Olympia 2016

Olympia 2016

  • 8/8/2016 3:14:12 PM   Moritz Bäuml
    Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und der Sportartikelhersteller Adidas haben den Sponsor- und Ausrüstervertrag bis 2024 verlängert. Wie der DOSB am Montag im Deutschen Haus von Rio de Janeiro mitteilte, wird die deutsche Olympia-Mannschaft von dem Unternehmen für die Winterspiele in Pyeongchang (2018) und Peking (2022) sowie für die Sommerspiele 2020 in Tokio und 2024 miteingekleidet. Die Partnerschaft zwischen dem DOSB beziehungsweise dem damaligen Nationalen Olympischen Komitee für Deutschland und Adidas besteht seit mehr als 45 Jahren. Zu den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro lieferte Adidas mehr als 60 000 Teile für die mehr als 400 deutschen Sportler, darunter die Podiums- und Trainingsbekleidung sowie erstmalig auch die offizielle Ausstattung für die Eröffnungsfeier. (dpa)
  • 8/8/2016 3:16:38 PM   Moritz Bäuml
    Die deutschen Ruderer Jason Osborne und Moritz Moos haben den direkten Einzug ins Halbfinale der Olympischen Spiele klar verpasst. Der leichte Doppelzweier fiel im Vorlauf am Montag nach gutem Start noch weit zurück, kam nur auf Rang vier und hatte im Ziel mehr als 16 Sekunden Rückstand auf die Spitze mit Europameister Irland und Italien. Die EM-Zweiten Moos/Osborne müssen nun im Hoffnungslauf am Dienstag antreten. (dpa)
  • 8/8/2016 6:11:38 PM   Moritz Bäuml
    Ab 21 Uhr geht es für die beiden deutschen Turmspringer Patrick Hausding und Sascha Klein auf dem Zehnmeter-Turm um eine mögliche Medaille.
  • 8/8/2016 6:19:42 PM   Moritz Bäuml
    Die Gewichtheberin Sabine Kusterer steht dank einer persönlichen Bestleistung bei ihrer Olympia-Premiere sicher unter den besten Zehn. In der Gewichtsklasse bis 58 Kilogramm gelang der 25-Jährigen aus Karlsruhe am Montag eine Zweikampfleistung von 200 (Reißen 90/Stoßen 110) Kilogramm und damit Platz eins in der Gruppe B. „Das war ein fast perfekter Wettkampf“, sagte Kusterer, die für Olympia mehrere Kilogramm abnehmen musste und erst am Wettkampftag unter die 58-Kilogramm-Marke kam. „Ich bin voll happy.“ Kusterer war zuletzt meist in der 63-Kilogramm-Klasse gestartet, hatte sich darin aber nicht für Rio qualifiziert. Ihre bisherige persönliche Bestleistung in der 58er-Klasse lag bei 192 Kilogramm. In der höheren Kategorie schaffte sie bereits 205 Kilogramm. In der Gruppe A starten am Montagnachmittag (Ortszeit) neun weitere, meist favorisierte Gewichtheberinnen. Platz zehn ist Kusterer zumindest sicher.
     
    Bei den Männern gehen im Gewichtheben noch Nico Müller (bis 77 kg), Jürgen Spieß (bis 105 kg) sowie Alexej Prochorow und Almir Velagic (beide über 105 kg) für Deutschland an den Start. Alle russischen Gewichtheber sind wegen des Staatsdoping-Skandals von Olympia ausgeschlossen worden. (dpa)
  • 8/8/2016 8:14:25 PM   Moritz Bäuml
    Keine 24 Stunden nach seinem Sieg über den Topfavoriten Novak Djokovic hat der argentinische Tennisprofi Juan Martin del Potro bei Olympia den Sprung in das Achtelfinale geschafft. Mit etwas Mühe besiegte der frühere US-Open-Gewinner am Montag Joao Sousa aus Portugal 6:3, 1:6, 6:3 und bekommt es nun mit dem Japaner Taro Daniel zu tun. Am Sonntag (Ortszeit) hatte del Potro in einem begeisternden Match mit 7:6 (7:4), 7:6 (7:2) den Weltranglisten-Ersten Djokovic aus Serbien aus dem Medaillenrennen geworfen. Der Argentinier ist nach drei Handgelenks-Operationen derzeit nur die Nummer 145 der Welt. Vor vier Jahren sicherte er sich in London die Bronzemedaille. (dpa)
  • 8/8/2016 8:16:05 PM   Moritz Bäuml
    Die deutsche Tischtennis-Spitzenspielerin Han Ying steht bei den Olympischen Spielen im Viertelfinale. Die gebürtige Chinesin und Weltranglisten-Siebte besiegte am Montag in Rio de Janeiro Li Xue aus Frankreich sicher mit 4:1-Sätzen. Im Duell der beiden Abwehrspezialistinnen bewies die dreimalige Team-Europameisterin viel Geduld und setzte sich mit 11:4, 11:4, 8:11, 11:3 und 13:11 durch.
     
    Ying trifft nun allerdings auf die chinesische Topfavoritin Ding Ning. Die 33 Jahre alte Ying bestreitet ihre ersten Olympischen Spiele. Sie hatte 2010 die deutsche Staatsbürgerschaft erhalten und startet inzwischen für den polnischen Club KTS Zamek Tarnobrzeg. Zuvor war die zweite deutsche Einzelstarterin Petrissa Solja aus Berlin in ihrem Auftakt-Match gegen Myong Sun Ri aus Nordkorea ausgeschieden. (dpa)
  • 8/8/2016 8:17:59 PM   Moritz Bäuml
    Die deutschen Wasserspringer Patrick Hausding und Sascha Klein haben bei den Olympischen Spielen im Synchronspringen vom Turm eine Medaille nur knapp verpasst. Die Olympia-Zweiten von 2008 in Peking mussten sich am Montag in Rio de Janeiro mit Rang vier zufrieden geben. Gerade einmal 6,03 Punkte fehlten zu Bronze. Den Sieg sicherten sich nach sechs Sprüngen die Chinesen Aisen Chen und Yue Lin. Silber ging an die Amerikaner David Boudia und Steele Johnson, Bronze an die Briten Thomas Daley und Daniel Goodfellow. (dpa)
    Thomas Daley und Daniel Goodfellow freuen sich über Bronze (Foto: Reuters)
     
  • 8/8/2016 8:34:15 PM   Moritz Bäuml

    Wasserspringen: Synchronspringer knapp an Medaille vorbei

    Die deutschen Wasserspringer Patrick Hausding und Sascha Klein springen bei den Olympischen Spielen synchron vom 10-Meter-Turm auf den vierten Platz.
  • 8/8/2016 8:53:18 PM   Moritz Bäuml

    Van Vleutens Horror-Sturz: „Ich dachte, dass sie tot ist“

    Bei einer MRT werden keine weiteren Verletzungen bei Annemiek van Vleuten festgestellt. Ihre Mutter erlebte dennoch einen schrecklichen Geburtstag - schon zum zweiten Mal.
  • 8/8/2016 8:54:42 PM   Moritz Bäuml
    An der Copacabana ist bis Mitternacht Beachvolleyball-Party. Auf der anderen Straßenseite tobt ein entwürdigender Kampf zwischen Reich und Arm, zwischen Schwarz und Weiß. Tobias Käufer schreibt über einen Ort der Gegensätze.
  • 8/8/2016 8:57:22 PM   Moritz Bäuml
    Timo Boll ist im Tischtennis-Wettbewerb ausgeschieden, er unterlag im Achtelfinale dem Nigerianer Quadri Aruna 2:4.
  • 8/8/2016 9:12:59 PM   Moritz Bäuml
    Michael Jung braucht im Parcoursspringen einen Patzer des Führenden – und in der Teamwertung steht es um die deutschen Reiter überraschend schlechter als gedacht.
  • 8/9/2016 2:18:54 AM   Klaus Bardenhagen
    Nach zehn Minuten hatte es noch 18:18 gestanden.
     
  • 8/9/2016 2:22:44 AM   Klaus Bardenhagen
    Update: Chinas Fu Yuanhui, die sich in dem Video unten so schön freut, hat nun im Endlauf über 100 m Rücken Bronze gewonnen.
     
    Mit 58,76 Sekunden schwamm sie sogar noch schneller als im Halbfinale. Auf Platz 1: Katinka Hosszu (Ungarn), auf Platz 2: Kathleen Baker (USA).

    Wir freuen uns auf das nächste Interview.
  • 8/9/2016 2:28:16 AM   Klaus Bardenhagen
    Paul Biedermann nach dem großen Rennen: "Ich habe alles gegeben, mehr war leider jetzt nicht drin."

    Eine große Karriere, und in der Staffel gibt es noch immer die Chance auf eine Olympiamedaille.
     

    Schwimmen: Paul Biedermann in seinem letzten Einzelrennen Sechster

    Vier Jahre lang hatte er sich auf dieses Rennen vorbereitet, am Ende reichte es nicht für die erste olympische Medaille: Paul Biedermann schwimmt über 200 Meter Freistil auf Rang sechs.
  • 8/9/2016 7:42:34 AM   Sebastian Reuter
    Von der Konkurrenz ignoriert, vom Publikum ausgebuht: Nach dem Gewinn der Silbermedaille brechen bei Dopingsünderin Julija Jefimowa alle Dämme. Danach bittet die Schwimmerin um Verständnis.
     
  • 8/9/2016 6:40:45 PM   Sophia Naas
    Bei den Kanuten hat Denis Gargaud soeben die Bestzeit aufgestellt und hat Bronze schonmal sicher.  
  • 8/9/2016 6:41:34 PM   Sophia Naas
    Und: 
  • 8/9/2016 6:44:10 PM   Sophia Naas
    Aktuell hat er zwei Strafsekunden: 
  • 8/9/2016 6:47:35 PM   Sophia Naas
    Das war leider nichts. 
  • 8/9/2016 6:52:01 PM   Sophia Naas
    Gold im Kanu-Slalom geht an Frankreich:
     
  • 8/9/2016 7:11:34 PM   Sophia Naas
    Gut, das ist verbesserungswürdig:
     
     
  • 8/10/2016 5:55:38 AM   Sebastian Reuter
    Nach seinem Aus im olympischen Tennis-Turnier hat das französische Olympia-Team Benoît Paire ausgeschlossen. Dies teilte Tennis-Mannschaftsleiter Arnaud Di Pasquale in Rio de Janeiro mit. „Man hat ihn nicht oft in Rio gesehen“, sagte Di Pasquale. Man könne die Regeln der Mannschaft nicht mit Füßen treten, erklärte der frühere Profi im Sender France 2, ohne Details zu nennen. Paires Verhalten sei nicht tolerierbar und inakzeptabel. Der 27-Jährige sei aufgefordert worden, seine Koffer zu packen. Der 32. der Weltrangliste hatte in der zweiten Runde im Einzel knapp gegen den Italiener Fabio Fognini verloren (dpa).
     
    Benoit Paire (Foto: AFP)
     
     
  • 8/10/2016 6:05:01 AM   Sebastian Reuter
    Ein schmerzhaftes Ende hat die Party-Nacht von Judoka Dirk van Tichelt gefunden. Nach dem Gewinn seiner Bronzemedaille bei Olympia in Rio ist der Belgier von einem Hotelangestellten verprügelt worden. Nach Angaben der Tageszeitung "Extra" hatte van Tichelt versucht, gewaltsam in ein Hotel an der Copacabana einzudringen, weil er nach einer mutmaßlichen Diebin suchte. Weil er ihn aber nicht reinlassen wollte, habe der Mann an der Rezeption dem 32 Jahre alten Belgier kurzerhand ein blaues Auge verpasst. Van Tichelt musste sogar ins Krankenhaus eingeliefert werden.
     
    Nach Angabe der Zeitung sei van Tichelt bei seiner Medaillenfeier mit einem Trainingspartner von einem "leichten Mädchen" ein Smartphone geklaut worden. Das Duo habe die Diebin dann verfolgt und in dem Hotel vermutet, wo sie sie stellen wollten.
     
  • 8/10/2016 8:43:39 AM   Aylin Güler
    Was bringt der fünfte Wettkampftag in #RIO2016? Gleich mehrere Deutsche haben gute Medaillenchancen!
     
     
  • 8/10/2016 8:52:51 AM   Aylin Güler
    Die Fans und Supporter von Profigolfer Alex Cejka könnten bald ein ganz besonderes Geschenk erhalten...
     
     
    ... vielleicht hat dieser kleine Cejka-Fan Glück?  
     
     
  • 8/10/2016 9:13:47 AM   Aylin Güler
    Seit fünf Tagen kämpfen Sportler aus aller Welt um Medaillen in Rio de Janeiro. Aber auch das Netz schläft nicht, und verfolgt die Olympischen Spiele und teilt Gedanken und Eindrücke auf Twitter.
     
    Hier eine kleine Zusammenfassung der lustigsten Tweets - bisher.
     
     
     
     
     
  • 8/10/2016 9:17:47 AM   Aylin Güler

    Fantasma – die Olympia-Kolumne: Falsche Nummer

    Was würden wir ohne Smartphones machen? Inzwischen kommen offenbar nicht mal mehr Spitzensportler im Wettkampf ohne aus – da kann man als Trainer schon mal die Nerven verlieren.
  • 8/10/2016 9:24:58 AM   Aylin Güler
    Paul Biedermann verabschiedete sich letzte Nacht mit einem sechsten Platz in der Staffel aus dem olympischen Schwimmbecken und beendet seine Karriere ohne Medaille. Gratulationen gibt's trotzdem:
  • 8/10/2016 9:29:52 AM   Aylin Güler
     
     
  • 8/10/2016 9:36:23 AM   Aylin Güler
  • 8/10/2016 11:02:45 AM   Aylin Güler
  • 8/10/2016 11:07:44 AM   Aylin Güler
    Diskus-Ass Robert Harting hat nun auch Supersprinter Usain Bolt kritisiert und ihm mangelndes Engagement im Anti-Doping-Kampf vorgeworfen. Er würde den Jamaikaner fragen, „warum er sich in keinster Weise offensiv in die Doping-Thematik einbringt“, sagte der Olympiasieger aus Berlin in einem Interview der „Sport Bild“
     
    „Als bekanntester Athlet der Welt müsste man sich doch der aktuellen Diskussionen annehmen und für einen sauberen Sport kämpfen“, forderte der dreimalige Weltmeister Harting, „zumal besonders viele Sprinter positiv getestet wurden und auch er massiv beschuldigt wird.“ Dass Bolt sich „so raushält, macht einen doch sehr nachdenklich“. (dpa)
  • 8/10/2016 11:11:55 AM   Aylin Güler
    Der erste Regentag in Rio... 
     
     
     
  • 8/10/2016 11:13:02 AM   Aylin Güler
  • 8/10/2016 11:19:04 AM   Aylin Güler
    Throwback Wednesday.
     
  • 8/10/2016 11:22:00 AM   Aylin Güler
  • 8/10/2016 6:05:24 PM   Sophia Naas
    Wer sagt es denn!
     
  • 8/10/2016 6:08:34 PM   Sophia Naas
  • 8/10/2016 6:45:29 PM   Sophia Naas
     
     
  • 8/10/2016 6:47:24 PM   Sophia Naas
    Auf eine Medaille warten die deutschen Schwimmer noch immer: Aber dem Lagenspezialisten Philip Heintz gelang ein Achtungserfolg. Er ist schneller als Rekord-Olympionike Michael Phelps - allerdings nur im Vorlauf. 
  • 8/10/2016 9:07:36 PM   Sophia Naas
    Die Nationalmannschaft der Fidschi war chancenlos: 
  • 8/10/2016 10:55:18 PM   Sascha Zastiral
    Der Japaner Kohei Uchimura verteidigt seinen Titel und holt sich beim Mehrkampf-Finale im Turnen Gold. Bitter: Nach einem spannenden Wettkampf fehlten dem Ukrainer Oleg Wernjajew nur wenige Punkte zum Sieg.
  • 8/11/2016 2:28:20 AM   Sascha Zastiral
    Kyle Chalmers aus Australien ist Olympiasieger über die prestigeträchtigen 100 Meter Freistil. Der 18-Jährige schwamm am Mittwoch in 47,58 Sekunden schneller als der Belgier Pieter Timmers und Favorit Nathan Adrian aus Amerika. Damian Wierling aus Essen war im Halbfinale nach einer guten Vorlaufzeit gescheitert. (dpa)
  • 8/11/2016 6:20:57 AM   Sebastian Reuter
    Im olympischen Finale über 200 Meter Brust wird Marco Koch von fast allen Konkurrenten besiegt. Nach dessen siebten Platz zieht der Schwimm-Bundestrainer eine ernüchternde Bilanz – und kritisiert sein Team.
     
     
Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform