Olympia 2016

Olympia 2016

  • 8/11/2016 1:55:26 PM   Moritz Bäuml
    Der Deutschland-Achter bekommt es im Finale der olympischen Regatta am Samstag auch mit den im Vorfeld als Gold-Favoriten gehandelten Niederländern zu tun. Nach der verpassten direkten Qualifikation in den Vorläufen musste sich der Sieger des Weltcups in Luzern am Donnerstag im Hoffnungslauf auf der Lagoa Rodrigo de Freitas in Rio de Janeiro allerdings mit 1,8 Sekunden Rückstand den USA geschlagen geben. Im Finale stehen neben den Dauerrivalen und Vorlaufsiegern aus Deutschland und Großbritannien sowie den USA und den Niederlanden auch Neuseeland und Polen. Italien schied aus. Das Boot war für die gesperrten Russen nachgerückt. (dpa)
  • 8/11/2016 2:15:10 PM   Moritz Bäuml
    Mit prominenter Unterstützung ist Martin Kaymer in das erste olympische Golfturnier seit 112 Jahren gestartet. Deutschlands Fahnenträger Timo Boll mit seinen Tischtennis-Kollegen und der frühere Handball-Bundestrainer Heiner Brand gehörten auf Kaymers erster Runde in Rio am Donnerstag zu den Zuschauern. „Ich bin auch Hobby-Golfer, hatte mal Handicap 19“, sagte Boll der Deutschen Presse-Agentur. „Ich habe aber seit drei Jahren nicht mehr gespielt.“

    Bei Olympia sei es normal, dass auch die Sportler anderer Disziplinen unterstützt werden, meinte Boll, der gemeinsam mit Dimitrij Ovtcharov, Patrick Franziska und Trainer Jörg Roßkopf mitlief. Der Besuch beim Golf sei aber „die letzte Touri-Aktion“, sagte das Tischtennis-Ass mit Blick auf den Start in den Team-Wettkampf am Samstag gegen Taiwan. Im Einzel hatten Boll und Ovtcharov eine Medaille verpasst.
     
    Auch Brand gab sich als Golf-Fan und Hobbyspieler zu erkennen. In Rio versuche er, so viel Sport wie möglich zu sehen – neben Handball unter anderem Tennis und Beachvolleyball. (dpa)
  • 8/11/2016 2:17:38 PM   Moritz Bäuml
    Mitfavoritin Barbara Engleder hat nach einigen Zittereinlagen das Finale in ihrer Spezialdisziplin Dreistellungskampf mit dem Kleinkalibergewehr erreicht. Auf der Olympia-Schießanlage in Deodoro kam sie als Fünfte am Donnerstag im Vorkampf auf 583 Ringe. Teamkollegin Eva Rösken scheiterte in der Qualifikation als 14. mit 579 Ringen. Im Knieend-Anschlag leistete sich die 33-jährige Engleder gleich zu Beginn eine 95er-Serie, war dann aber mit der Idealpunktzahl 100 hellwach. Nach dem Liegendschießen fiel sie mit einer 96 weit zurück. Erst mit einem starken Endspurt im Stehendanschlag sicherte sie sich noch die Finalteilnahme. Dort werden die Punkte aus dem Vorkampf nicht mitgenommen. Die Italienerin Petra Zublasing stellte als Vorkampf-Beste mit 589 Ringen einen olympischen Rekord auf. (dpa)
  • 8/11/2016 2:28:34 PM   Moritz Bäuml
    Heute ist das Wetter in Rio (ausnahmsweise?) besser. Aber: Keine Wetterlage ohne Nachteil!
  • 8/11/2016 2:29:55 PM   Moritz Bäuml
    Max Niederlag fällt auch für den Sprint bei den olympischen Bahnrad-Wettbewerben aus und tritt vorzeitig die Heimreise an. Der Chemnitzer laboriert an einem grippalen Infekt und konnte in Rio de Janeiro kaum trainieren. Niederlag war ursprünglich für den Teamsprint am Donnerstagabend vorgesehen, dafür sollte Maximilian Levy aus Cottbus fahren.
     
    Leichte Hoffnung bestand noch auf einen Einsatz im Sprint, aber auch diese Hoffnung zerschlug sich. Fraglich ist noch, wer den zweiten Platz im Sprint neben Levy einnehmen wird. Keirin-Weltmeister Joachim Eilers oder Teamsprint-Anfahrer Rene Enders stünden zur Auswahl. Für Niederlag sollten es die ersten Olympischen Spiele seiner Karriere sein. (dpa)
  • 8/11/2016 2:31:24 PM   Moritz Bäuml
    Sie haben das deutsche Doppel-Gold der Ruderer verpasst? Kein Problem:
  • 8/11/2016 2:35:21 PM   Moritz Bäuml
  • 8/11/2016 2:37:43 PM   Moritz Bäuml
    Judoka Karl-Richard Frey hat bei den Olympischen Spielen seinen Auftaktkampf gewonnen und ist ins Achtelfinale eingezogen. Der 25 Jahre alte WM-Zweite besiegte am Donnerstag in Rio de Janeiro den Ungarn Miklós Cirjenics in der Verlängerung durch Ippon. In der Gewichtsklasse bis 100 Kilogramm muss die deutsche Gold-Hoffnung in der Runde der letzten 16 gegen Yan Naing Soe aus Myanmar oder Christopher George aus Trinidad und Tobago kämpfen. (dpa)
  • 8/11/2016 2:39:32 PM   Moritz Bäuml

    Rudern: Doppelgold für deutsche Doppelvierer

    Die deutschen Ruderer bejubeln in Rio innerhalb von zehn Minuten gleich zweimal Olympia-Gold. Erst siegt der Doppelvierer der Männer, kurz danach ziehen die Frauen nach.

  • 8/11/2016 2:44:53 PM   Moritz Bäuml
    Der Videobeweis im Schwimmsport sollte nach Ansicht der deutschen Schiedsrichterin Andrea Thielenhaus eingeführt werden, um besser über Disqualifikationen entscheiden zu können. „Das System existiert. Die Amerikaner nutzen es. Aber es gibt da von ganz oben eine Hürde“, sagte Thielenhaus der Deutschen Presse-Agentur und meinte damit den Weltverband FINA. „Alle Techniker, Schwimmer, Trainer wollen diesen Videobeweis, weil er Diskussionen ausschließen würde.“
     
    Durch die Lichtreflexionen der TV-Scheinwerfer und einen ungünstigen Blickwinkel vom Beckenrand sehen Zuschauer am heimischen Bildschirm oft mehr als die Kampfrichter. „Wir arbeiten wirklich unter erschwerten Bedingungen“, sagte Thielenhaus. Ihre Kollegen müssen aber über Disqualifikationen bei Regelwidrigkeiten entscheiden. Bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro traf das den Elmshorner
    Lagenschwimmer Jacob Heidtmann. Nach einer Zeit, die für den Finaleinzug gereicht hätte, wurde er wegen eines unerlaubten Delfinbeinschlags bei einer Wende aus der Wertung genommen. (dpa)
  • 8/11/2016 2:45:49 PM   Anna Lüft
    Die deutsche Judo-Medaillenhoffnung Luise Malzahn ist erfolgreich in die Olympischen Spiele gestartet. Die EM-Dritte und WM-Dritte von 2015 gewann am Donnerstag in Rio de Janeiro ihren Auftaktkampf gegen die Polin Daria Pogorzelec durch Strafpunkte und zog ins Viertelfinale ein. Dort trifft die 26-Jährige auf die Brasilianerin Mayra Aguiar. Malzahn gilt in der Klasse bis 78 Kilogramm als Medaillenkandidatin. Die Polizeikommissarin aus Halle/Saale ist bei ihren ersten Olympischen Spielen an Position sechs gesetzt. Insgesamt starten in Rio 13 deutsche Judokas. Laura Vargas Koch hatte am Mittwoch mit Bronze die erste Medaille geholt. (dpa)
  • 8/11/2016 2:48:42 PM   Anna Lüft
    Die Goldmedaillen der Ruderer sorgen für Doppel-Freude bei Fußballer Hans Sarpei.  
  • 8/11/2016 2:51:44 PM   Anna Lüft
    Da soll nochmal jemand sagen, alle interessieren sich nur für Fußball. Sogar die Fußballer selbst setzen heute andere Schwerpunkte. 
  • 8/11/2016 2:57:44 PM   Anna Lüft
    Schlechte Nachrichten unterdessen aus Belo Horizonte:
     
    Die deutschen Fußballer müssen im Kampf um eine Olympia-Medaille auf Kapitän Leon Goretzka verzichten. Der Mittelfeldspieler vom Bundesligisten Schalke 04 kann wegen einer im Auftaktspiel gegen Mexiko erlittenen Schulterverletzung nicht mehr eingesetzt werden und wird deshalb die Heimreise antreten. Dies teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Donnerstag mit. Über eine mögliche Nachnominierung wurde noch nicht entschieden. Die DFB-Auswahl trifft im Viertelfinale an diesem Samstag (13.00 Uhr MESZ) in Brasília auf Portugal. (dpa)
  • 8/11/2016 2:59:16 PM   Moritz Bäuml
    DOSB-Vorstandschef Michael Vesper hält die Forderung von Athleten und Verbänden nach mehr Förderung des Spitzensports für legitim. „Grundsätzlich ist es richtig, dass es mehr finanzieller Mittel bedarf, aber es ist jetzt zu früh zu sagen, wie viel man wofür braucht“, sagte der Chef de Mission der deutschen Olympia-Mannschaft am Donnerstag in Rio. „Wir haben gesagt, wir wollen erst die Leistungssportstrukturreform vorantreiben und auf dieser Grundlage dann den zusätzlichen Finanzbedarf ermitteln.“ (dpa)
  • 8/11/2016 3:04:07 PM   Anna Lüft
    Nach den ersten fünf Schüssen liegt Barbara Engleder auf Position 2 – vielleicht hat sie heute ja mehr Glück als am Samstag, als sie die Bronzemedaille denkbar knapp verpasst hat.  
  • 8/11/2016 3:06:34 PM   Anna Lüft
    Wir haben sehr gelacht: 
  • 8/11/2016 3:16:04 PM   Anna Lüft
    Sieht gut aus bisher bei Sportschützin Barbara Engleder
  • 8/11/2016 3:19:33 PM   Anna Lüft
    Mit dieser Unterstützung dürfte für die deutschen Kanuten ja nichts mehr schief gehen! Anton/Benzien starten um 17:48 Uhr, Pfeifer um 18:18 Uhr. 
  • 8/11/2016 3:21:50 PM   Anna Lüft
    Sehr schade :/ Aber es gibt ja noch die Hoffnungsrunde...
  • 8/11/2016 3:23:46 PM   Anna Lüft
    Gleich geht es loooooooos!  
  • 8/11/2016 3:25:05 PM   Anna Lüft
    Geht mal wieder Schlag auf Schlag heute. 
  • 8/11/2016 3:27:38 PM   Anna Lüft
    In Deodoro wird es aus deutscher Sicht spannend, Dressurreiterin Kristina Bröring-Sprehe und Desperados sind im Viereck: 
  • 8/11/2016 3:35:21 PM   Anna Lüft
  • 8/11/2016 3:46:07 PM   Anna Lüft
    Die geballte Ladung schlechte Nachrichten – aber noch ist nichts verloren.  
     
  • 8/11/2016 3:49:16 PM   Anna Lüft
    Der ehemalige Schwimmer Markus Deibler drückt seinem immer noch schwimmenden Bruder Steffen die Daumen – wir natürlich auch. 
  • 8/11/2016 3:54:03 PM   Anna Lüft
    Und da ist das nächste Gold! Barbara Engleder behält die Nerven und gewinnt den Dreistellungskampf! 
  • 8/11/2016 3:54:28 PM   Anna Lüft
    Und auch für die Hockey-Herren sieht die Welt schon wieder anders aus.  
  • 8/11/2016 4:02:38 PM   Anna Lüft
    Die Weltmeister geben sich keine Blöße – Anton und Benzien qualifizieren sich mit Bestzeit fürs Finale! Um 19:15 Uhr wird es dann nochmal spannend.  
     
  • 8/11/2016 4:06:07 PM   Anna Lüft
    Und im Hockey läuft es jetzt auch wie am Schnürchen. Mittlerweile steht es 3:1 für Deutschland. 
     
  • 8/11/2016 4:13:04 PM   Anna Lüft
    Die deutschen Turnerinnen werden immer besser, verantwortlich dafür ist Cheftrainern Ulla Koch. Sie ist Familienoberhaupt, Expertin Mentorin - und hat sich fest vorgenommen, diese Spiele zu genießen. 
  • 8/11/2016 4:18:14 PM   Anna Lüft
    Gute und schnelle Genesung, Leon Goretzka!  
  • 8/11/2016 4:19:30 PM   Anna Lüft
    Sie wundern sich, dass es heute eine Goldene nach der nächsten gibt? Wir zuerst auch. Jetzt nicht mehr.
  • 8/11/2016 4:23:22 PM   Anna Lüft
    Beim Hockey steht es mittlerweile übrigens 3:2. Gas geben, Jungs! 
  • 8/11/2016 4:45:11 PM   Anna Lüft

    Vor einigen Tagen haben wir Ihnen an dieser Stelle bereits die chinesische Schwimmerin Fu Yuanhui vorgestellt, die sich nach der Qualifikation für das Finale über 100 m Rücken so süß freute, dass sie das Internet innerhalb von Sekunden für sich gewinnen konnte. 

     
     

    (Quelle: Giphy.com)

    Die Geschichte geht aber noch in eine zweite Runde: Im Finale sicherte sich 20-Jährige nämlich Bronze – wovon sie allerdings nichts ahnte, bis eine Journalistin es ihr verriet (übrigens die gleiche, die sie am Sonntag über die Final-Quali aufgeklärt hat). Und jetzt sehen sie sich mal diese Freude an: 

     (Quelle: Gfycat.com)

    Wir sind ebenso entzückt wie Sie. 
    Fu Yuanhui kann es immer noch nicht fassen. (Bild: Reuters)
     

     

     

     

  • 8/11/2016 4:46:22 PM   Anna Lüft
  • 8/11/2016 4:47:42 PM   Anna Lüft
    Mal wieder gesammelte (schlechte) News:  
     
  • 8/11/2016 4:51:33 PM   Anna Lüft
    Passend zur erneuten Schwimm-Pleite möchten wir Ihnen folgenden Text von Christoph Becker empfehlen, der aus Rio berichtet:
     
     
     

    Olympische Schwimmer: Deutschland säuft ab

    Es zeichnet sich ab, dass die deutschen Schwimmer einmal mehr Olympische Spiele zum Vergessen erleben. Die Situation ist beispielhaft für Trainer und Athleten in Deutschland. 
  • 8/11/2016 4:56:10 PM   Anna Lüft
    Keine Sorge, der BER ist nicht der einzige Flughafen, der Probleme bereitet:  
  • 8/11/2016 5:02:53 PM   Anna Lüft
    Oh oh... Noch drei Minuten. 
  • 8/11/2016 5:06:04 PM   Anna Lüft
    Wahnsinn! 
  • 8/11/2016 5:11:17 PM   Anna Lüft
    Nach einem Fehler hat sich die chinesische Hockey-Schiedsrichterin Lin Miao via Facebook öffentlich entschuldigt. „Ich war zu sehr auf die 40-Sekunden-Regel bei der Strafecke fokussiert und habe daher nicht auf die Spielzeit geachtet. Es tut mir Leid“, schrieb sie. Was aber war in der Damen-Begegnung zwischen Großbritannien und Argentinien (3:2) am Mittwoch passiert?
     
    Wird im Hockey eine Strafecke wenige Sekunden vor Ende eines Viertels verhängt, lassen die Referees normalerweise die Uhr vollständig ablaufen, bevor die Strafecke freigegeben wird. Das Regelwerk erlaubt die Ausführung nach der Pausensirene. Miao hatte jedoch nicht auf die Spielzeit geachtet und die Strafecke der Argentinierinnen mit wenigen verbleibenden Sekunden freigegeben. So ertönte die Sirene während der Aktion - den Südamerikanerinnen blieb der Torschuss verwehrt. (dpa)
     
  • 8/11/2016 5:12:11 PM   Anna Lüft
  • 8/11/2016 5:13:35 PM   Anna Lüft
    Yes! Morgen geht es dann gegen im letzten Gruppenspiel gegen die Niederlande. Da entscheidet sich dann auch, wer als Gruppensieger ins Viertelfinale einzieht. 
  • 8/11/2016 5:18:00 PM   Anna Lüft
    Für Laura Siegemund hat es leider nicht gereicht. Trotzdem großes Tennis! 
Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform