G-20-Gipfel in Hamburg

G-20-Gipfel in Hamburg

  • Bundespräsident Steinmeier ist "schockiert" über Ausmaß der Ausschreitungen
  • Hamburger Bürger überzeugen mit Aktion "Hamburg räumt auf"
  • Insgesamt 37 Haftbefehle und 476 verletzte Beamte
  • Umweltministerin Hendricks kritisiert türkischen Präsidenten Erdogan
  • 7/7/2017 8:21:51 AM   Oliver Georgi
    Küsschen, Küsschen: Gerade begrüßt Angela Merkel die Gipfelgäste vor der blauen Gipfelwand – Paolo Gentiloni aus Italien wird herzlich umarmt, Theresa May, im blauen Kostüm, bekommt nur einen Handschlag. Absicht?
  • 7/7/2017 8:23:06 AM   Oliver Georgi
    Der kanadische Ministerpräsident Justin Trudeau bekommt einen warmen Empfang – er ist einer der Stars der internationalen Politik und auch in Hamburg von Journalisten – und Fans – umlagert.
  • 7/7/2017 8:25:29 AM   Oliver Georgi
    Der französische Präsident Emmanuel Macron kommt – ein herzlicher Empfang. Viel Symbolpolitik gerade auf dem roten Teppich – zwischen Deutschland und Frankreich soll kein Blatt passen.
  • 7/7/2017 8:26:17 AM   Oliver Georgi
    Wladimir Putin kommt – und Merkel wechselt beim Händeschütteln noch ein paar Worte mit ihm. Was die beiden wohl besprochen haben?
  • 7/7/2017 8:29:35 AM   Oliver Georgi
    Gleich kommt der wichtigste Gipfelgast, der von vielen mit der größten Spannung erwartet wird: Donald Trump. Die amerikanische Limousine, "The Beast", ist auf dem Weg zur Messe in Hamburg.
  • 7/7/2017 8:31:46 AM   Oliver Georgi
    Hinter verschlossenen Türen dürfte der Ton der Gipfelteilnehmer nachher durchaus robust ausfallen. Bei der Pressekonferenz eben hat EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker eine angemessene und sofortige Reaktion der Europäer angekündigt, sollten die Vereinigten Staaten Strafzölle auf Stahlimporte verhängen. Das dürfte Donald Trump nicht gefallen – viel Zündstoff also für den Gipfel.
  • 7/7/2017 8:32:59 AM   Oliver Georgi
    Aber auch versöhnliche Töne waren am Morgen zu hören, wie die diplomatische Etikette es verlangt: EU-Ratspräsident Donald Tusk hat das Bekenntnis von Donald Trump zu den transatlantischen Beziehungen, das dieser in Polen gemacht hat, begrüßt. Darauf habe man lange gewartet. Die Frage sei jetzt, ob es sich um eine neue Politik oder nur um Worte handle. Trump hatte in Warschau bekräftigt, dass die Vereinigten Staaten zur Nato stünden.
  • 7/7/2017 8:34:33 AM   Oliver Georgi
    Der letzte Gipfel mit Donald Trump in Brüssel geriet im Mai zum Eklat, weil Donald Trump sich buchstäblich durch die Reihen der Staatschefs rüpelte und keinen Zweifel daran ließ, dass er alle Politiker außer sich selbst eher als Statisten denn als ernstzunehmende Verhandlungspartner begriff. Die spannende Frage ist deshalb: Wird es in Hamburg auch so sein?
  • 7/7/2017 8:36:31 AM   Oliver Georgi
    Das war eher unspektakulär: Angela Merkel hat Donald Trump begrüßt, er hat sie angesehen und beim Weitergehen nur verhalten seine berüchtigte Faust geballt. Ist das ein Zeichen, dass er in Hamburg demütiger auftreten will?
     
    Direkt nach Trump begrüßt Merkel den chinesischen Staatschef Xi Jinping, als letzten Gast. Jetzt gehen die politischen Gespräche los.
  • 7/7/2017 8:40:39 AM   Oliver Georgi
  • 7/7/2017 8:41:36 AM   Aylin Güler
    Auf Youtube ist ein Video aufgetaucht, dass maskierte Gewalttäter zeigt, die auf der Elbchaussee Autos in Brand stecken.
     
     
     
  • 7/7/2017 8:43:09 AM   Andreas Krobok
    Was bisher geschah: Kathrin Jakob fasst den gewalttätigen Vormittag mit den Bildern der Kollegen im Video zusammen:

    G-20-Krawalle: Bilder eines gewalttätigen Morgens

    FAZ.NETNach vielen friedlichen Demonstrationen artet der Protest in Hamburg aus. Autos und Mülltonnen brennen, Feuerwehr und Sanitäter sind im Großeinsatz. Vermummte Störer liefern sich Scharmützel mit der Polizei, es gibt zig Verletzte.
  • 7/7/2017 9:15:54 AM   Aziza Kasumov
    Eine Anwohnerin Hamburgs erzählt im Interview von den alltäglichen Problemen, die der Gipfel auch heute wieder mit sich bringt. Sie arbeitet in einem Restaurant ganz in der Nähe einer der Demonstrationen von heute morgen. "Seit ewigen Zeiten wird berichtet, es wird keine Probleme geben. Aber wenn die Polizei kurzfristig eine Sperre baut, dann eben doch."
     
    Später müsse sie noch zu ihrem Job an den Landungsbrücken, sie sei mal "gespannt", ob sie da hinkomme. "Klar wird es immer Leute geben, die sagen, man muss G 20 in einer Großstadt abhalten. Ich sage: Staatsoberhäupter müssen nicht in Luxushotels untergebracht werden." Einen See in Mecklenburg großräumig sperren – das würde reichen, sagt sie.
  • 7/7/2017 9:17:15 AM   Johanna Dürrholz

    Eingeworfene Fenster im Konsulat.

  • 7/7/2017 9:26:57 AM   Oliver Georgi
    Die führenden Schwellenländer Brics (Brasilien, Russland, Indien, China, Südafrika) plädieren für die Umsetzung des Pariser Klimaschutzabkommens. Zudem sollten die großen Industriestaaten ihre Wirtschaftspolitik verstärkt koordinieren, um negative Auswirkungen auf die Schwellenländer zu vermeiden, erklärten die Brics-Staaten. Sie wollen sich zudem für ein offenes und transparentes Handelssystem einsetzen.
     
  • 7/7/2017 9:27:34 AM   Oliver Georgi
    Auch Russland sieht das Pariser Klimaschutzabkommen nach Worten von Präsident Wladimir Putin als Grundlage für eine langfristige Zusammenarbeit. Putin ruft die G-20-Länder zum gemeinsamen Kampf gegen Terrorismus auf und plädiert für weitere Reformen des Internationalen Währungsfonds.
  • 7/7/2017 9:30:11 AM   Andreas Brand

    Auch das Konsulat der Mongolei wurde angegriffen. Honorarkonsulat Marcus Reinberg hat den Schutz der Polizei vermisst. (Video: Kathrin Jakob und Daniel Blum)

  • 7/7/2017 9:37:19 AM   Johanna Dürrholz

    Ausgebrannte Wagen in Hamburg: Während der Krawalle der vergangenen Nacht wurden diverse Gegenstände angezündet.

  • 7/7/2017 9:38:05 AM   Oliver Georgi
    Eines der Hauptthemen beim Gipfel soll Afrika sein – umso unverständlicher finden Vertreter von Hilfsorganisationen, dass mit dem südafrikanischen Präsidenten Jacob Zuma nur ein afrikanisches Land in Hamburg mit am Verhandlungstisch sitzt. 
     
    In einem lesenswerten Gastbeitrag hat Asli Ahmed-Murmann, die Vorsitzende des Vereins für Entwicklung und humanitäre Hilfe Somalias e.V., für FAZ.NET ihre Bedenken aufgeschrieben – Ihr Stück "Ein Gipfel für Afrika ohne Afrika" können Sie hier nachlesen.
  • 7/7/2017 9:46:43 AM   Aylin Güler
  • 7/7/2017 9:57:21 AM   Johanna Dürrholz
    Die Ausschreitungen auf der Elbchaussee haben ein erschreckendes Maß angenommen. (Bild: Daniel Blum)
     
     
     
  • 7/7/2017 10:03:49 AM   Johanna Dürrholz
    Der Welthunger ist ebenfalls ein wichtiges Thema auf dem diesjährigen G-20-Gipfel:
     
    Die Welthungerhilfe fordert konkrete Maßnahmen:
     

    Welthungerhilfe on Twitter

    Twitter“#G20, wir können das Ziel #ZeroHunger bis 2030 erreichen, wenn ihr konkrete Maßnahmen beschließt! #G20HH2017 https://t.co/2qoq2CU8TT”
  • 7/7/2017 10:13:23 AM   Oliver Georgi
    Die Hamburger Polizei teilt mit, dass am Morgen ein Polizei-Hubschrauber im Stadtteil Altona mit einer Leuchtrakete angegriffen wurde. Das Geschoss habe den Hubschrauber nur knapp verfehlt. "Sehr! gefährlich!", twittern die Beamten.
  • 7/7/2017 10:17:59 AM   Aylin Güler
    Mit einer Hafenrundfahrt hat am Freitagmittag das Partnerprogramm beim G-20-Gipfel begonnen. Prof. Joachim Sauer (68), der Ehemann von Kanzlerin Angela Merkel (CDU), begrüßte bei strahlenden Sonnenschein die Partner der Staats- und Regierungschefs. Nicht dabei war wider Erwarten die First Lady der USA, Melania Trump. Allerdings waren unter anderen Brigitte Macron, die Ehefrau des französischen Präsidenten Emmanuel Macron und Philip May, der Ehemann der britischen Premierministerin Theresa May, mit von der Partie. Sophie Grégoire Trudeau, die Ehefrau des kanadischen Premierminister Justin Trudeau, hatte ihren kleinen Sohn Hadrien mitgebracht.
     
    Nach einem Mittagessen im „Fischerei-Hafenrestaurant“ wollten die G-20-Gäste am Nachmittag das Deutsche Klimarechenzentrum besuchen. Das Forschungsinstitut stellt Wissenschaftlern Daten über den Klimawandel zur Verfügung. Am Abend stand ein gemeinsames Konzert und Abendessen mit ihren Ehepartnern in der Elbphilharmonie auf dem Programm. (dpa)
  • 7/7/2017 10:33:56 AM   Andreas Brand

    „Getreten und geschlagen“: In Hamburg werden Autos angezündet und Scheiben eingeschlagen, auch in der Elbchaussee. Drei Anwohner berichten von den gewalttätigen Angriffen. (Video: Kathrin Jakob und Daniel Blum)

  • 7/7/2017 10:35:18 AM   Johanna Dürrholz
    Die Demonstration "Shut down the Harbour" in Wilhelmsburg scheint derweil friedlich zu verlaufen.
  • 7/7/2017 10:38:07 AM   Johanna Dürrholz
    Melania Trump kann ihre Unterkunft nicht verlassen:
     
    Die Ehefrau des amerikanischen Präsidenten Donald Trump ist von Demonstranten an der Teilnahme am Partnerprogramm des G-20-Gipfels gehindert worden. "Wir haben von der Polizei bisher keine Sicherheitsfreigabe zum Verlassen des Gästehauses", sagte eine Sprecherin von Melania Trump. (dpa)
  • 7/7/2017 10:40:38 AM   Johanna Dürrholz
    Welche Demonstrationen laufen heute wie und wohin? Welche Routen sind geplant, wo ist mit Sperrungen zu rechnen? Unsere Karte verschafft Ihnen einen Überblick:
     
     
     
  • 7/7/2017 10:42:39 AM   Johanna Dürrholz
    Die Journalisten warten unterdessen auf die Kanzlerin – FAZ.NET-Redakteurin Hanna Decker ist vor Ort:
     
  • 7/7/2017 10:50:08 AM   Andreas Brand

    „Ein Gipfel in der Großstadt? Das ist doch blöd.“: Hildegard Schomann kann nicht schlafen und versteht nicht, warum Autos angezündet werden. (Video: Johannes Krenzer)

  • 7/7/2017 11:02:16 AM   Sebastian Reuter
    Bundeskanzlerin Angela Merkel eröffnet in diesen Minuten offiziell den G-20-Gipfel in Hamburg. Verfolgen Sie ihren Auftritt hier bei uns im Livestream:
  • 7/7/2017 11:03:11 AM   Aylin Güler
    Wilde Horden rennen durch Hamburg und hinterlassen eine Spur der Verwüstung. Anwohner auf der Elbchaussee berichten, wie sie attackiert wurden.
     
  • 7/7/2017 11:09:40 AM   Oliver Georgi
    Putin steht beim Gruppenbild neben Erdogan. Das ist mit Sicherheit kein Versehen...
  • 7/7/2017 11:10:23 AM   Oliver Georgi
    Donald Trump steht rechts am Rand. Weit weg von Putin, aber auch von Merkel. Weiter weg steht nur Emmanuel Macron.
  • 7/7/2017 11:11:18 AM   Oliver Georgi
    Den Fototermin hat Donald Trump immerhin schon einmal ohne Eklat absolviert.
  • 7/7/2017 11:15:37 AM   Johannes Krenzer

    Eine Polizeikolonne bewegt sich ruhig über die Ottenser Hauptstraße und bezieht Stellung vor dem "Mercado".
    Im Viertel Altona in der Nähe des Bahnhofs ist Ruhe eingekehrt, die Straßen und Cafés sind gefüllt, Passanten gehen ihren Beschäftigungen nach.
    Vereinzelte Läden und Bank-Filialen sind geschlossen.

  • 7/7/2017 11:15:46 AM   Hanna Decker
    Merkel sticht beim Gruppenbild mal wieder heraus: als Gastgeberin steht sie ganz vorne in der Mitte, hat die Hände zu ihrer typischen Raute gefaltet, als einzige in buntem Jackett.
  • 7/7/2017 11:16:09 AM   Aylin Güler
    Die AfD hat angesichts der Ausschreitungen rund um den G20-Gipfel eine „Nulltoleranzstrategie“ gegen Linksextremisten gefordert. „Linksextremisten dürfen nicht länger mit Samthandschuhen angefasst werden, sondern sind als das zu behandeln, was sie sind: Terroristen“, sagte die Spitzenkandidatin für die Bundestagswahl, Alice Weidel, am Freitag. (dpa)
     
  • 7/7/2017 11:25:12 AM   Oliver Georgi
    Merkel begrüßt die Gipfelteilnehmer: "Wir freuen uns, in der maritimen Stadt Hamburg zu sein."
  • 7/7/2017 11:25:54 AM   Oliver Georgi
    Merkel: Haben für den Gipfel den Kreuzknoten als Symbol gewählt. "Je größer die Belastung ist, desto fester wird dieser Knoten."
  • 7/7/2017 11:27:11 AM   Oliver Georgi
    "Ich bin sicher, dass sich hier jeder anstrengt, um gute Ergebnisse zu erreichen."
    Bundeskanzlerin Angela Merkel bei ihrer Begrüßung
  • 7/7/2017 11:35:06 AM   Oliver Georgi

    Der französische Präsident Macron begrüßt Donald Trump – Angela Merkel sieht zu. (Foto: Reuters)

  • 7/7/2017 11:36:46 AM   Oliver Georgi
    Nicht nur Trump-Gattin Melania, sondern auch der amerikanische Außenminister Rex Tillerson wurde offenbar von mehreren hundert Demonstranten bedrängt. Ein eigentlich geplantes Treffen mit Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) wurde abgesagt – ob die Proteste der Grund sind, war zunächst nicht klar.
  • 7/7/2017 11:38:29 AM   Oliver Georgi
    Hat die Hamburger Polizei die Gefahren und die Proteste gegen diesen Gipfel unterschätzt – und deshalb zu wenige Beamte eingesetzt? Schon jetzt werden diese Vorwürfe laut – aber der Hamburger Innensenator Andy Grohe (SPD) weist das zurück: "Wir haben die Lage im Griff", sagte er dem Sender Phoenix.
  • 7/7/2017 11:39:23 AM   Oliver Georgi

    Frankreichs Präsident Macron nach dem Gruppenfoto, im Gespräch mit Donald Trump (Foto: Reuters)

Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform