Fußball-EM

Fußball-EM

  • 6/9/2016 6:13:43 PM   Sebastian Reuter
    Frankreichs Präsident François Hollande hat mit Blick auf die am Freitag beginnende EM ein Ende von Streiks und Protesten im Land gefordert. „Es ist notwendig, dass diejenigen, die in den Bewegungen sind oder sie organisieren, ihre Verantwortung übernehmen“, sagte Hollande am Donnerstag in seinem Heimatwahlkreis in Tulle im südlichen Zentrum des Landes. „Ich appelliere an die Verantwortung aller“, sagte Hollande. Der Staat werde seine Pflicht übernehmen für Empfang und Transport der Menschen und die hohen Sicherheitsanforderungen der Spiele. Dafür kündigte Hollande „alle erforderlichen Maßnahmen“ an. Konkrete Schritte nannte der Staatschef aber nicht.
     
    Gleichzeitig kritisierte Hollande Aktionen von Gewerkschaftern und Demonstranten kurz vor der EM: „Es gibt Proteste und Bewegungen, die sich seit Wochen artikulieren, die aber nicht die Aufgabe haben, Hindernisse aufzubauen für diesen großen Wettbewerb“, sagte Hollande. Es gehe dabei auch um das Bild Frankreichs und seiner Hauptstadt Paris, die sich als Ausrichter der Olympischen Spiele 2024 beworben hat (dpa).
  • 6/9/2016 7:44:04 PM   Sebastian Reuter
    Der Kapitän ist gut gelaunt!
  • 6/9/2016 8:02:38 PM   Sebastian Reuter
    Menschen, wohin man sieht: Zehntausende warten auf der EM-Fanmeile in Paris auf den Auftritt von Star-DJ David Guetta (Foto: AFP)
     
  • 6/9/2016 8:42:04 PM   Sebastian Reuter
    Auf der Fanmeile in Paris haben am Donnerstagabend mehr als 80.000 Fans der morgen startenden Europameisterschaft entgegengefiebert. Star-DJ David Guetta trat als Höhepunkt eines berauschenden Eröffnungsabends auf. "Es ist einfach unglaublich, hier zu sein und die Leute zu sehen", sagte Guetta auf der Bühne direkt vor dem Eiffelturm. Auf der Party präsentierte der DJ den EM-Song "This One's for you". Auf dem Gelände auf dem Pariser Marsfeld werden in den kommenden vier Wochen alle EM-Spiele gezeigt. Die Fanmeile bietet insgesamt 92.000 Besuchern Platz (sreu./dpa)
     
    Paris am späten Donnerstag (Foto: AP)
     
  • 6/9/2016 9:21:40 PM   Sebastian Reuter
    Wenn Sie den Rest des Konzerts von David Guetta auf der Pariser Fanmeile noch live erleben möchten, können Sie auf Youtube den Stream von Uefa.tv verfolgen. Dort wird der Aufritt des Star-DJs live übertragen.
  • 6/9/2016 9:42:07 PM   Sebastian Reuter
    Auf 63 Seiten sind alle Regeln für die EM aufgeschrieben. Wie hoch der Rasen sein muss und wann er bewässert werden darf, sind nur einige von vielen peniblen Vorgaben. Lesen Sie hier, wo es jedoch an einer Stelle geheimnisvoll bleibt:
  • 6/10/2016 4:33:29 AM   Tobias Rabe
    Das sind die Trikots der 24 EM-Teilnehmer! Welches gefällt Ihnen am besten? Und welches überhaupt nicht?
     
  • 6/10/2016 5:00:00 AM   Tobias Rabe
    Liebe Leser, herzlich Willkommen zum Live-Chat! F.A.Z.-Redakteur Michael Horeni begleitet die deutsche Fußball-Nationalmannschaft seit vielen Jahren und ist auch jetzt natürlich im EM-Quartier. Bevor es am Mittag eine letzte Pressekonferenz vor dem ersten Spiel am Sonntag gegen die Ukraine gibt, beantwortet Michael Horeni Ihre Fragen rund um das DFB-Team. Nutzen Sie bitte die Funktion "Kommentieren" oben.
  • 6/10/2016 6:02:46 AM   Tobias Rabe
    Angst vor Spionen oder wissenschaftliche Überlegungen? Englands Nationalteam verzichtet am Tag vor den Spielen auf das übliche Training im Stadion. Stattdessen findet etwa die Abschlusseinheit am Freitag um 10.30 Uhr im eigenen EM-Quartier in Chantilly statt. Im Stadion von Marseille, wo am Samstag die Auftaktpartie gegen Russland steigt, will das Team von Trainer Roy Hodgson am Abend nur noch einen Spaziergang über den Rasen machen.
     
    Englische Medien berichteten übereinstimmend, Hodgson habe sich aus Sorge vor möglicher Spionage zu diesem ungewöhnlichen Schritt entschieden. Der Coach und sein Stab seien davon überzeugt, dass Italien vor dem 2:1 im WM-Gruppenspiel vor zwei Jahren in Brasilien beim Abschlusstraining das englische Vorgehen bei Standardsituationen und die taktische Ausrichtung ausgekundschaftet hatte. In den ersten 15 Minuten sind Medien für das letzte Training zugelassen, danach sollen es die Italiener geschafft haben, auf der Tribüne zu bleiben.
     
    Der englische Verband wies die Berichte über eine Spionageangst zurück. Das Training im eigenen Quartier habe „sportmedizinische Gründe“, sagte ein Sprecher auf Anfrage. Der Tag vor einem Spiel solle nach dem Ablauf „trainieren, essen, reisen“ organisiert werden. (dpa)
     
    Angst vor Spionage? Englands Trainer Roy Hodgson (Bild Reuters)
     
  • 6/10/2016 6:05:31 AM   Tobias Rabe
    In der südfranzösischen Hafenstadt Marseille ist es noch vor Beginn der EM zu Auseinandersetzungen zwischen englischen Fans und der Polizei gekommen. Dabei gingen die Sicherheitskräfte auch mit Tränengas gegen einige der rund 200 Beteiligten vor, wie die Regionalzeitung „La Provence“ berichtete. Nach einigen Minuten sei die Lage beruhigt gewesen. Zu den Zusammenstößen auch mit einigen Einheimischen soll es gekommen sein, nachdem englische Fans vor zwei britischen und irischen Pubs direkt am Kai des alten Hafens von Marseille Schmähgesänge wie „Isis, where are you“ angestimmt hatten. Terroristen des Islamischen Staates (IS oder Isis) waren im vergangenen Jahr für die blutigen Anschläge in Frankreich verantwortlich. England bestreitet am Samstag sein erstes EM-Gruppenspiel gegen Russland in Marseille. (dpa)
  • 6/10/2016 7:15:04 AM   Tobias Rabe
    Aus Angst vor Spionen und unerwünschten Beobachtern hat Italiens Nationaltrainer Antonio Conte Medienberichten zufolge das Trainingsgelände des Teams überprüft. Conte inspizierte höchstpersönlich die beiden Plätze in Montpellier, auf denen die nicht öffentlichen Trainingseinheiten der Azzurri stattfinden sollen, wie „Tuttosport“ berichtete. Auf Anweisungen des Nationaltrainers sind die beiden Plätze mit hohen Zäunen und Werbebanden vor Blicken geschützt und daher von außen nicht einsehbar. Italien trainiert während der EM in Montpellier, die meisten Einheiten finden hinter verschlossenen Türen statt. (dpa)
  • 6/10/2016 7:59:26 AM   Tobias Rabe
    Liebe Leser, herzlich Willkommen zum Live-Chat mit Michael Horeni. Er sitzt bereit in Evian im Trainingslager der deutschen Fußball-Nationalelf und beantwortet Ihre Fragen. Nutzen Sie bitte die Funktion "Kommentieren".
  • 6/10/2016 8:01:42 AM   Till
    Guten Morgen Herr Horeni, einfache Frage ;) Wer wird Europameister? :) LG
  • 6/10/2016 8:03:11 AM   Michael Horeni
    Guten Morgen,
    beim Tippen liege ich eigentlich immer daneben, deswegen sage ich mal: Frankreich :)
  • 6/10/2016 8:03:48 AM   Juri
    Was halten Sie vom neuen Modus mit 24 Mannschaften?
  • 6/10/2016 8:05:06 AM   Michael Horeni
    Die Europameisterschaft wird dadurch in ihrer Qualität verwässert. Vor vier Jahren war die Vorrunde mit 16 Mannschaften spannender als die WM-Vorrunde. Die Favoriten sind immer weniger in Gefahr. ich fürchte, so richtig spannend wird es jetzt erst ab dem Viertelfinale.
  • 6/10/2016 8:05:30 AM   Murat Yildiz
    Wie schätzen Sie die Stärke im Vergleich zur WM 2014 ein, wie viel schlechter ist das Team?
  • 6/10/2016 8:07:19 AM   Michael Horeni
    Ich glaube gar nicht, dass die Mannschaft schlechter ist als vor zwei Jahren, auch wenn Lahm, Klose und Mertesacker nicht mehr dabei sind. Die anderen Spieler haben noch mal an Erfahrung zugelegt, gute Talente sind nachgerückt. Aber wie sich die Mannschaft zusammenfindet, wird man erst im Turnier sehen, das war in Brasilien auch nicht anders.
  • 6/10/2016 8:07:36 AM   K.B.
    Wie erleben Sie Joachim Löw? Hat er sich nach dem WM-Titel verändert?
  • 6/10/2016 8:10:03 AM   Michael Horeni
    Gute Frage: Ich glaube, dass sich jeder Spieler und auch der Bundestrainer durch den WM-Titel verändert haben. Löw wirkt deutlich weniger unter Druck als vor zwei Jahren, sehr selbstsicher, aber auch nicht zu selbstsicher. Er vermittelt das Gefühl, dass er Lösung finden wird. Wird auch nötig sein wegen der vielen ausgefallenen und angeschlagenen Spieler.
  • 6/10/2016 8:10:20 AM   Marcel
    Kommt im Quartier der Deustchen EM-Stimmung auf? Ich habe gelesen das ist alles sehr abgelegen und weit weg.
  • 6/10/2016 8:13:03 AM   Michael Horeni
    In Brasilien war das Quartier noch weit abgelegener, die Stimmung dort war aber außergewöhnlich gut. Nach den ersten Eindrücken kommt es mir in Evian allerdings so vor, dass es schwer wird, im neuen Quartier einen ähnlichen Geist wie vor 2 Jahren zu erzeugen - zumindest was das Quartier angeht. So begeistert wie nach der Ankunft hat sich beispielsweise Manuel Neuer nicht geäußert, aber die Spieler werden schon das Beste daraus machen wollen.
  • 6/10/2016 8:13:19 AM   Dieter
    Wie groß ist eigentlich der DFB-Tross? Gibt es mehr Helfer als Spieler? ;)
  • 6/10/2016 8:15:01 AM   Michael Horeni
    Es gibt mehr Helfer als Spieler, das ist sicher. Aber die genaue Zahl habe ich jetzt nicht parat. Der DFB-Tross umfasst rund 60 Menschen, aber nageln Sie mich bitte nicht auf die genaue Zahl fest.
  • 6/10/2016 8:15:20 AM   Cello
    Guten Morgen nach Frankreich.
    Wie aufgeregt sind die Spieler mittlerweile?
  • 6/10/2016 8:17:08 AM   Michael Horeni
    Die Spannung steigt vor einem Turnierstart immer. Die Spieler geben das auch gerne zu, man merkt es ihnen aber nicht wirklich an, ich zumindest nicht. Aber nervös sind die Spieler nicht. Es ist vor allem ungeduldige Vorfreude, dass es endlich los geht.
  • 6/10/2016 8:17:22 AM   Tom Burger
    Sind eigentlich auch deutsche Fans in Evian?
  • 6/10/2016 8:18:20 AM   Michael Horeni
    Fast gar keine. Ich selbst habe noch keinen einzigen gesehen. Kollegen vom Fernsehen, die sich die letzten Tage auf die Suche gemacht haben, haben aber immerhin eine handvoll Anhänger gefunden :)
  • 6/10/2016 8:18:39 AM   Dieter Weingraf
    Hallo Herr Horeni, wer spielt am Sonntag in der Abwehr? Viele Grüße, Dieter Weingraf
  • 6/10/2016 8:19:03 AM   Michael Horeni
    Ich tippe mal auf Hector, Boateng, Mustafi und Höwedes
  • 6/10/2016 8:19:25 AM   Claudia Müller
    Ich bin großer Fan von Bastian Schweinsteiger :) Wie viele Minuten trauen Sie im am Sonntag zu? Und wie wichtig ist er noch für die Mannschaft? Danke!
  • 6/10/2016 8:22:09 AM   Michael Horeni
    Er würde gerne eingewechselt werden - und am liebsten 30 oder 40 Minuten gegen die Ukraine spielen. Das muss und wird er auch körperlich drauf haben, um noch hundertprozentig fit und über 90 MInuten einsetzbar während des Turniers zu werden. Ich halte ihn für einen sehr wichtigen Spieler mit seiner Ruhe und Erfahrung, auf und neben dem Platz.
  • 6/10/2016 8:22:30 AM   TJ
    Wie schwer wiegt der Ausfall von Reus? Ich persönlich glaube, dass das bei der Stärke in der Offensive gar kein großes Problem ist. Wie sehen Sie das?
  • 6/10/2016 8:24:45 AM   Michael Horeni
    Der Ausfall von Reus schränkt die Möglichkeiten ein, sollte aber zu kompensieren sein. Aber es fallen ja auch Gündogan aus, zuletzt musste Rüdiger it Kreuzbandriss abreisen, auch Hummels ist derzeit nicht einsetzbar. Von der gewünschten Formationen fehlen zum Start also schon einige Spieler. Das ist eine Schwächung, aber das Problem haben auch andere Teams.
  • 6/10/2016 8:24:56 AM   Cello
    Wer wird Ihrer Meinung nach die erste Alternative im Sturm sein? Mario Götze oder Mario Gomez?
  • 6/10/2016 8:25:08 AM   Michael Horeni
    Ich tippe auf Götze gegen die Ukraine.
  • 6/10/2016 8:25:24 AM   Tom Burger
    Welchen Eindruck haben Sie von den jungen Spielern wie Kimmich oder Weigl? Können die überraschen oder sollen die nur lernen?
  • 6/10/2016 8:27:01 AM   Michael Horeni
    Ich glaube, sie sollen vor allem den Konkurrenzkampf während der Trainingseinheiten hoch halten. Mit großen Einsatzzeiten für Kimmich und Weigel rechne ich nicht, Sané könnte dagegen eine Rolle spielen. Aber, genau wie Sie sagen, es geht eben auch darum, dass sie Erfahrung sammeln und für die WM 2018 etwas mitnehmen können.
  • 6/10/2016 8:27:25 AM   Marc
    Guten Morgen aus Paris, wie wichtig erscheint den Spielern die Chance auch bei der EM einen vierten Titel zu erspielen ? Oder liegt der Fokus eher schon auf 2018 und Stern Nr. 5?
  • 6/10/2016 8:29:03 AM   Michael Horeni
    Es geht immer um den nächsten Titel. Was in zwei Jahren sein wird, ist im Fußball immer schwer zu sagen. Natürlich gibt esauch eine langfristige Planung, aber die volle Konzentration und der Ehrgeiz gelten jetzt eindeutig und alleine der EM.
  • 6/10/2016 8:29:18 AM   Tom
    Wen halten Sie für den wichtigsten Spieler im DFB-Team? Also wer darf sich also auf keinen Fall verletzten? ;)
  • 6/10/2016 8:30:35 AM   Michael Horeni
    Schwer zu sagen: Da gibt es mehrere, die sich nicht (auch noch) verletzten sollten. Ich fange mal von hinten an: Neuer, Boateng, Kroos, Müller
  • 6/10/2016 8:30:51 AM   Tom
    Auf welches Spiel freuen Sie sich am meisten?
  • 6/10/2016 8:30:56 AM   Michael Horeni
    Auf das Finale!
  • 6/10/2016 8:31:25 AM   Lustiger
    Mir ist die Rolle von Lukas Podolski immer noch nicht verständlich, da er mir weder als schneller Flügelspieler einsetzbar erscheint noch als offensiven Mittelfeld Übersicht für ein überragendes Passspiel gezeigt hat.
Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform