Nordkorea-Gipfel

Nordkorea-Gipfel Live

  • 6/12/2018 8:22:49 AM   Oliver Kühn
    Kim habe die Möglichkeit als Mann erinnert zu werden, der eine Äre des Friedens für seine Bürger gesichert habe. Der Prozess der Denuklearisierung werde schnell beginnen, dass habe Kim ihm versprochen. Außerdem habe Nordkorea schon ein Testgelände für Raketenantriebe zerstört, so Trump.
  • 6/12/2018 8:20:55 AM   Oliver Kühn
    Nun gebe es Hoffnung, dass der Krieg auf der koreanischen Halbinsel bald enden könne. "Er wird bald enden", so Trump.
  • 6/12/2018 8:20:00 AM   Oliver Kühn
    Das Treffen sei ehrlich, produktiv und direkt gewesen.
  • 6/12/2018 8:19:25 AM   Oliver Kühn
    Sein Dank gelte Kim, dem südkoreanischen Präsidenten, dem japanischen Ministerpräsident und dem chinesischen Präsidenten. Diese hätten geholfen, diesen "historischen Tag" möglich zu machen.
  • 6/12/2018 8:18:15 AM   Oliver Kühn
    Beide Staatsführer hätten sehr intensive Stunden miteinander verbracht, so Trump. Er habe ein Nachricht des Friedens, sagt Trump weiter.
  • 6/12/2018 8:17:16 AM   Oliver Kühn
    Der Film sei auch den Nordkoreaner gegeben worden, sagt er.
  • 6/12/2018 8:16:53 AM   Oliver Kühn
    Trump kommt zum Podium
  • 6/12/2018 8:16:34 AM   Oliver Kühn
    "In dem Kitschfilm schwärmt der Sprecher von einer Welt der Möglichkeiten, zwei Männern, zwei Möglichkeiten. ,A Meeting To Make History‘"
     
  • 6/12/2018 8:12:00 AM   Manon Priebe
    Trump hat das erste Mal nach dem Gipfeltreffen getwittert, ein reines Video ohne Kommentar:
  • 6/12/2018 8:11:16 AM   Oliver Kühn
    "Es geht los, mit einem koreanischen Video über Korea, dann über Trump und Kim und ihre Errungenschaften."
     
  • 6/12/2018 7:57:34 AM   Oliver Kühn
    Trumps Pressekonferenz soll jeden Moment beginnen.
  • 6/12/2018 7:51:45 AM   Manon Priebe
    US-Außenminister Pompeo hat bereits mit seinen Amtskollegen aus Japan (Taro Kono) und Südkorea (Kang Kyeong-hwa) telefoniert:
  • 6/12/2018 7:51:19 AM   Oliver Kühn
    Der Politikwissenschaftler Vipin Narang fühlt sich an die Übereinkunft aus dem Jahr 1993 erinnert, in der die gleiche Sprache zu finden ist, wie in der aktuellen Erklärung und die keine wirklichen Folgen hinsichtlich einer Denuklearisierung hatte.
  • 6/12/2018 7:45:45 AM   Oliver Kühn
    In der Pressekonferenz wird Trump erklären müssen, was genau der nordkoreanische Führer ihm zugesagt hat. In der Erklärung sind nur Absichten festgehalten, auf ein Ziel hinzuarbeiten, eine sehr weiche Formulierung, die Nordkorea kaum auf etwas konkretes festnageln. Aber es muss auch gesagt werden, dass die Spezifika nun erst einmal ausgehandelt werden müssen.
  • 6/12/2018 7:44:00 AM   Manon Priebe
    Der gesamte Text der Vereinbarung (auf Englisch):
  • 6/12/2018 7:42:57 AM   Manon Priebe
    Die Google-Trends vermerken eine deutliche Steigerung der Suchanfragen nach "Wo ist Singapur?"
  • 6/12/2018 7:39:44 AM   Manon Priebe
    Erste deutsche Politiker melden sich zu Wort. Das sagt Christian Lindner (FDP) zur Vereinbarung zwischen Kim und Trump:
  • 6/12/2018 7:36:42 AM   Oliver Kühn
    China bringt eine Lockerung der UN-Sanktionen ins Gespräch. Ein Sprecher des Außenministeriums in Peking macht dafür die Einhaltung der Resolutionen des UN-Sicherheitsrates zur Bedingung. (Reuters)
  • 6/12/2018 7:35:09 AM   Oliver Kühn
    CNN hat eine Zusammenschrift der Übereinkunft:

    READ: Full text of Trump-Kim signed statement

    Joint Statement of President Donald J. Trump of the United States of America and Chairman Kim Jong Un of the Democratic People's Republic of Korea at the Singapore Summit
  • 6/12/2018 7:28:51 AM   Oliver Kühn
    Der amerikanische Außenminister Mike Pompeo hatte noch vor rund 24 Stunden gesagt, es würden keine Sanktionen aufgehoben, solange es keine verifizierte Denuklearisierung gegeben habe.
  • 6/12/2018 7:26:07 AM   Oliver Kühn
    Trump lässt die versammelten Journalisten auf die Pressekonferenz warten. Alle sind gespannt, wie er die Ergebnisse des Gipfels darstellen wird.
  • 6/12/2018 7:24:05 AM   Manon Priebe
    Die Stimmung jedenfalls scheint gut gewesen zu sein. Beim gemeinsamen kurzen Spaziergang zeigte Trump Kim auch seine Präsidenten-Limousine:
  • 6/12/2018 7:20:48 AM   Manon Priebe
    Es ist auch ein Gipfel der Bilder – und Trump legt Wert darauf, dass Kim und er darauf "gut und hübsch und schlank" aussehen:
  • 6/12/2018 7:17:54 AM   Manon Priebe
    Die Direktorin der Internationalen Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen (ICAN) zeigt sich pessimistisch: Die Vereinbarung lese sich eher wie eine "große Willkommensparty im Atomwaffen-Club".
  • 6/12/2018 7:03:46 AM   Oliver Kühn
    Ein erster Kommentar von Peter Sturm: Die richtige Arbeit beginnt erst jetzt
     

    Kommentar: Die Arbeit beginnt

    Es ist gut, dass in Singapur verhandelt wurde, doch die schwierigen Gespräche beginnen jetzt erst. Auch weil es noch andere Mächte gibt, die mitmischen wollen.
  • 6/12/2018 6:51:56 AM   Oliver Kühn
    "Das ist Ordnung: Für die große Trump-Pressekonferenz haben die Amerikaner einen Sitz für jeden Korrespondenten vorbereitet. ,It goes by firstname...‘"
     
  • 6/12/2018 6:39:20 AM   Manon Priebe
    Hier ist das Dokument mit den beiden Unterschriften; wie bei Trump üblich hat er mit einem dicken schwarzen Filzstift unterschrieben.
  • 6/12/2018 6:39:16 AM   Oliver Kühn
    Einzelheiten des Dokuments kommen langsam heraus. Demnach wollen beide Staaten auf eine Denuklearisierung der koreanischen Halbinsel hinarbeiten.
  • 6/12/2018 6:33:40 AM   Oliver Kühn
    Reuters konkretisiert: Die Vereinigten Staaten und Nordkorea haben sich auf gemeinsame Bemühungen zu einer vollständigen Entnuklearisierung der koreanischen Halbinsel verständigt. Das geht aus einem Dokument hervor, das der amerikanische Präsident Donald Trump und Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un am Dienstag unterzeichneten. Trump sagte Nordkorea zudem Sicherheitsgarantien zu.
  • 6/12/2018 6:29:15 AM   Oliver Kühn
    Kim verpflichtet sich in Dokument zu "kompletter Denuklearisierung" und Vereinigte Staaten sagen in Gipfeldokument "Sicherheitsgarantien" für Nordkorea zu (AFP)
  • 6/12/2018 6:26:08 AM   Manon Priebe
    Was steht denn nun in der Vereinbarung? Deutschland startet in den Tag, doch in Amerikas Hauptstadt möchte man so langsam ins Bett.
  • 6/12/2018 6:24:14 AM   Oliver Kühn
    Kim hat mittlerweile im Übrigen den Ort des Gipfels verlassen.
  • 6/12/2018 6:23:48 AM   Oliver Kühn
    Der japanische Außenminister Taro Kono reist nach Angaben seines Büros am Mittwoch nach Seoul, um sich mit seinen Kollegen aus den Vereinigten Staaten und Südkorea zu treffen. (Reuters)
  • 6/12/2018 6:17:25 AM   Oliver Kühn
     Nordkoreas wichtigste Zeitung zeigt ihren Lesern Bilder des Besuchs von Kim in Singapur.
  • 6/12/2018 6:16:25 AM   Manon Priebe
    Unabhängig vom Inhalt des unterzeichneten Dokuments, lief Kims Besuch in Singapur für ihn sehr positiv. Bilder wie diese sind wertvolle "PR" im Hinblick auf Kims Ansehen in Nordkorea.
     
  • 6/12/2018 6:12:06 AM   Oliver Kühn
    "Das ,neue‘ Nordkorea: Die Journalisten warten nun seit zwei Stunden darauf, in das Hotel Capella für die Pressekonferenz mit Trump zu dürfen. Erst aber musste Kim vor ihnen ,in Sicherheit‘ gebracht werden und Sentosa verlassen, um zum Flughafen zu fahren. Für Fragen steht er nicht zur Verfügung."
     
  • 6/12/2018 6:01:38 AM   Oliver Kühn
    "Wir werden uns noch oft treffen" – Trumps Versprechen an Kim zum Abschied.
  • 6/12/2018 5:58:25 AM   Manon Priebe
    Trump wurde nach der Unterzeichnung auch gefragt, ob er Kim ins Weiße Haus einladen werde. Seine Antwort: "Absolut."
  • 6/12/2018 5:55:44 AM   Oliver Kühn
    Als Ergebnis des historischen Gipfels zwischen dem amerikanischen Präsidenten Donald Trump und dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong-un soll die "Denuklearisierung" Nordkoreas nach Worten Trumps "sehr schnell beginnen". (AFP)
  • 6/12/2018 5:53:37 AM   Oliver Kühn
    Diese Fotogelegenheit scheint das Ende des Treffens gewesen zu sein. Kim und Trump haben sich getrennt, beide mit Ordnern des Schriftstücks unter dem Arm.
  • 6/12/2018 5:52:33 AM   Oliver Kühn
    Die beiden Staatsführer stehen nun an der selben Stelle, wo sie sich vor rund fünf Stunden getroffen haben. Trump bezeichnet Kim als "sehr talentierten Mann" und sie reichen sie Hände. Angesichts der Tatsache, dass die beiden miteinander reden, ist anzunehmen, dass Kim zumindest ein wenig Englisch versteht und spricht.
Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform