Olympia 2016

Olympia 2016

  • 8/7/2016 8:42:38 AM   Sophia Naas
    Hunderttausende Menschen unterschreiben eine Petition für das Startrecht der Doping-Kronzeugin Stepanowa. Selbst wenn es nichts mehr bringt – eines zeigt es in jedem Fall: 
  • 8/7/2016 8:47:38 AM   Sophia Naas
  • 8/7/2016 8:52:38 AM   Sophia Naas
    Am Sonntag startet Olympia auch für deutsche Stars wie Angelique Kerber, Timo Boll, Paul Biedermann und die Handballer. Die größten Hoffnungen auf die erste Medaille machen aber zwei andere: 
  • 8/7/2016 9:06:46 AM   Sophia Naas
    Weiter geht es mit dem zweiten Tag bei Olympia in Rio!
    An diesem Sonntag fallen 14 Entscheidungen:
  • 8/7/2016 9:19:46 AM   Sophia Naas
    Alle blicken in Rio auf die 18 Jahre alte Yusra Mardini. Nach dem ersten Rennen spricht das syrische Flüchtlingsmädchen aus Berlin über ihre filmreife Story: 
  • 8/7/2016 9:34:16 AM   Tobias Rabe
    Mehr als vier Millionen Zuschauer haben am Samstag zur besten Sendezeit die Fernsehübertragungen aus Rio de Janeiro verfolgt. Das reichte der ARD zu einem knappen Quotensieg nach 20 Uhr. Kein Olympia-Beitrag übertraf die Marke von 30 Prozent Marktanteil. Dennoch bescherte der erste olympische Wettkampftag dem Ersten einen klaren Tagessieg von 21,7 Prozent vor dem ZDF (9,9). Die meisten Zuschauer verfolgten am Samstagabend die Wettkämpfe im Rudern (4,71 Millionen) und Turnen (4,40). Das 2:2 der deutschen Fußballerinnen gegen Australien sahen 3,09 Millionen. Die Übertragung wurde mehrfach von Schaltungen zu den Hockey-Herren unterbrochen, die zeitgleich 6:2 gegen Kanada siegten.
     
    Der höchste Marktanteil wurde bei der Eröffnungsfeier in der Nacht zum Samstag gemessen: 1,87 Millionen sahen das Samba-Spektakel live und sorgten für einen Marktanteil von 29,1 Prozent. Auch die Wiederholung am Samstagmorgen um 9 Uhr verzeichnete mit 2,23 Millionen Zuschauern (28,0 Prozent) einen ordentlichen Wert. (dpa)
  • 8/7/2016 9:47:37 AM   Sophia Naas
    Für den schweizer Springreiter Steve Guerdat wird es erst in einer Woche ernst. Deswegen macht sich sein Pferd Nino auch erst jetzt auf den weiten Weg nach Rio:
     
    Guerdat schonte Nino dieses Jahr speziell für Olympia. Nino sei das beste Pferd der Welt und könne erneut Gold holen, so wie auch bei den Olympischen Spielen 2012. (rio2016.com)
  • 8/7/2016 10:39:05 AM   Sophia Naas
    Pitanguy hatte am Freitag noch das Olympische Feuer getragen.
  • 8/7/2016 10:52:41 AM   Sophia Naas
    Die deutschen Handballer gehen als Europameister in Rio an den Start – und erhoffen sich neue Heldentaten. Da kommt der Auftaktgegner gerade recht:
     
    Heute um 16.30 Uhr (Live im ZDF und im Olympia-Ticker bei FAZ.NET) startet die deutsche Mannschaft gegen Schweden in das olympische Turnier. 
     
     
  • 8/7/2016 11:27:16 AM   Sophia Naas
    Wegen des Wetters wurde der Wettkampf im Rudern um eine Stunde nach hinten verlegt:  
     
     
     
  • 8/7/2016 11:44:50 AM   Tobias Rabe
    Für das staatliche ungarische Fernsehen ist das zehnköpfige Flüchtlingsteam, das in Rio de Janeiro erstmals bei Olympischen Spielen antritt, so gut wie Luft. Als die 18-jährige Schwimmerin Yusra Mardini aus Syrien ihren Vorlauf über 100 Meter Schmetterling gewann, berichtete MTV zwar live. Der Reporter nannte aber ihren Namen nicht. Nicht einmal, als sie als Siegerin anschlug. Auch ihren besonderen Status verschwieg er. Das Flüchtlingsteam besteht aus Sportlern, die wie Yusra vor Krieg und humanitären Katastrophen aus ihrer Heimat fliehen mussten.
     
    Unter dem rechts-konservativen Ministerpräsidenten Viktor Orban verfolgt Ungarn eine Politik der Abschottung gegenüber Flüchtlingen. Staatliche Medien-Kampagnen diffamieren Asylsuchende als Wirtschaftsflüchtlinge und potentielle Terroristen. Am 2. Oktober sollen die Ungarn bei einem von Orban initiierten Referendum die Flüchtlingsverteilungsquoten der EU ablehnen. Oppositionelle Medien in Budapest bezeichneten das Verschweigen von Mardinis Namen und Status als Zensur.
     
    Zuletzt soll es das im Kommunismus der 1960er Jahre gegeben habe. Als Real Madrid in einem Freundschaftsspiel gegen Vasas Budapest antrat, nannten die gelenkten ungarischen Zeitungen nur die Namen von zehn Real-Spielern. Der Elfte, Ungarns Fußball-Legende Ferenc Puskas, war nach der Niederschlagung des Volksaufstandes von 1956 aus Ungarn geflohen. Für die kommunistische Diktatur galt er als „Landesverräter“. (dpa)
  • 8/7/2016 11:54:00 AM   Sophia Naas
     
    Mit diesem Frühstück muss das ja was werden:
     
     
  • 8/7/2016 12:06:09 PM   Sophia Naas
    Auf unsere Zeit umgerechnet geht es also voraussichtlich um 15:50 los mit den Ruderern: 
     
     
     
  • 8/7/2016 12:22:32 PM   Sophia Naas
    Willi Lemke war Politiker, Manager von Werder Bremen und ist heute Sonderberater des UN-Generalsekretärs für Sport. Im Gespräch mit der F.A.Z. lobt er die Entscheidung, nicht die komplette russische Mannschaft von den Olympischen Spielen auszuschließen: 
  • 8/7/2016 12:35:59 PM   Sophia Naas
    Der australische Schwimmer Mack Horton gewinnt Olympia-Gold über 400 Meter Freistil – und greift danach seinen Gegner Sun Yang an. Der Chinese verschwindet mit Tränen von der Bühne. Danach muss der Australier eines klarstellen: 
  • 8/7/2016 12:40:47 PM   Sophia Naas
    Die offiziellen Zeiten für den Wettkampf im Rudern sind nun: Start um 15:30 Uhr, erstes deutsches Boot um 16:40 Uhr. 
  • 8/7/2016 1:02:42 PM   Tobias Rabe
    Die serbische Regierung hat ihren Athleten geraten, jeden Kontakt mit Sportlern aus dem benachbarten Kosovo zu vermeiden. Selbst bei einer Siegerehrung sollten die Serben das Podest unter Protest verlassen, sagte Sportminister Vanja Udovicic am Sonntag den Medien in Belgrad. „Wir können weder die Hymne hören noch die Nationalfahne ansehen“, begründete der Minister den ungewöhnlichen Ratschlag mit Blick auf das Kosovo. Denn damit würde man automatisch die Souveränität der früheren serbischen Provinz anerkennen.
     
    Die Entscheidung bleibe aber jedem einzelnen serbischen Sportler überlassen. „Das ist nur ein Ratschlag“, sagte der Minister. Das fast nur noch von Albanern bewohnte Kosovo ist seit acht Jahren  ein selbstständiger Staat, der zum ersten Mal an Olympischen Spielen teilnimmt. Während bisher etwa 110 Staaten das kleine Balkanland völkerrechtlich anerkannt haben, will Serbien diese Region wieder zurückbekommen. Die EU und die Vereinigten Staaten haben bisher vergeblich versucht, die verfeindeten Nachbarn auszusöhnen. (dpa)
  • 8/7/2016 1:23:08 PM   Sophia Naas
    Damit hätte sich das Rudern für heute erledigt: 
  • 8/7/2016 1:26:47 PM   Sophia Naas
    Die Ansagen bezüglich des Ruderns sind wohl etwas chaotisch:
     
     
     
  • 8/7/2016 1:33:21 PM   Sophia Naas
    Fechten!  
  • 8/7/2016 1:37:05 PM   Sebastian Reuter
    Die deutsche Judoka Mareen Kräh (blauer Anzug) hat in Rio de Janeiro ihren Auftaktkampf gewonnen. Die 31-Jährige besiegte am Sonntag in der Klasse bis 52 Kilogramm die Weißrussin Darja Skripnik. Gegen die WM-Dritte von 2015 zeigte die Brandenburgerin eine starke Leistung. Im Achtelfinale muss Kräh gegen die Italienerin Odette Giuffrida antreten. Für die Deutsche sind es die ersten Olympischen Spiele. Insgesamt gehen 13 Athleten des Deutschen Judo-Bundes (DJB) in Rio an den Start (dpa).
    Mareen Kräh feiert einen gelungenen Olympia-Auftakt (Foto: AFP)
     
  • 8/7/2016 1:42:01 PM   Sophia Naas
  • 8/7/2016 1:44:23 PM   Sophia Naas
  • 8/7/2016 1:46:44 PM   Sebastian Reuter
    Luftpistolenschützin Monika Karsch hat das Olympia-Finale der besten Acht deutlich verfehlt. Die Sportsoldatin aus Regensburg kam am Sonntag auf der Olympia-Schießanlage in Deordoro nur auf 379 Ringe und belegte Platz 25. „Ich wollte unbedingt eine Acht in der Mitte haben. Ich bin zwar gut in den Wettkampf reingekommen, doch bei einer Serie von 9,9 Ringen hatte ich nicht das nötige Glück“, sagte die 33-Jährige. Allerdings hat sie schon am Dienstag mit der Sportpistole - ihrer Spezialdisziplin - eine zweite Chance (dpa).
     
  • 8/7/2016 1:48:11 PM   Sophia Naas
    Es gibt Neuigkeiten zu Andreas Toba: 
     
     
     
     
     
    Toba hatte sich gestern beim Wettkampf verletzt und trotzdem weitergeturnt, um das deutsche Team zu unterstützen. Lesen Sie hier mehr über den Vorfall.
     
     
  • 8/7/2016 1:55:02 PM   Sophia Naas
     
     
  • 8/7/2016 2:02:44 PM   Sophia Naas
    Brown führt! 
  • 8/7/2016 2:07:46 PM   Sophia Naas
     Williams spielt heute zuerst gegen Daria Gavrilova aus Australien, später im Doppel mit ihrer Schwester Venus gegen Lucie Safarova und Barbora Strycova aus Tschechien.
  • 8/7/2016 2:14:58 PM   Sophia Naas
    Die Freude von Tennis-Star Rafael Nadal als Fahnenträger wirkt ansteckend. Bei seinem Comeback nach Verletzungspause stehen aber zunächst andere im Mittelpunkt:
  • 8/7/2016 2:23:12 PM   Sophia Naas
    Ui, es gibt unangenehme Abwasserprobleme in einem olympischen Dorf...
  • 8/7/2016 2:24:03 PM   Sophia Naas
    Um 16:30 starten unsere Handballer gegen Schweden! 
  • 8/7/2016 2:26:59 PM   Sophia Naas
    Tennis im Freien wird wegen des Windes verspätet starten:
  • 8/7/2016 2:33:39 PM   Sebastian Reuter
    Am zweiten Wettkampftag wirbelt der Wind die Wettbewerbe in Rio zumindest teilweise gehörig durcheinander. Nachdem die Rennen im Rudern bereits komplett verschoben werden mussten, beginnen auch einige Tennisspiele zumindest verspätet. Davon ist auch die Partie von Angelique Kerber gegen die Kolumbianierin Mariana Duque-Marino betroffen. Auf dem Court 1, auf dem das Duell stattfinden soll, hatte sich schon eine Plane von einem Tribünengestell gelöst.
  • 8/7/2016 2:36:44 PM   Moritz Bäuml
    Florettfechter Peter Joppich hat sein erstes Olympia-Duell in Rio de Janeiro dank eines starken Comebacks gewonnen. Der viermalige Weltmeister aus Koblenz besiegte den Franzosen Enzo Lefort in der Runde der 32 am Sonntag mit 15:13, obwohl er zwischenzeitlich fünf Treffer zurückgelegen hatte. Im Achtelfinale trifft der 33-Jährige auf den Italiener Giorgio Avola, der 2012 in London im Teamwettbewerb olympisches Gold gewann. Die deutschen Fechter sind in Rio mit lediglich vier Athleten bei Olympia vertreten – das ist das kleinste Team seit 60 Jahren. (dpa)
  • 8/7/2016 2:45:35 PM   Sebastian Reuter
    Seit 16.30 Uhr sind auch die die deutschen Handball-Herren das erste Mal bei Olympia im Einsatz. Gegen die starken Schweden gehen die deutschen Europameister nach elf Minuten das erste Mal in Führung (6:5).
  • 8/7/2016 2:49:08 PM   Moritz Bäuml
    Der deutsche Radrennfahrer Tony Martin hat derweil mit Problemen in seiner Unterkunft zu kämpfen. Gut für den gebürtigen Cottbusser, dass er das Treppensteigen nicht scheut. 
  • 8/7/2016 2:51:08 PM   Sebastian Reuter
    Die deutsche Judoka Mareen Kräh ist bei den Olympischen Spielen im Achtelfinale gescheitert. Die 32-Jährige unterlag am Sonntag in Rio de Janeiro in ihrem zweiten Kampf der Italienerin Odette Giuffrida. Ihren Auftaktkampf gegen die Weißrussin Darja Skripnik hatte Kräh, die in der Klasse bis 52 Kilogramm antritt, gewonnen. Für die Deutsche sind es die ersten Olympischen Spiele. Insgesamt gehen 13 Athleten des Deutschen Judo-Bundes (DJB) in Rio an den Start. Zuvor hatte am Sonntag Sebastian Seidl in der Klasse bis 66 Kilogramm seinen Auftaktkampf verloren (dpa).
     
  • 8/7/2016 3:00:43 PM   Sebastian Reuter
    Kuriosum beim Spiel der deutschen Handball-Nationalmannschaft. Weil Schwedens Torhüter kurz zu seiner Bank läuft, steht das schwedische Tor beim Ballverlust leer. Torhüter Andreas Wolff erkennt die Chance sofort und erzielt seinen ersten Treffer für das DHB-Team! Kurz vor der Halbzeit steht es im Vorrundenspiel 14:12 für die deutsche Auswahl.
     
    Andreas Wolff (Foto: AFP)
     
  • 8/7/2016 3:06:39 PM   Moritz Bäuml
    Nach seinem fatalen Sturz hat sich der in Rio schwer verletzte französische Olympia-Turner Samir Ait Said am Sonntag schon wieder mit einer Video-Botschaft aus dem Krankenhaus an seine Fans gewandt. Einen Tag, nachdem die grausamen Bilder vom Durchbruch seines Unterschenkels durch die Welt gingen, dankte er via Facebook allen Helfern für die überwältigende Unterstützung.  
     
    Er äußerte die Hoffnung, trotz der schweren Verletzung wieder in seinen Sport zurückkehren zu können. „Glauben Sie mir, das Abenteuer von Tokio 2020 ist noch möglich“, sagte er zuversichtlich. „Sobald ich wieder auf den Beinen bin, werde ich ins Training zurückkehren und versuchen, Olympia-Gold zu gewinnen.“

    Said war am Samstagabend beim Sprung so unglücklich auf dem linken
    Bein gelandet, dass sein Unterschenkel fast im 90-Grad-Winkel zum
    Oberschenkel stand. Ein Aufschrei des Entsetzens ging durch das
    Publikum. Auf einer Trage war der Europameister von 2013 nach
    minutenlanger Behandlung auf der Sprung-Matte aus der Halle gebracht
    worden. (dpa)
     
  • 8/7/2016 3:12:09 PM   Sebastian Reuter
    Halbzeit bei den deutschen Handballern: Gegen Schweden geht die DHB-Auswahl mit einer 18:15-Führung in die Pause.
  • 8/7/2016 3:19:27 PM   Moritz Bäuml
    Der deutsche Tennisprofi Dustin Brown hat beim olympischen Turnier in Rio de Janeiro in der ersten Runde aufgeben müssen. Gegen den Brasilianer Thomaz Bellucci konnte der Niedersachse am Sonntag im zweiten Satz wegen einer Knöchelverletzung nicht mehr weiterspielen. Bei einem Netzangriff war Brown beim Stande von 6:4, 4:4 (15:40) aus seiner Sicht umgeknickt.
     
    Der Turnierarzt kam auf dem Platz und bandagierte Brown. Zwei Ballwechsel lang probierte es der 31-Jährige noch einmal, ehe er weinend und humpelnd seine Aufgabe signalisierte. Philipp Kohlschreiber ist damit der einzige Deutsche in der zweiten Runde des Einzel-Wettbewerbs der Herren. Auf den Außenplätzen einschließlich des Courts 1, auf dem Angelique Kerber angesetzt war, verzögerte sich wegen des starken Windes der Spielbeginn. Browns Match konnte planmäßig beginnen. Unter einer weißen Wollmütze versteckte der Niedersachse seine Rastazöpfe. Sein Hemd flatterte im Wind, die Bälle veränderten ihre Flugbahn. Mit seinem unkonventionellen Stil schien der Deutsch-Jamaiker auf einem guten Weg zu sein, ehe ihn das Verletzungspech stoppte. (dpa) 
     
  • 8/7/2016 3:38:14 PM   Sebastian Reuter
    Anders als das IOC schließt das IPC das russische Team komplett von den Paralympics in Rio de Janeiro aus.
     
  • 8/7/2016 3:39:02 PM   Moritz Bäuml
    Der Stromausfall im Haus der deutschen Sportler macht selbst austrainierten Olympiateilnehmern zu schaffen. Ohne funktionierenden Aufzug ist Treppensteigen angesagt. Während Kristina Vogel, die im neunten Stock wohnt, das Extra-Training mit Humor nimmt, kann Timo Boll (17. Stock) offenbar nicht mehr lachen.  
     
     
  • 8/7/2016 3:54:45 PM   Moritz Bäuml
    Dustin Brown ist unterwegs zum Arzt. Der deutsche Tennisprofi hatte beim olympischen Turnier in der ersten Runde gegen den Brasilianer Thomaz Bellucci aufgeben müssen, nachdem er bei einem Netzangriff umgeknickt war und nicht weiterspielen konnte. 
  • 8/7/2016 4:08:32 PM   Sebastian Reuter
    Erster Sieg für Deutschlands Handball-Herren: Gegen Schweden gewinnt das Team von Trainer Dagur Sigurdsson verdient 32:29. Mehr dazu gleich hier auf FAZ.NET.
     
    Erster Sieg! Deutschland gewinnt gegen Schweden (Foto: AFP)
     
Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform