F.A.Z.-Spendenlauf

F.A.Z.-Spendenlauf

  • 5/14/2016 5:26:40 AM   Stefanie Michels
    Wie im vergangenen Jahr läuft Nils für die Aktion „F.A.Z.-Leser helfen“. Das gesamte Spendengeld kommt dem Projekt „Faberis“ (der Fachstelle für berufsintegriertes Sprachenlernen) zugute. Die Mitarbeiter dieser Fachstelle organisieren spezielle Sprachkurse für Flüchtlinge, um sie auf ihr Berufsleben vorzubereiten. Das Konzept sieht vor, dass Arbeit und Sprachkurs eng verknüpft sind. 
     
     
    Für jeweils 20 Euro können Leser einen Kilometer des Laufs sponsern. Mehr Infos gibt es hier:
    faz.net/spendenlauf
  • 5/14/2016 5:31:46 AM   Andreas Krobok

    Kein Weg zurück. Hier unterzeichnet Nils den Haftungsausschluss und legt das ärztliche Attest vor, in dem ihm die Fähigkeit für so eine Ultra-Anstrengung bescheinigt wird.

  • 5/14/2016 7:28:26 AM   Sophia Naas
    Neben dem 230-Kilometer-Ultramarathon, den Nils läuft, gibt es auch noch Wettbewerbe über 161 Kilometer (100 Meilen) und 100 Kilometer.
    Einen Überblick über alle Teilnehmer finden Sie hier: 
     
  • 5/14/2016 7:28:46 AM   Stefanie Michels
    Wenn Sie, liebe Leser, Nils unterstützen wollen, freuen wir uns hier über Ihre Kommentare und Tweets. Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns auch gern an, wenn Sie zur Strecke kommen wollen: 0172 4434633
  • 5/14/2016 7:42:12 AM   Andreas Krobok

    Warum ist der Anteil der weiblichen Ultraläuferinnen vergleichsweise gering? Auf den kürzeren Strecken ist das Geschlechterverhältnis noch nahezu paritätisch. Ricarda Bethke, die Gewinnerin der beiden vergangenen "Tortouren" (2012 & 2014), mit einem Erklärungsversuch.

  • 5/14/2016 7:44:47 AM   Stefanie Michels
    Auf unserer Themenseite faz.net/spendenlauf können Sie Nils auch live auf der Karte verfolgen.
     
  • 5/14/2016 7:48:36 AM   Sophia Naas

    Für jeweils 20 Euro können Sie einen Kilometer von Nils sponsern. Über die gesamte Strecke kämen so 4 600 Euro zusammen, die dann dem Projekt Faberis zugute kommen:

    Tortour de Ruhr 2016: #Nilsläuft wieder für einen guten Zweck

    230 Kilometer für Sprachkurse für Flüchtlinge
  • 5/14/2016 7:50:02 AM   Stefanie Michels
    15 Kilometer hat Nils hinter sich. Den ersten Verpflegungspunkt gibt es in Bestwig nach 30 Kilometern. Er plant, etwa um 12 Uhr dort zu sein. Also noch mal 15 Kilometer, dann gibt es vielleicht ein kleines Päuschen (?)
  • 5/14/2016 8:07:49 AM   Nils Thies

    Die ersten 20

  • 5/14/2016 8:29:45 AM   Nils Thies
    So, langsam nähere ich mich dem ersten VP Bestwig. Mal sehen wo ich stehe und wer schon da ist. Es sollten noch einige vor mir sein.
  • 5/14/2016 11:20:02 AM   Nils Thies
    Noch 5,4 bis Oeventrop
  • 5/14/2016 11:21:18 AM   Moritz Bäuml

    Der aktuell führende Läufer, Christoph Janthur, lässt es am Verpflegungspunkt in Oeventrop erst einmal ruhig angehen - und wartet auf die 96 "Nachzügler".

  • 5/14/2016 11:23:38 AM   Stefanie Michels
    Mark Hohe-Dorst, der aktuell Zweite, ist dagegen direkt am Verpflegungspunkt vorbeigerannt - ohne Pause und Essen. Damit übernimmt er die Führung.
  • 5/14/2016 11:31:23 AM   Stefanie Michels

    Der Zwischenstand: 97 Läufer sind heute morgen gestartet und aktuell auch noch im Rennen. Während wir hier noch 40-60 Minuten auf Nils warten, hat die Spitzengruppe eben die 55 Kilometer nach rund 5,5 Stunden passiert.

  • 5/14/2016 12:50:29 PM   Nils Thies
    Ich hab jetzt 6:45 std auf der Uhr. Langsam melden sich die Zipperlein. Aber zum Glück habe ich die Schuhe gewechselt, das bringe Abwechslung. Wetter ist soweit ok. Ab und an etwas frisch. Meinem Magen gehts besser. Hatte wohl anfangs zu viel festes Zeug gegessen. Drückt mir weiter die Daumen ????
  • 5/14/2016 2:22:53 PM   Stefanie Michels

    Nils braucht mehr Wärme!

  • 5/14/2016 2:24:44 PM   Stefanie Michels
    Jeder Support gibt Wärme - ob Kommentar, Tweet oder Brieftaube!
  • 5/14/2016 2:57:17 PM   Andreas Krobok

    Alter schützt vor Torheit nicht.... Ein besonderer Gast der Tortour de Ruhr 2016 ist der 60-jährige Norweger Geir Frykholm. In der Nähe von Oslo organisiert er alljährlich einen 12-Stundenlauf. Hier wird er möglicherweise drei Mal so lang unterwegs sein. Lykke til, Geir!

  • 5/14/2016 2:59:41 PM   Sophia Naas
    Nils läuft jetzt fast neun Stunden ohne Unterbrechung, mit nur einer kleinen Pause. Die Kollegen erwarten ihn in spätestens einer Stunde beim FRIENDS Fitnessstudio in Arnsberg, das den nächsten Verpflegungspunkt stellt. Dort wird er sich noch einmal für ein paar Minuten ausruhen und stärken können.
  • 5/14/2016 3:54:54 PM   Stefanie Michels

    Entschlossener Blick: Nils verlässt den Verpflegungspunkt bei Kilometer 82 gut gestärkt und weit vor seinem Zeitplan.

  • 5/14/2016 3:59:17 PM   Moritz Bäuml
    Eigentlich wollte Nils, nach seinem ursprünglichen Zeitplan, erst um 18.56 Uhr hier (VP 82) ankommen. Das ist erst in einer knappen Stunde - und Nils ist längst schon weiter gelaufen.
  • 5/14/2016 4:01:26 PM   Stefanie Michels

    Winke-Nils

  • 5/14/2016 6:47:54 PM   Stefanie Michels
    Nach dieser Marke ist auch mal Zeit für eine Zwischenbilanz: Nils hat 100 Kilometer von insgesamt 230 in rund 12,5 Stunden geschafft. Er liegt gut in der Zeit. Er hat jetzt noch 25 Stunden Zeit, um die letzten 130 Kilometer bis nach Duisburg zu schaffen. 22 Uhr ist dort Cut-off. Sein persönliches Ziel ist es, dort circa 15:30 Uhr anzukommen.
  • 5/14/2016 7:30:53 PM   Nils Thies

    Huahaha, es wird dunkel

  • 5/14/2016 7:31:18 PM   Nils Thies
    Mein Team ist GEIL!!!!
  • 5/14/2016 8:20:43 PM   Nils Thies
    Schafe machen nachts übrigens das,was sie auch tagsüber machen. Ich halte mich übrigens mit Snacken wach. Wer isst und läuft schläft nicht ein.
  • 5/14/2016 10:33:05 PM   Britta Beeger
    So, bei Kilometer 123 haben wir Nils nun in die Nacht verabschiedet. Zum Glück warten in den kommenden Stunden einige Verpflegungspunkte auf ihn (etwa alle 20 Kilometer), gegen 7 Uhr morgens wollen wir wieder zu ihm stoßen. Ein Video, in dem er uns auch erklärt, wie er mit der Kälte umgeht und ob er überhaupt schläft, folgt in Kürze.
  • 5/15/2016 12:57:43 AM   Nils Thies
    Alles ruhig an der Ruhr, richtig idyllisch. Die Lichter über dem Gewässer leuchten romantisch. Ein Obdachloser schläft auf einer Bank. Es ist Drei Uhr.
  • 5/15/2016 5:02:14 AM   Nils Thies

    Juhuu

  • 5/15/2016 5:28:52 AM   Stefanie Michels
    Guten Morgen am zweiten und letzten Tag von #nilsläuft - dem Spendenlauf auf der TorTour de Ruhr von Winterberg nach Dusiburg. Der Zwischenstand: Nils hat in knapp 24 Stunden rund 160 Kilometer geschafft und peilt nun die letzten 70 Kilometer an. Dafür hat er noch mehr als 14 Stunden Zeit, denn dann ist der Cut-off in Duisburg. [Korrektur] Der Spendenläufer liegt mittlerweile rund eine Stunde hinter seinem Zeitplan.
  • 5/15/2016 5:35:17 AM   Stefanie Michels
    Wir versuchen, Nils in Hattingen abzupassen.
  • 5/15/2016 5:35:32 AM   Stefanie Michels
    Guten Morgen, Nils! Durchhalten und weiter so, siehst gut aus nach der Nacht. Go for it!

    -Jörg-Christian Dippold
  • 5/15/2016 5:36:09 AM   Stefanie Michels
    Einige Kommentare sind auch über Nach reingekommen. Vielen Dank an alle!
    Hallo Nils! Bis eben standen wir noch an der Wasserstrasse in Wetter. Einige Läufer sind schon durch. Sie hatten den Wegpunkt an der Feuerwache vermisst, er scheint entfallen zu sein. Weiterhin alles Gute! Tolle Aktion! Lutz

    -Lutz
  • 5/15/2016 5:36:55 AM   Stefanie Michels
    Das wird Nls freuen:
    Wahnsinn, Nils. Ich hab schon letztes Jahr beim WiBoLt Tag und Nacht deinen Lauf auf dem Blog verfolgt und tue es jetzt auch wieder. Hammer Typ! Hammer Leistung! Weiter so!

    -Alexander Koerfer
  • 5/15/2016 8:03:15 AM   Nils Thies
    Nach der Massage laufe ich jetzt immer 100 m, dann gehe ich wieder ein Stück. Ich hoffe so alles rauszuholen was noch geht.
  • 5/15/2016 8:07:45 AM   Sophia Naas
  • 5/15/2016 8:13:08 AM   Sophia Naas
    Bisher sind übrigens schon 21 Läufer in Nils' Kategorie, dem Wettbewerb über 230 Kilometer, und neun Läufer des 100-Meilen-Laufs ausgeschieden. Beim 100-Kilometer Bambini sind noch alle tapfer dabei. Aktuelle Infos gibt es hier
  • 5/15/2016 8:22:09 AM   Sophia Naas
    2014, bei der letzten Tortour de Ruhr, beendete nur rund die Hälfte der Läufer das Rennen. Bis jetzt sieht es im Vergleich dazu ja ganz gut aus. Wir sind gespannt und drücken weiter allen Teilnehmern die Daumen.
  • 5/15/2016 9:19:20 AM   Stefanie Michels

    Nils zeigte beim Weggehen seine obligatorische Pose, den Doppeldaumen. Müdigkeit und seine Beine machen ihm zu schaffen.

  • 5/15/2016 9:20:32 AM   Stefanie Michels
    Zum Glück kommt in Essen gerade die Sonne heraus. Das Thermometer im Auto zeigt dennoch nur 10°C an.
  • 5/15/2016 10:06:30 AM   Stefanie Michels
    Auch wenn die Platzierung nicht wichtig ist, aber zur Orientierung: Nils läuft weiterhin im Mittelfeld auf dem 37. Platz.
  • 5/15/2016 10:09:50 AM   Sophia Naas
    In Nils' Kategorie sind inzwischen 30 Läufer ausgeschieden! 
  • 5/15/2016 11:44:54 AM   Monika Ganster

    In Essen-Werden neue Kräfte mobilisiert

  • 5/15/2016 11:45:52 AM   Stefanie Michels
    "Jetzt beginnt die Phase, in der mir alles egal ist", sagt Nils kurz vor dem nächsten VP Mintarder Brücke bei KM 207. Jetzt heißt es Durchbeißen.
  • 5/15/2016 11:49:17 AM   Stefanie Michels
    Nils hat fast die 200-Kilometer-Marke erreicht. Bis zum nächsten Verpflegungsposten sind es noch rund elf Kilometer.
Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform