt Farbe in den Laden und ihre Oma mit.
  • 5/14/2016 10:24:45 PM   Julia Bähr
    Wir lernen schwedische Sprichworte: "When there is room in the heart, there's room in the butt."

    Interpretationsideen sind willkommen, aber nur solche, die uns nicht vollkommen verstören.
  • 5/14/2016 10:22:55 PM   Julia Bähr
    Aktuell liegt Australien mit 304 Punkten vor der Ukraine mit 211 Punkten. Gehen Sie trotzdem nicht schlafen! Sie dürfen uns hier nicht alleine lassen mit all dem Elend!
  • 5/14/2016 10:22:28 PM   Andrea Diener
    @AndreaDiener Rammstein? Die Ärzte? Schandmaul, Heaven Shall Burn? Lordi haben gezeigt, dass es auch anders als Disko-Kacke geht.

    -schismaDD
  • 5/14/2016 10:20:24 PM   Andrea Diener
    Tja! Bömmsvorschläge anyone?
     
    Warum schicken wir eigentlich jedes Jahr nur schwache ""nette Liedchen"" dahin.....lasst uns doch endlich mal was schicken,....das auch ""bömmsst"" also was Kraft , Power, Energie....hat....mit ner Hammer Stimme.....ansonsten....lasst uns da in Zukunft,.....einfach weg bleiben.....sonst gibts NUR noch Blamagen......leider....

    -Holger Vocke
  • 5/14/2016 10:18:52 PM   Andrea Diener
    Peter Urban meldet sich nach einer Tonpause per rauschiger Telefonverbindung. Irgendwie haben wir nicht wirklich vermisst, dass uns jemand die Zahlen auch nochmal auf Deutsch vorliest.
  • 5/14/2016 10:16:29 PM   Julia Bähr
    Jeder hat halt was, das er gut kann.
  • 5/14/2016 10:11:09 PM   Andrea Diener
    Ich sag es nur so mittelgern, aber das wird dieses Jahr wieder nix mit uns. Immer noch nur einen Punkt. Dafür gibt Deutschland die 12 Punkte an den knuffigen Israeli.
  • 5/14/2016 10:04:51 PM   Andrea Diener
  • 5/14/2016 10:04:10 PM   Andrea Diener
    Australien wäre ein schöner außereuropäischer Kompromiss, der diese ganze Krimsache umgehen könnte.
  • 5/14/2016 10:02:35 PM   Julia Bähr
    Bei dem einen Punkt bleibt es bisher auch. Vorne liegen Australien, Schweden, Ukraine und Niederlande.
  • 5/14/2016 9:58:29 PM   Andrea Diener
    Unfassbar, aber: WIR HABEN EINEN PUNKT!!!!!1elf
  • 5/14/2016 9:55:51 PM   Julia Bähr
    Bisher übrigens keine Punkte von den Jurys für Deutschland. Vielleicht kam es ja beim Publikum besser an.
  • 5/14/2016 9:55:21 PM   Andrea Diener
  • 5/14/2016 9:55:00 PM   Julia Bähr
    Nach meinen Schätzungen wird die Punktevergabe mit dem neuen Verfahren bis Februar 2017 dauern.
  • 5/14/2016 9:53:08 PM   Julia Bähr
    Die Isländer wieder. Liveschalte zu Sonnenuntergang und Hund kuschelndem Mann. Wir buchen dann mal Flüge.
  • 5/14/2016 9:51:49 PM   Andrea Diener
    Angeblich dauert es nicht länger, aber in diesem Jahr gibt es eine doppelte Wertung: Jurys vergeben 12 bis 1 Punkt, und die Zuschauer ebenso. Natürlich wieder von jedem Land einzeln. Gleich gehts los!
  • 5/14/2016 9:45:30 PM   Andrea Diener
    Erinnerungshilfe:
  • 5/14/2016 9:44:42 PM   Julia Bähr
    Ah, die ersten packen schon ihre Photoshop-Skills aus.
  • 5/14/2016 9:39:32 PM   Julia Bähr
    Und jetzt: die sehr lustige Lynda Woodruff. Der Kollege vor Ort ist ein großer Fan!

    Tagebuch aus Stockholm (6): Einfach mal Hallo sagen

    Beim ESC-Finale werden nicht nur die Kandidaten beste Unterhaltung bieten: Neben einem Auftritt des Popstars Justin Timberlake sorgt auch eine falsche Offizielle für Begeisterung.
  • 5/14/2016 9:38:50 PM   Andrea Diener
     
    Nach dieser grandiosen Show im Kapitol warten wir auf die Stimmen aus den Distrikten I bis XXII.

    -Algy
  • 5/14/2016 9:37:39 PM   Julia Bähr
    Diese satirische Nummer ist definitiv der beste Auftritt des Abends. Großartig gemacht, Schweden!
  • 5/14/2016 9:35:08 PM   Andrea Diener
    Humor haben sie, die Schweden. Nun ein Roundup in Sachen ESC-Erfolgsrezepte.
  • 5/14/2016 9:34:37 PM   Julia Bähr
    In unserer kleinen, illustren Umfrage liegen Australien und Österreich weit vorne. Aber auch für Schweden sieht es gut aus! Die Armen, die wollen doch gar nicht mehr gewinnen.
  • 5/14/2016 9:33:31 PM   Julia Bähr
  • 5/14/2016 9:28:55 PM   Andrea Diener
    Wir haben Hoffnung, daß wir nächstes Mal nicht knietief durch einen Sumpf an Powerballaden waten müssen.
     
    Endlich kommt der schöne Teil der Sendung. War aber auch ein hartes Stück Arbeit für euch Mädels. Nächstes Mal zieht ihr sicher nicht mehr die kurzen Streichhölzer :-D

    -Led Zeppelin
  • 5/14/2016 9:26:09 PM   Julia Bähr
    Das einzige, was mich den Rest der Nacht wach halten wird, ist die frohe Erwartung der ersten gifs von der russischen Performance.
  • 5/14/2016 9:23:24 PM   Julia Bähr

    Tja. So geht das. (Foto Picture Alliance)

  • 5/14/2016 9:21:55 PM   Julia Bähr
    Unter welcher Nummer ruft man noch gleich für Justin Timberlake an? Wenn Australien drin ist, müssen die Vereinigten Staaten doch auch gelten! Toller Auftritt.
  • 5/14/2016 9:20:39 PM   Andrea Diener
    Keine Babuschkas, kein Jedward ... ein schwacher Jahrgang. Da wird wenig die ESC-Annalen eingehen.
     
  • 5/14/2016 9:17:48 PM   Julia Bähr
    Wir genießen gerade vier Minuten schwedische Popgeschichte. Irre, wer alles Schwede ist. Aber große Uneinigkeit innerhalb des Teams über die Erträglichkeit von Roxette.
  • 5/14/2016 9:14:14 PM   Julia Bähr
    Justin Timberlake tröstet die aufgeregten Teilnehmer im Green Room. Wahrscheinlich sind sie jetzt drei Mal so aufgeregt, weil er vor ihnen steht.
  • 5/14/2016 9:12:17 PM   Julia Bähr
    Okay, überzeugt.
  • 5/14/2016 9:10:58 PM   Julia Bähr
    So ein Schnelldurchlauf ist ein bisschen wie: kurz vorm Tod, und dein Leben zieht an dir vorbei, aber nur das Worst of.
  • 5/14/2016 9:09:07 PM   Julia Bähr
    Die Herzen im Newsroom schlagen für Australien, Israel und Österreich. (Letzteres ja alleine schon wegen Schnitzel und Kaiserschmarrn.)
  • 5/14/2016 9:07:02 PM   Andrea Diener
    Und sich der Wind gelegt hat.
  • 5/14/2016 9:06:29 PM   Julia Bähr
    So im direkten Vergleich des Schnelldurchlaufs ist "Ghost" gar nicht übel.
  • 5/14/2016 9:02:05 PM   Andrea Diener
    "Interessante Musik" wär ja auch noch ne Option gewesen.
     
    Bei Aserbaidschan und Armenien sind zwei Dinge gewiss: Flammen oder Frauen.

    -Algy
  • 5/14/2016 9:00:29 PM   Julia Bähr
    So. Alle haben gesungen, und wenn's nach mir geht: Ich müsste keines der Lieder noch mal hören.
  • 5/14/2016 8:57:32 PM   Julia Bähr
    Und jetzt: Beyoncés armenische Schwester. Mit Flammensäulen!
     
    Iweta Mukutschjan (Foto Picture Alliance)
  • 5/14/2016 8:57:09 PM   Andrea Diener
    Word!
  • 5/14/2016 8:56:03 PM   Andrea Diener
    Nur Toffifee! Wir schwören!
     
    @JuliaBähr @AndreaDiener Habt ihr das bis jetzt ohne Baileys respektive Jack Daniel's durchgehalten ? ;-)

    -Led Zeppelin
  • 5/14/2016 8:55:26 PM   Andrea Diener
    Wenn ich irgendwo einen dieser Lederjackentypen in der Kulisse treffen würde, ich könnt sie alle nicht auseinanderhalten. Das hier sind jedenfalls Joe and Jake (Foto Picture Alliance)
  • 5/14/2016 8:53:52 PM   Julia Bähr
    Alles klar, weckt mich, wenn die Briten fertig sind.
Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform