G-20-Gipfel in Hamburg

G-20-Gipfel in Hamburg

  • Bundespräsident Steinmeier ist "schockiert" über Ausmaß der Ausschreitungen
  • Hamburger Bürger überzeugen mit Aktion "Hamburg räumt auf"
  • Insgesamt 37 Haftbefehle und 476 verletzte Beamte
  • Umweltministerin Hendricks kritisiert türkischen Präsidenten Erdogan
  • 7/5/2017 1:14:49 PM   Christian Palm
    Liebe FAZ.NET-Leserinnen und -Leser,
     
    Hamburg bereitet sich auf den G-20-Gipfel vor. Während die Staats- und Regierungschefs nach und nach in die Hansestadt reisen, liefern sich Demonstranten und Polizei erste Auseinandersetzungen. Mit diesem Liveblog halten wir Sie in den nächsten Tagen auf dem Laufenden.
  • 7/5/2017 1:27:08 PM   Johanna Dürrholz
    1000 Gestalten sind schon heute in der Hansestadt Hamburg unterwegs: Die performative Kunstaktion ist ein groß angelegter Protest, im Rahmen dessen sich mit grauem Lehm verkrustete Menschen in Business-Kleidung durch Hamburgs Straßen schleppen. Die Initiatoren erklärten im Vorfeld, sie wollten mit der Aktion auf Missstände in der Gesellschaft hinweisen – und darauf, dass auch die Zivilgesellschaft etwas zum G-20-Gipfel zu sagen hat.
     
    Der beeindruckende Protestmarsch durchläuft derzeit die Hamburger Innenstadt. Die Darsteller erinnern entfernt an die grauen Herren aus Michael Endes "Momo".
     
     
  • 7/5/2017 1:30:40 PM   Johanna Dürrholz
    Welche Gebiete gehören zur Sperrzone? Auf welchen Routen verlaufen die Demonstrationen? Die Deutsche Presseagentur bietet einen Überblick der Lage in Hamburg:
     

    dpa on Twitter

    Twitter“#G20HAM Übersichtskarte von @dpa_infografik (wit)”
  • 7/5/2017 1:33:52 PM   Christian Palm
  • 7/5/2017 1:38:27 PM   Johanna Dürrholz
    Die Polizei duldet keine Camps in Hamburg – daher hat das Schauspielhaus in der vergangenen Nacht Dutzenden Aktivisten und Demonstranten Asyl gewährt. Die G-20-Gegner durften im Foyer des Schauspielhauses übernachten, wie ein Mitarbeiter des Hauses bestätigte. Dort heißt es außerdem auf außen angebrachten Bannern "Bühne frei für Isomatten" und "Protest is not a crime".
     
  • 7/5/2017 1:45:54 PM   Johanna Dürrholz
    Die Hamburger Polizei twittert derweil über Festnahmen im Rahmen der G-20-Proteste:
  • 7/5/2017 1:59:37 PM   Johanna Dürrholz
    Unter großem Jubel werden aus den grauen Gestalten farbenfrohe, fröhliche Menschen:
     
  • 7/5/2017 2:08:40 PM   Johanna Dürrholz
    Regierungssprecher Steffen Seibert klärt über die wichtigsten Ziele des nahenden G-20-Gipfels auf: Schwerpunkte seien unter anderem die Stärkung des Welthandels sowie nachhaltiges Wachstum und Klimaschutz:
     
     
  • 7/5/2017 2:18:57 PM   Kathrin Jakob

    G-20-Pressezentrum in Containeroptik – passend zum Hafen..

  • 7/5/2017 2:24:45 PM   Kathrin Jakob

    Zwei Tage bevor der Gipfel offiziell losgeht, werden die Sicherheitsvorkehrungen an der Messe Hamburg weiter verschärft.

  • 7/5/2017 2:32:29 PM   Johanna Dürrholz
    Das Hamburgische Oberverwaltungsgericht hat entschieden: Der Beschwerde des Anmelders der Veranstaltung "Antikapitalistisches Protestcamp – Alternativen zum Kapitalismus leben und sichtbar machen" wurde teilweise stattgegeben. Die Veranstalter wollten im Elbpark Entenwerder campen, was die Polizei zunächst unterband.
     
    Dem Beschluss zufolge dürfen nun 300 Schlafzelte für jeweils zwei bis drei Personen auf der Wiese in Entenwerder aufgestellt werden. Auch Waschangelegenheiten und eine Küche zur Selbstversorgung dürfen errichtet werden.
     
    Die Veranstalter hatten ursprünglich die Aufstellung von bis zu 1500 Schlafzelten auf der gesamten Fläche des Elbparks beantragt. Diese weitergehende Beschwerde wurde zurückgewiesen.
  • 7/5/2017 2:33:46 PM   Daniel Blum

    Die Polizei Hamburg zeigt sich gesprächsbereit – auch zu Pferde.

  • 7/5/2017 2:50:15 PM   Johanna Dürrholz
    "Wir freuen uns und heißen alle, die anreisen – egal, ob Delegationsteilnehmer oder diejenigen, die an friedlichen Versammlungen teilnehmen wollen – herzlich willkommen! Wir freuen uns darauf, ein guter Gastgeber zu sein."
    Hamburgs Innen- und Sportsenator Andy Grote über den G-20-Gipfel:
     
  • 7/5/2017 3:00:29 PM   Johanna Dürrholz
    Sänger Udo Lindenberg findet klare Worte für die G-20-Teilnehmer: "Tu was!"
     
  • 7/5/2017 3:11:28 PM   Johanna Dürrholz
      
    Der Hamburger Polizei zufolge bewegt sich derzeit ein Aufzug unter dem Namen "Women's March" durch Hamburg-Altona:
     
  • 7/5/2017 3:15:13 PM   Sebastian Eder

    Im Karolinenviertel verbarrikadiert Holger Redlich die Boutique seiner Frau. Ein Passant, der vorbeikommt, sagt: "Damit unterstützt Ihr doch die Erzählung, dass die Demonstranten alle gewalttätig sind." "Darüber diskutiere ich jetzt nicht", sagt Redlich. "Sicher ist sicher."

  • 7/5/2017 3:19:40 PM   Johanna Dürrholz
    Auch am Grünen Jäger wird demonstriert. Die Lage ist der Polizei zufolge allerdings entspannt:
     
  • 7/5/2017 3:25:05 PM   Sebastian Eder

    Aber nicht jeder will seinen Laden dicht machen. Wenn Donald Trump eine Gitarre braucht: Das "Schalloch" von Christoph Scheffler bleibt offen – obwohl es direkt an der Grenze zur roten Zone liegt.

  • 7/5/2017 3:28:35 PM   Johanna Dürrholz
    Der Internationale Währungsfonds (IWF) mahnt die G-20-Länder vor dem Gipfeltreffen zu einer engen Zusammenarbeit – nicht nur in Handelsfragen: Eine kurzsichtige Handelspolitik schade am Ende nur allen. Wichtig sei neben dem Handel aber auch eine internationale Zusammenarbeit bei der Bekämpfung des Klimawandels, der Stärkung des Weltfinanzsystems und der Unterstützung armer Länder. (rtr)
  • 7/5/2017 3:42:50 PM   Kathrin Jakob

    Kreativer Protest: die Bewohner im Karolinenviertel sagen Trump ihre Meinung.

  • 7/5/2017 3:46:16 PM   Johanna Dürrholz
      
    Unter dem Motto "Lieber tanz ich als G20" findet heute Abend in Hamburg die nächste große Demonstration statt. Die Hamburger Polizei gibt die Marschroute bekannt, entlang derer es Sperrungen geben kann:
     
     
  • 7/5/2017 4:11:29 PM   Johanna Dürrholz
    Der "Women's March" an den Landungsbrücken ist friedlich beendet worden:
     
  • 7/5/2017 4:23:29 PM   Johanna Dürrholz
      
    Auch die Organisation Greenpeace, die ihren deutschen Sitz in Hamburg hat, macht ihren negativen Gefühlen bezüglich des amerikanischen Präsidenten Donald Trump Luft:
     
     
     
  • 7/5/2017 4:49:12 PM   Johanna Dürrholz
      
    Innen- und Sportsenator Grote kündigt rasche Gespräche bezüglich der 300 genehmigten Zelte in Entenwerder an:
  • 7/5/2017 5:00:07 PM   Daniel Blum

    "Lieber tanz ich als G 20": Tausende Menschen versammeln sich an den Landungsbrücken, um gemeinsam gegen den Gipfel zu demonstrieren.

  • 7/5/2017 5:01:15 PM   Kathrin Jakob

    Elke Gergs kommt aus dem Schanzenviertel, sie will friedlich demonstrieren. "In unserem Viertel sind nicht alle Steinewerfer." Das Motto der Demo gefällt ihr deswegen sehr gut.

  • 7/5/2017 5:07:20 PM   Johanna Dürrholz
    "Was ist das für 1 Gipfel?" Twitter-Humor im Angesicht des nahenden Gipfels:
     
  • 7/5/2017 5:21:26 PM   Johanna Dürrholz
    Unter den tanzenden Demonstranten herrscht Hochstimmung:
     
  • 7/5/2017 5:39:59 PM   Johanna Dürrholz
    Obwohl das Hamburgische Oberverwaltungsgericht zuvor der Beschwerde der Veranstalter des Protest-Camps in Entenwerder teilweise stattgegeben und 300 Schlafzelte erlaubt hatte, wird das Camp nicht wieder aufgebaut. Camp-Sprecher Branco Geiger erklärte, man habe "keine Lust", dass die Polizei das Camp wieder auflöse. Man freue sich aber, dass "in der Folge von Entenwerde Besetzungen in der Stadt" stattfinden.  
  • 7/5/2017 5:41:51 PM   Daniel Blum

    In den kommenden Tagen stellen wir Ihnen hier auch "Gesichter des Protests" vor. Den Anfang macht Johannes Debus, 56, aus Hamburg. Er engagiert sich in keiner Organisation – ist aber trotzdem kritisch gegenüber der G 20. Vor allem der Umgang der G 20 mit Afrika stört ihn.

  • 7/5/2017 6:01:38 PM   Johanna Dürrholz
    Die tanzenden Demonstranten verhalten sich bisher friedlich, berichtet die Polizei. Der Zug hat die Reeperbahn erreicht:
     
  • 7/5/2017 6:20:57 PM   Daniel Blum

    Die Polizei an der Davidwache auf der Reeperbahn nimmt die Dauerbeschallung gelassen.

  • 7/5/2017 6:27:19 PM   Johanna Dürrholz
    Die Schlümpfe sind ebenfalls in Protestlaune. (Bild: Daniel Blum)
  • 7/5/2017 6:29:18 PM   Johanna Dürrholz

    Und alle einmal "Wuhuuuh"! (Aufnahmen von Kathrin Jakob)

  • 7/5/2017 6:30:59 PM   Johanna Dürrholz
    Party, Tanzen und Protest: Mit Nebelmaschine und DJ-Sets geht es durch Hamburg (Bild von Kathrin Jakob):
     
     
     
     
  • 7/5/2017 6:32:51 PM   Kathrin Jakob

    Und sie campen doch..

  • 7/5/2017 6:36:58 PM   Sebastian Eder

    Ein Demonstrant leert eine Tüte Mehl über Polizisten aus – die bleiben ganz entspannt.

  • 7/5/2017 6:54:07 PM   Johanna Dürrholz

    Es raucht, es wird ausgelassen getanzt – und alle sind friedlich (Aufnahmen von Sebastian Eder):

  • 7/5/2017 6:59:26 PM   Johanna Dürrholz

    Glitzer gegen G 20 (Aufnahmen: Sebastian Eder):

  • 7/5/2017 6:59:34 PM   Sebastian Eder

    Die Muskeln lassen bisher nur die Sportler spielen. Die Stimmung auf der Demonstration "ist total friedlich und ausgelassen", sagt eine Polizistin am Straßenrand. "So soll es sein." Wie viele Menschen demonstrieren? 20.000, sagen die Veranstalter. Fühlt sich fast nach noch mehr an, sagt die Polizistin.

  • 7/5/2017 7:04:10 PM   Johanna Dürrholz

    Auch die Aufnahmen von Kathrin Jakob erinnern eher an eine riesige Party denn eine Demo:

  • 7/5/2017 7:07:02 PM   Sebastian Eder

    Nicht alle trauen dem bisherigen Frieden – am Straßenrand werden Geschäfte verbarrikadiert.

  • 7/5/2017 7:07:18 PM   Johanna Dürrholz

    Die Stimmung in Hamburg könnte besser nicht sein (Video von Sebastian Eder):

  • 7/5/2017 7:09:39 PM   Johanna Dürrholz
    Und wieder eine klare Message an Donald Trump (Bild: Kathrin Jakob):
     
     
  • 7/5/2017 7:11:35 PM   Johanna Dürrholz
    Gute Laune sogar bei der Polizei (Bild: Sebastian Eder):
     
     
Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform