Eurovision Song Contest 2018

Eurovision Song Contest 2018

  • 5/12/2018 9:28:02 PM   Manon Priebe
     Bleibt wenigstens Zeit, Bärte zu feiern:
    :
     

     

  • 5/12/2018 9:24:09 PM   Manon Priebe
    Dauert's noch lange bis zur Punktevergabe? 
  • 5/12/2018 9:22:27 PM   Julia Bähr
    Ich war vor zwei Wochen in Porto und habe tagelang in allen Restaurants, Bars und Geschäften nur Musik aus den Fünfzigern bis Neunzigern gehört. Dagegen war der Abend heute spektakulär neuzeitlich.
  • 5/12/2018 9:20:28 PM   Manon Priebe
     "Unser" Michael sagt schon mal Danke: 
  • 5/12/2018 9:18:43 PM   Tobias Rüther
    "Ich hab keine Ahnung, wer da gewinnen wird", sagt Peter Urban - der im Halbfinale wieder sagenhaft gute Voraussagen gemacht hatte.
  • 5/12/2018 9:18:15 PM   Manon Priebe
     In den Pausen war es aber auch nicht uninteressant:
     
    Müssen wir über diesen Moment noch mal reden?
  • 5/12/2018 9:16:35 PM   Manon Priebe
    Und was sagen Sie zu den 26 Auftritten?
    Eingeschlafen bin ich nicht, ich überlege, wie lange das mit Werbeunterbrechungen dauern würde..... *GÄÄÄÄHN

    -Ingrid
     
    Fand ich richtig gut!

    -Petra Illing
    wieso immer diese unnötigen Tanzeinlagen??? wunde mich

    -danielmoskau
  • 5/12/2018 9:16:17 PM   Julia Bähr
    Jetzt noch zwanzig Schnelldurchläufe, und dann schalten sie endlich nach Island und zeigen uns im Hintergrund den gigantischen Sonnenuntergang. Das ist eigentlich jedes Jahr der beste Moment beim ESC.
  • 5/12/2018 9:14:50 PM   Tobias Rüther
    Fazit: ziemlich viel schwarz, eher wenig Theatralik, ein paar Songs fürs Radio, die obligatorische Metalhymne und ein paar Favoriten: Slovenien, Zypern, Dänemark (räusper), Frankreich.
  • 5/12/2018 9:14:02 PM   Manon Priebe
      
    Wir basteln am Zwischenfazit. Relevanter Zwischenruf: "Keiner hat dieses Jahr Butter gemacht." 

     

  • 5/12/2018 9:12:38 PM   Manon Priebe
    Was sagen Sie zu den Moderatorinnen? 
  • 5/12/2018 9:10:53 PM   Manon Priebe
    Das war's schon? Wer kurz eingenickt ist, bitte aufwachen!

     

  • 5/12/2018 9:10:20 PM   Julia Bähr
    So, jetzt sind alle durch. Das war ja alles ganz schön, aber ich trauere immer noch der Lettin nach, die im Halbfinale rausgeflogen ist.
     
  • 5/12/2018 9:09:47 PM   Manon Priebe
    Die Italiener punkten mit Text. Viel und gut. 
  • 5/12/2018 9:08:16 PM   Tobias Rüther
    Zusammenfassung der Diskussion hier: ziemlich viel Text, aber vermutlich schon weiter vorn.
  • 5/12/2018 9:07:18 PM   Julia Bähr
    Es ist extrem anstrengend, wirklich zuzuhören und nicht die ganze Zeit die eingeblendeten Liedzeilen in verschiedenen Sprachen mitzulesen. Wenn man kein Kyrillisch lesen kann, dauert das sogar besonders lange!
  • 5/12/2018 9:06:13 PM   Julia Bähr
    Hände hoch, Italien ist dran: Ermal Meta und Fabrizio Moro mit "Non mi avete fatto niente".
     
    Embedded PolopolyImage
    (Foto dpa)
  • 5/12/2018 9:05:36 PM   Julia Bähr
    Zypern kam bisher nie unter die ersten vier. Das dürfte sich heute Abend ändern.
  • 5/12/2018 9:04:42 PM   Manon Priebe
    Wir hauen noch ein paar Superlative raus:
     
     
  • 5/12/2018 9:03:52 PM   Julia Bähr
    Es ist ein bisschen wie damals "Wild Dances" von Ruslana auf sexy.
  • 5/12/2018 9:03:34 PM   Tobias Rüther
    Aber warum Dudelsack im Refrain?
  • 5/12/2018 9:01:48 PM   Julia Bähr
    Jetzt kommt die absolute Topfavoritin: Eleni Foureira aus Zypern mit "Fuego". Beyoncé Knowles lässt grüßen.
     
    Embedded PolopolyImage
    (Foto dpa)
  • 5/12/2018 9:01:20 PM   Tobias Rüther
    Aber ein bisschen irischer hätte er schon heißen können!
  • 5/12/2018 9:00:57 PM   Manon Priebe
     
    Hach, ist das schön: "Together" aus Irland
  • 5/12/2018 8:59:26 PM   Julia Bähr
    Bei Ryan O'Shaughnessy aus Irland schneit's gleich schon wieder. Es ist Mai! Ich will die Windmaschinen zurück! Aber "Together" ist eine schöne Liebesballade über ein schwules Paar. Einer der Favoriten des heutigen Abends.
     
    Embedded PolopolyImage
    (Foto EPA)
  • 5/12/2018 8:58:29 PM   Tobias Rüther
    Word.
  • 5/12/2018 8:57:06 PM   Manon Priebe
    Niederlande!!
     
    Toll finde ich, dass die Musiker aus NED ihren Song auch in Gebärdensprache bringen!

    -Strafrechtler
     
     
     
  • 5/12/2018 8:56:37 PM   Tobias Rüther
    Wir schicken doch auch nicht Truck Stop! Äh, Moment.
  • 5/12/2018 8:56:02 PM   Tobias Rüther
    Alles rätselhaft: Song, Performance, Jacke.
  • 5/12/2018 8:55:31 PM   Tobias Rüther
    Sie hören Ol' Amsterdam.
  • 5/12/2018 8:55:17 PM   Julia Bähr
    Würde Deutschland auch auf die Idee kommen, da mit Country anzutreten? No no never.
  • 5/12/2018 8:54:43 PM   Julia Bähr
    Freuen Sie sich schon mal auf den Moment, wenn die Musiker die Instrumente wegschmeißen und die Musik weiterläuft: Waylon mit "Outlaw In 'Em" für die Niederlande. Sie wissen schon, die große Country-Nation.
     
    Embedded PolopolyImage
    (Foto dpa)
  • 5/12/2018 8:53:25 PM   Manon Priebe
     Mood:

     

  • 5/12/2018 8:53:00 PM   Tobias Rüther
    Etwas beknackte Performance von Israel lenkt davon ab, dass der Song schon ganz gut ist.
  • 5/12/2018 8:52:55 PM   Manon Priebe
      
     Die israelische Sängerin heißt Netta. Mehr braucht das Internet nicht, um Spaß zu haben. Auch schön.
     
  • 5/12/2018 8:52:29 PM   Julia Bähr
    Netta mit "Toy" und ähnlicher Ästhetik wie Jamie Lee Kriewitz damals, in einem der ESC-Jahre, die wir alle vergessen wollten. Man kann also nicht direkt sagen, dass es sich bewährt hat.
     
    Embedded PolopolyImage
    (Foto EPA)
  • 5/12/2018 8:51:09 PM   Julia Bähr
    SuRie aus Großbritannien will nicht am Ende noch einmal singen – sie war trotz des Eindringlings zufrieden mit ihrer Performance, wie unser Redakteur aus Lissabon meldet.
    The EBU regrets a stage invasion took place during the UK performance at the Eurovision Song Contest Grand Final in Lisbon this evening. The person responsible is currently in police custody. The UK singer SuRie and her team were offered the option to sing again but decided not to because they were extremely proud of her performance and have decided that there is absolutely no reason to perform the song again. ESC Press Office

    -Peter-Philipp Schmitt, Lissabon
  • 5/12/2018 8:49:15 PM   Manon Priebe
      Und was halten Sie von Peter Urban?
     
    Was für ein unmöglicher deutscher Moderator! :-(

    -Christine
     
  • 5/12/2018 8:49:01 PM   Manon Priebe
    Woran erinnert Sie der ungarische Beitrag? 
     
  • 5/12/2018 8:48:06 PM   Julia Bähr
    Hier wird diskutiert, welchem Song dieser hier frappierend ähnelt. Könnte daran liegen, dass dieser Post-Grunge-Kram sich eigentlich immer gleich anhört.
  • 5/12/2018 8:47:39 PM   Tobias Rüther
    Heroes del Ungary
  • 5/12/2018 8:45:54 PM   Julia Bähr
    Nein, das ist kein Foto vom letzten G20-Gipfel, sondern AWS aus Ungarn mit "Viszlát nyár".
     
    Embedded PolopolyImage
    (Foto EPA)
  • 5/12/2018 8:44:37 PM   Julia Bähr
    Bisschen David Hasselhoff aber auch.
  • 5/12/2018 8:44:21 PM   Manon Priebe
    Es ist so dunkel. Ist das eventuell Justin Timberlake auf der Bühne? 
  • 5/12/2018 8:44:06 PM   Tobias Rüther
    Bisschen Timberlake, bisschen Michael Jackson, bisschen 2018.
Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform