Fußball-EM

Fußball-EM

  • 6/10/2016 8:33:41 AM   Michael Horeni
    Löw hat ihn mitgenommen als Spieler für die linke Seite im Mittelfeld, offensiv orientiert. Podolski ist immer noch schnell, hat eine außergewöhnlich gute Schusstechnik und ist wieder torgefährlich geworden. Und die Konkurrenten aus der Bundesliga, die zuhause bleiben mussten, sind aus meiner Sicht nicht besser. In der Stammformation sehe ich ihn aber auch nicht.
  • 6/10/2016 8:33:59 AM   Thiemo
    Hätten Sie außer den Nominierten gerne noch einen anderen Spieler im Kader gesehen?
  • 6/10/2016 8:35:12 AM   Michael Horeni
    Nein, ich finde, da sind schon die Besten und diejenigen dabei, die am besten zusammenpassen.
  • 6/10/2016 8:35:30 AM   Fan123
    Wie hoch schätzen Sie die Chance auf einen Sieg unserer Mannschaft ein?
  • 6/10/2016 8:36:43 AM   Michael Horeni
    Gegen die Ukraine halte ich die Chance für groß, bei den vergangenen Turnieren hat die Mannschaft eigentlich immer einen guten Start hingelegt.
    Und Europameister: fifty-fifty. 
  • 6/10/2016 8:37:12 AM   Sebastian
    Guten Morgen aus Frankfurt, wäre es nicht eine Option mit Kimmich neben Boateng in der IV zu starten? Immerhin kennen die zwei sich aus dem Verein. Da wäre das Problem der Abstimmung geringer als bei Mustafi (Höwedes) / Boateng.
  • 6/10/2016 8:40:05 AM   Michael Horeni
    Ich glaube, dass Kimmich gegen die Ukraine gut passen würde, weil er auf der Seite vrmutlich mehr Druck nach vorne machen würde als Höwedes. Aber ich schätze, dass Löw den gesamten Turnierverlauf im Blick hat und jetzt Mustafi eins zu eins für Hummels ersetzt, damit sich diese Formation dauerhaft einspielen und entwickeln kann.
  • 6/10/2016 8:40:26 AM   Agnes
    Beschäftigt die Spieler die Angst vor Terror sehr oder welches Gefühl haben Sie allgemein bei der EM?
  • 6/10/2016 8:42:31 AM   Michael Horeni
    Boateng hat diesen Sorgen in Hinsicht auf seine Familie ja schon mal angesprochen, aber wie sehr sich die Spieler selbst davon betroffen fühlen, kann ich nicht sagen. Größere Sorgen in eigener Sache hat aber noch kein Spieler öffentlich geäußert.
  • 6/10/2016 8:42:55 AM   Stephan
    Guten Morgen Elio, wenn schätzt du als stärkste Mannschaft bei der EM ein?
    Gruß Stephan Busch
  • 6/10/2016 8:44:02 AM   Michael Horeni
    Hallo Stephan,
    Frankreich, Spanien und Deutschland. In dieser Reihenfolge, aber mit minimalem Abstand. Für mich eine Sache der Tagesform.
  • 6/10/2016 8:44:34 AM   Valentin
    Ich wünsche mir bald einen neuen Trainer und neue Impulse für die Nationalmannschaft. Teilen Sie mit mir diese Meinung? Zumal Löw's Ausstrahlung mir immer zu negativ ist.
  • 6/10/2016 8:44:37 AM   Michael Horeni
    Haben Sie einen Vorschlag?
  • 6/10/2016 8:45:24 AM   Thiemo
    Wer könnte der große Star dieser EM werden? Ich setze auf De Bruyne!
  • 6/10/2016 8:45:26 AM   Stephan
    wer könnte für Dich der herausragende Spieler bei der EM werden?
  • 6/10/2016 8:45:45 AM   Michael Horeni
    Ich setze mal auf Müller.
  • 6/10/2016 8:46:03 AM   Tobias Rabe
    Liebe Leser, vielen Dank für Ihre Fragen und vielen Dank an Michael Horeni für die Antworten. Wir haben die meisten beantworten können. Und jetzt freuen wir uns auf den EM-Start! Alle Infos finden Sie hier im Live-Blog.
  • 6/10/2016 8:46:38 AM   Michael Horeni
    Vielen Dank für Ihre Fragen, hat Spaß gemacht.
    Und uns allen eine schöne EM!
  • 6/10/2016 9:37:18 AM   Tobias Rabe
    Besucher der EM in Frankreich sollen sich nicht um ihren Weg zum Stadion sorgen müssen. Der Transport werde sichergestellt, versicherte der für Verkehr zuständige Staatssekretär Alain Vidales im Sender Europe 1. Sollte es notwendig sein, würden Zugführer zum Dienst verpflichtet, sagte Vidales. Zuvor hatte Frankreichs Präsident François Hollande ein Ende von Streiks und Protesten im Land gefordert. Jeder müsse seiner Verantwortung gerecht werden, sagte Hollande.
     
    Nach Angaben der Pariser Bürgermeisterin Anne Hidalgo soll auch die Abholung von Müll in der Hauptstadt gewährleistet sein. Es seien 50 zusätzliche Fahrzeuge im Einsatz, sagte Hidalgo dem Sender BFMTV. In einigen Stadtteilen hatte sich der Müll wegen Streikaktionen aufgetürmt. Am Freitagmorgen waren erste Abfallberge verschwunden. Neben Auseinandersetzungen um Umstrukturierungen etwa bei der staatlichen Eisenbahngesellschaft SNCF gibt es in Frankreich seit Monaten Proteste gegen eine geplante Arbeitsmarktreform. Auch bei Air France sind Streikaktionen angekündigt. (dpa)
  • 6/10/2016 10:08:34 AM   Aylin Güler

    Kommentar zur Euro 2016: Die EM ist eine Chance für Europa

    Vieles läuft derzeit nicht rund in Europa. Die Fußball-EM eröffnet die Möglichkeit zu einer großen Show der Vielfalt auf offener Bühne. Mehr kann eine Sportveranstaltung nicht leisten. Ein Kommentar.
  • 6/10/2016 10:17:55 AM   Tobias Rabe
    Ausschlafen nach Fußballabenden? In Baden-Württemberg dürfen die Schulen entscheiden, ob sie ihren Schülern das zur EM ermöglichen wollen. Die neue Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) überlässt das den Rektoren. Viele Schüler könnten gerade bei Deutschland-Spielen bis in die Nacht vor dem Fernseher sitzen und dann am nächsten Morgen entsprechend müde seien. Möglich sei das die Verlegung von Unterrichtsstunden, hieß es vom Ministerium. Am Ende sei es aber eine Entscheidung der Schulen selbst, ob und auf welche Weise sie mit dem Thema umgehen. Absehbar enden in den nächsten Wochen mehrere Spiele der deutschen Elf erst gegen 23.00 Uhr - oder bei möglicher Verlängerung in der K.o.-Runde auch später.
     
    Der Lehrerverband VBE erinnerte daran, dass die Europameisterschaft in der „heißen Phase“ des Endspurts um gute Zeugnisnoten in der Schule liege. Der VBE appellierte an Lehrer, Verständnis für etwas übermüdete oder unkonzentrierte Fußballfans aufzubringen. Er forderte aber auch Eltern und Schüler auf, „wegen „der schönsten Nebensache der Welt“ nicht die wichtigeren Dinge des Lebens ganz außer Acht zu lassen“. (dpa)
  • 6/10/2016 10:22:23 AM   Tobias Rabe
    König Felipe VI. besucht das Auftaktspiel der spanischen Nationalmannschaft am Montag bei der EM. Der 48-Jährige wird nach Toulouse zur Partie des Titelverteidigers gegen Tschechien reisen, wie das Königshaus bestätigte. Felipe VI. war auch beim 4:0- Final-Triumph vor vier Jahren gegen Italien in Kiew vor Ort, damals noch als Prinz. Am Tag danach hatte er das Team von Trainer Vicente del Bosque im Zarzuela-Palast empfangen. Der König gilt als Fan von Atlético Madrid. So erlebte er auch am 28. Mai in Mailand die Niederlage von Atlético im Champions-League-Finale gegen den Stadtrivalen Real mit. (dpa)
     
  • 6/10/2016 10:37:02 AM   Tobias Rabe
    Streiks und soziale Konflikte haben den EM-Auftakt nach Ansicht von Organisationschef Jacques Lambert bereits ein wenig verdorben. „Denn das Bild, das vom Land vermittelt wird, ist nicht das, was wir uns mit dieser EM 2016 gewünscht hätten“, sagte er dem Sender France Inter. Auf die Frage, ob die Proteste Gefahr liefen, das Fußballfest zu verderben, erwiderte der Chef des örtlichen Organisationskomitees: „Das ist es in gewisser Weise schon - ein wenig.“ Ohne Zweifel sei dies nicht die beste Weise, um „unsere Freunde aus dem Ausland“ zu empfangen. (dpa)
  • 6/10/2016 11:05:26 AM   Aylin Güler
    Der Countdown läuft... In wenigen Stunden ist Anpfiff. Hier gibt's die wichtigsten Fakten zur #EURO16:
     
  • 6/10/2016 11:06:59 AM   Aylin Güler
    „La Roja baila“ - Die Roten tanzen. Vor dem Auftakt der Fußball-Europameisterschaft in Frankreich hat Spanien seine EM-Hymne vorgestellt. „Du wirst nicht aufhören, diesen Sommer nach diesem Lied zu tanzen“, hieß es auf der offiziellen Homepage der Nationalmannschaft. Im Gegensatz zu den anderen Teams haben die Spanier eine Nationahymne ohne Text – nun aber immerhin so einen Song, bei dem sie mitsingen können.
     
    Als Vorsänger bei den Aufnahmen tat sich Sergio Ramos hervor. Der Innenverteidiger von Real Madrid gilt als Flamenco-Fan und spielt auch Gitarre. Er hat das Lied zusammen mit der Sängerin Niña Pastori komponiert. Trainer Vicente del Bosque (65) war für den PR-Gag nicht zu haben: Er fehlt auf dem Video. (dpa)
     
  • 6/10/2016 12:02:31 PM   Aylin Güler
    Fit und gut gelaunt :-)
  • 6/10/2016 12:16:09 PM   Tobias Rabe
    Der in Deutschland geborene Verteidiger Cedric Soares will mit Portugal unbedingt Europameister werden. „Das muss unser Ziel sein. Wenn man fest daran glaubt, ist alles möglich“, sagte der 24-Jährige bei einer Pressekonferenz im portugiesischen EM-Quartier in Marcoussis bei Paris. „Natürlich ist es sehr schwer, den Titel zu holen. Und natürlich müssen wir dafür sehr hart arbeiten. Aber das ist unsere große Ambition.“
     
    Soares wurde in Singen in der Nähe des Bodensees geboren und spielt aktuell für den englischen Klub FC Southampton. Im Alter von drei Jahren zog er mit seinen Eltern nach Portugal, besuchte aber später eine deutsche Schule in Lissabon. Der rechte Außenverteidiger wurde in der berühmten Nachwuchsakademie von Sporting Lissabon ausgebildet und durchlief alle portugiesischen Junioren-Nationalmannschaften. (dpa)
     
    Mit deutschen Wurzeln für Portugal: Cedric Soares (Bild dpa)
     
  • 6/10/2016 12:19:31 PM   Aylin Güler
    #Catcontent meets #EURO2016
  • 6/10/2016 12:30:50 PM   Aylin Güler

    Streiks, Regen, Terrorgefahr: Ist Frankreich bereit für die EM?

    Streiks und Demonstrationen, Überschwemmungen und Terrorgefahr – Frankreich hat es als Gastgeberland der Fußball-EM nicht leicht. Die Tourismusbranche spürt bereits die ersten Auswirkungen - obwohl rund zwei Millionen Besucher zur EM erwartet werden.
  • 6/10/2016 12:45:51 PM   Tobias Rabe
    Die Kroaten sind bei dieser EM auch für Literaturwissenschaftler interessant. Denn ihr Teamhotel in der Normandie ist der Handlungsort des Agatha-Christie-Romans „Mord auf dem Golfplatz“ von 1923. Das ist der erste Krimi der britischen Schriftstellerin, der jemals ins Deutsche übersetzt wurde. Die Uefa hat sich deshalb sogleich einen Scherz erlaubt und auf die Ähnlichkeiten zwischen dem kroatischen Trainer Ante Cacic und der Hauptfigur Hercule Poirot hingewiesen. „Beide tragen einen Schnauzbart und eine Brille und haben ein sehr analytisches, belesenes Auftreten“, heißt es auf der Internetseite des Verbands. (dpa)
     
    Mit einer gewissen Ähnlichkeit zu Hercule Poirot: Kroatiens Trainer Ante Cacic (Bild AFP)
     
  • 6/10/2016 12:58:30 PM   Aylin Güler
    EM-Vorbereitung der etwas anderes Art...
  • 6/10/2016 1:15:59 PM   Aylin Güler

    Frankreich-Trainer Deschamps: Der erste Mann im Staat

    Frankreich lechzt nach einem kollektiven Glücksgefühl. Die Nation traut Didier Deschamps und seinem Team bei der EM die Erfüllung ihrer Sehnsucht zu. Nicht umsonst vergleichen sie den Trainer mit Obelix.
  • 6/10/2016 1:24:11 PM   Aylin Güler
     (Entchen) Buschi's Prognose für heut Abend: Frankreich macht's.
  • 6/10/2016 1:26:12 PM   Aylin Güler
    Weil er in den ersten Tagen seit der Ankunft in Frankreich zu viele Fotos bei Snapchat gepostet hat, ist Bayern-Star David Alaba von den österreichischen Verantwortlichen ein bisschen ausgebremst worden. Es habe zwar keinen Rüffel für 23-Jährigen gegeben, sagte ein Verbandssprecher. Allerdings wurde den Austria-Spielern von den Verantwortlichen in einer Sitzung noch einmal klar gemacht, was erlaubt ist und was nicht. Alaba ist einer der aktivsten Spieler, wenn es darum geht, die Fans über soziale Netzwerke wie Snapchat, Twitter oder Facebook an seinem Fußball-Alltag teilhaben zu lassen. (dpa)
  • 6/10/2016 1:32:30 PM   Aylin Güler
    Zur Fußball-EM startet FAZ.NET einen Nachrichten-Service über den Facebook Messenger. Neben den wichtigsten News zum DFB-Team und zu den Spielen erhalten Sie interessante Hintergrundinfos. Und so können Sie die Nachrichten abonnieren:
     
  • 6/10/2016 2:16:47 PM   Aylin Güler
  • 6/10/2016 2:17:17 PM   Tobias Rabe

    ZDF-Experten Kehl und Rolfes: „Viele verstehen nicht die Sicht der Spieler“

    Die früheren Nationalspieler Sebastian Kehl und Simon Rolfes sind bei der EM erstmals TV-Experten. Im F.A.Z.-Interview verraten sie, wie sie vor der Kamera auftreten wollen – und was sie von Mehmet Scholls Spruch über Mario Gomez halten.
  • 6/10/2016 2:18:00 PM   Aylin Güler
    Philipp Lahm hat für #DieMannschaft noch ein paar besondere Glückwunsche:
  • 6/10/2016 2:21:43 PM   Tobias Rabe
    Der deutsche Schiedsrichter Felix Brych muss auf seinen ersten EM-Einsatz weiter warten. Die Uefa benannte die Referees für die drei Montagsspiele, ohne Brych zu berücksichtigen. Der Pole Szymon Marciniak pfeift die Partie zwischen Spanien und Tschechien in Toulouse. Der Serbe Milorad Masic wurde für das Spiel Irland gegen Schweden in Saint-Denis eingeteilt. Mark Clattenburg, zuletzt Schiedsrichter im Champions-League-Finale, leitet die Begegnung zwischen Italien und Belgien in Lyon. Unparteiischer des deutschen Auftaktspiels am Sonntag in Lille gegen die Ukraine ist Clattenburgs englischer Landsmann Martin Atkinson. Insgesamt sind bei der EM 18 Referees im Einsatz. Für Brych ist es die erste EM, 2014 pfiff er bei der WM in Brasilien zwei Spiele. (dpa)
  • 6/10/2016 2:33:49 PM   Tobias Rabe

    EM in Zahlen: Frühreife Deutsche, viele Liverpooler und Teams voller Legionäre

    Die Fußball-EM ist auch eine Schlacht der Statistiken: FAZ.NET hat sie geschlagen. Deutschland hat dank seines Nachrückers den jüngsten, aber dennoch sehr erfahrenen Kader, der FC Liverpool die meisten Spieler. Und einige Teams sind enorm auslandserfahren.
Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform