Olympia 2016

Olympia 2016

  • 8/8/2016 1:49:41 AM   Frederic Spohr
    Der deutsche Fahnenträger Timo Boll hat beim olympischen Tischtennisturnier sein Auftaktspiel mit Ach und Krach gewonnen. Der sechsmalige Europameister aus Düsseldorf besiegte am in der dritten Runde Alexander Shibajew mit 4:3-Sätzen. Zwei Tage nach der Eröffnungsfeier in Rio de Janeiro hatte der an Nummer zehn gesetzte Boll allerdings große Mühe gegen den Russen.
  • 8/8/2016 1:54:58 AM   Frederic Spohr
    Unser Autor Frank Lübberding schreibt hier, was er von der exzessiven Olympia-Berichterstattung von ARD und ZDF hält.
  • 8/8/2016 1:59:55 AM   Frederic Spohr
    Paul Biedermann hat zum dritten Mal nacheinander das Olympia-Finale über 200 Meter Freistil erreicht und darf weiter auf seine erste Medaille bei Sommerspielen hoffen. Der Weltrekordler kam Gesamt-Vierter beider Halbfinales weiter.
  • 8/8/2016 2:00:07 AM   Tobias Rabe
    Titelverteidiger Russland hat seine erste Pflichtaufgabe im Volleyball-Turnier bestanden. Die Mannschaft um Kapitän und Fahnenträger Sergej Tetjuchin bezwang Kuba mit 3:1 (25:17, 25:19, 22:25, 25:18). Für den 40-Jährigen war es eine ganz besondere Partie. Mit sechs Olympia-Teilnahmen ist Tetjuchin unter den Volleyballern nun Rekordteilnehmer. Einzig Landsfrau Jewgenia Artamonova kann da mithalten. Sie nahm ebenfalls sechsmal an Sommerspielen teil. Die russischen Männer hatten 2012 in London im Finale gegen Brasilien Gold gewonnen. (dpa)
  • 8/8/2016 2:23:54 AM   Frederic Spohr
    Die gestürzte Radrennfahrerin Annemiek van Vleuten meldet sich per Twitter aus dem Krankenhaus. Schlimmer als ihre Verletzungen sei die Enttäuschung, das beste Rennen ihres Lebens nicht erfolgreich beendet zu haben. Van Vleuten stürzte als Spitzenreiterin nur kurz vor dem Ziel. 




  • 8/8/2016 3:41:57 AM   Tobias Rabe
    Europameister Spanien hat seinen Auftakt ins Basketball-Turnier verpatzt. Die Iberer um NBA-Star Pau Gasol unterlagen Qualifikant Kroatien nach einem schwachen Schlussviertel mit 70:72. Auch NBA-Veteran Gasol konnte die Niederlage des Silbergewinners der vergangenen beiden Sommerspiele mit 26 Punkten und neun Rebounds nicht verhindern. Bei den Kroaten ragte Bogdan Bogdanovic mit 23 Zählern heraus. Spanien trifft am Dienstag auf Gastgeber Brasilien, der sein erstes Spiel gegen Litauen verlor. Kroatien bekommt es mit Argentinien zu tun. Vier Teams aus der Sechsergruppe erreichen das Viertelfinale. (dpa)
  • 8/8/2016 4:38:57 AM   Tobias Rabe

    Das war der Tag in Rio: Djokovic verlässt Olympia mit Tränen

    Auch am zweiten Olympia-Tag gibt es keine Medaille für Deutschland. Im Schwimmen fallen mehrere Weltrekorde. Ein schwerer Sturz überschattet das Radrennen. Und besonders emotional wird es beim Tennis. Ein Überblick.
  • 8/8/2016 4:56:33 AM   Tobias Rabe
    Das teilweise unsportliche Verhalten einiger brasilianischer Zuschauer bei den Spielen des Frauenfußball-Turniers sorgt für Verärgerung bei Spielerinnen und Trainern. „Das ist die ekelhafte Seite des Spiels. Für so etwas ist kein Platz, in keiner Sportart“, kritisierte Kanadas Trainer John Herdman die homophoben Gesänge bei den Vorrundenspielen seines Teams.
     
    Auch Weltmeister Vereinigte Staaten war schon davon betroffen. „Das ist persönlich verletzend“, sagte Megan Rapinoe. „Ich denke, diese Mobbing-Mentalität nimmt jetzt allmählich Überhand. Die Zuschauer, die so etwas rufen, meinen das vielleicht gar nicht böse, aber sie sollten sich mal in unsere Lage versetzen, um zu merken, wie so etwas bei uns aufgenommen wird.“ Australiens Coach Alen Stajcic bewertete die Rufe etwas zurückhaltender. Er kenne die Sprache und Kultur in Brasilien nicht so genau, erklärte er. „Aber freundlich klang das nicht.“ (dpa)
  • 8/8/2016 6:15:07 AM   Tobias Rabe

    Olympia 2016: Brasiliens Fußballer blamieren sich gegen Irak

    Nach der 1:7-Schmach bei der WM 2014 wollen Brasiliens Fußballer bei Olympia im eigenen Land über Gold jubeln. Doch auch im zweiten Spiel zeigen Neymar und Co. eine erschreckende Leistung.
  • 8/8/2016 6:25:52 AM   Tobias Rabe
    DLV-Sportdirektor Thomas Kurschilgen kritisiert, dass ein Dutzend Leichtathletik-Endkämpfe am Vormittag ausgetragen werden. „Die Verlagerung einer Vielzahl der Finals in die Vormittage mag der fünfstündigen Zeitverschiebung und den Fernsehübertragungszeiten in Europa geschuldet zu sein“, sagte der Sportchef des Deutschen Leichtathletik-Verbandes der dpa. „Dennoch ist ein Diskus-Finale der Männer um 10.50 Uhr im ausschließlichen Kontext von Vorläufen und Qualifikation nicht unkritisch zu sehen.“
     
    Sollte das Stadion allerdings ausverkauft sein, könne sich die Fokussierung der zigtausend Zuschauer auf dieses eine stattfindende Finale „hochemotionalisierend“ auf die Diskuswerfer auswirken. So müsste Olympiasieger Robert Harting am 13. August um 10.50 Uhr (Ortszeit) antreten, wenn er den Endkampf erreichen würde. Auch die Olympia-Dritte im Hammerwurf, Betty Heidler, wäre vormittags dran. (dpa)
  • 8/8/2016 6:45:39 AM   Tobias Rabe
    Roger Federer, langjährige Nummer 1 und Gewinner von 17 Grand-Slam-Turnieren, hatte noch einen großen Traum: Olympia-Gold in Rio. Doch der platzte, der Schweizer musste verletzt absagen. Während der Eröffnungsfeier twitterte er: „Wish I was there with you“, „ich wünschte, ich wäre mit Euch zusammen dort“. Am Montag feierte er seinen 35. Geburtstag, als kleinen Trost gibt es an der Copacabana einen sandigen Geburtstagsgruß, hier geben zu Olympia die Erbauer der berühmten Sandkunstwerke ihr Bestes: „Happy Birthday, Roger!“, konnten die nächtlichen Flaneure dort schon am Sonntag lesen, da hatte der Geburtstag wegen der Zeitverschiebung schon begonnen. Darüber war ein Sand-„Gemälde“ des Tennis-Asses, oben im Sand stand klein der Name der Schweizer Tageszeitung „Blick“. (dpa)
     
    Roger Federer fehlt zwar bei Olympia, ist in Rio aber doch zu sehen. (Bild dpa)
     
  • 8/8/2016 7:54:53 AM   Anna Lüft
    Heute ist Weltkatzentag! Wie könnte man dieses wunderbare Ereignis besser begehen als mit einer Kätzen-Olympiade? 
     
  • 8/8/2016 8:06:28 AM   Anna Lüft
    Mit Laura Siegemund hat es die zweite deutsche Tennisspielerin in die zweite Runde geschafft. Die ist sichtlich stolz:  
     
  • 8/8/2016 8:10:50 AM   Anna Lüft
    Nach dem schrecklichen Sturz gibt Annemiek van Vleuten Entwarnung aus dem Krankenhaus. Die Radrennfahrerin aus den Niederlanden hatte schon einmal großes Glück im Unglück – an einem besonderen Datum. 
  • 8/8/2016 8:17:28 AM   Anna Lüft
    Zum ersten Mal seit der Wiedervereinigung haben sich die deutschen Turnerinnen wieder für das Mannschaftsfinale qualifiziert.
     
    Elisabeth Seitz kann ihr Glück immer noch nicht fassen:"Team Germany - we are amazing 😎 ", schrieb sie auf ihrer Facebook-Seite und schickte gleich noch ein Video ihrer Reck-Übung hinterher. 
     
  • 8/8/2016 8:38:25 AM   Anna Lüft
    Die deutschen Hockey-Spielerinnen dürfen sich nach dem 1:1 gegen China im ersten Gruppenspiel keine allzu große Pause gönnen – schon heute um 18:30 Uhr steht die nächste Partie an. Gegen Neuseeland soll ein Sieg her. 
    Die Hockey-Herren müssen ebenfalls heute ran: Um 16 Uhr geht es gegen Rekord-Olympiasieger Indien.  
  • 8/8/2016 9:22:44 AM   Anna Lüft
  • 8/8/2016 9:27:24 AM   Anna Lüft
    In Großbritannien kriegen sie sich seit der Goldmedaille für Schwimmer Adam Peaty über 100m Brust gar nicht mehr ein. Jetzt gratulieren auch Prinz William und Gattin Kate
  • 8/8/2016 9:32:47 AM   Tobias Rabe
    Die erste Gold-Medaille für das kleine Kosovo überreichte IOC-Präsident Thomas Bach persönlich. Nachdem er Judoka Majlinda Kelmendi die Medaille um den Hals gehängt hatte, nahm der Präsident des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) die 25-Jährige in den Arm und flüsterte ihr etwas ins Ohr. „Er war vor einem Jahr im Kosovo und hat mir gesagt: Ich bin hier, um dich zu unterstützen und ich will, dass du die Goldmedaille gewinnst“, berichtete Kelmendi später lächelnd. „Heute hat er mir gesagt: Du erinnerst dich, wir hatten einen Deal. Du hast es jetzt geschafft und ich freue mich sehr. Diese Worte haben mich zum Weinen gebracht“, ergänzte die Kosovarin, die bei der Siegerehrung Freudentränen vergossen hatte. „Seine Worte machen mich stolz, ich möchte ihm danken. Er hat uns so sehr unterstützt.“ (dpa)
  • 8/8/2016 9:33:47 AM   Anna Lüft
    Der dritte Wettkampftag in Rio steht an – und noch immer haben die Deutschen keine Medaille. Die Wasserspringer haben am Montag gute Chancen, das zu ändern. Und ein anderer gilt bei seiner Abschiedstour als Mitfavorit. 
  • 8/8/2016 9:50:39 AM   Tobias Rabe
    Der verletzte Turner Andreas Toba soll nach dem Wunsch der deutschen Riege im olympischen Mannschaftsfinale an diesem Montag hautnah dabei sein. „Wir werden sehen, dass wir ihn im Innenraum dabei haben und dass er uns begleitet“, sagte Bundestrainer Andreas Hirsch. Toba hatte sich am Samstag im Vorkampf bei einem Sturz bei der Bodenübung einen Kreuzbandriss und eine Innenmeniskusverletzung im rechten Knie zugezogen. Ins Deutsche Haus kam er am Sonntagabend an zwei Krücken und mit einem geschienten Bein.
     
    „Ich muss mein Knie jetzt so wenig wie möglich belasten“, sagte der deutsche Mehrkampf-Meister. Nach der notwendigen Operation, für die es noch keinen Termin gibt, und der anschließenden Rehabilitation will der 25-Jährige aus Hannover seine Karriere fortsetzen. „Wer mich kennt weiß, dass ich so schnell wie möglich in die Turnhalle zurückkehren will“, erklärte der Niedersachse.
     
    Dank seines Einsatzes, als er am Pauschenpferd trotz der Verletzung die beste Wertung der deutschen Turner erzielte, hatte sich das Team als Achter für das Finale qualifiziert. „Er wird uns zu 100 Prozent am Pferd und auch an den Ringen fehlen. Aber wir haben nicht vor, Achter zu bleiben“, erklärte Bundestrainer Hirsch und fügte an: „Die Mannschaft ist sehr entschlossen, alles in die Waagschale zu werfen.“ (dpa)
  • 8/8/2016 9:57:02 AM   Anna Lüft
    Wer dachte, die deutschen Handballer wären als amtierende Europameister ganz ohne Aufregung und Unsicherheit nach Rio gereist, der irrt – Torwart Andreas Wolff verrät auf Twitter, dass auch die "Bad Boys" vor dem Spiel gegen Schweden angespannt waren. 
  • 8/8/2016 10:07:15 AM   Anna Lüft
    Die Philippinen feiern die erste Olympia-Medaille für das südostasiatische Land in 20 Jahren und die erste überhaupt für eine weibliche Athletin. Die Gewichtheberin Hidilyn Diaz gewann am Sonntag Silber in der Kategorie Zweikampf bis 53 Kilogramm. Die 25 Jahre alte Tochter eines Rikscha-Fahrers begann mit dem Gewichtheben 2002, nachdem sie ihren Cousins dabei zugesehen hatte. Es ist ihre dritte Olympia-Teilnahme. „Ich habe mich so sehr angestrengt. Ich bin oft gestrauchelt“, sagte Diaz. „Ich wollte aufgeben, aber jetzt haben sich all meine Opfer gelohnt.“ Die letzte Medaille gab es für die Philippinen 1996 durch den Boxer Mansueto Velasco. (dpa)
  • 8/8/2016 10:13:18 AM   Anna Lüft
    Bei der Eröffnungsfeier entzündet Vanderlei de Lima das olympische Feuer – und feiert danach mit Dosenbier an der Tankstelle. Während Olympia abhebt, zeigt der frühere Marathonläufer, wie man mit beiden Beinen auf dem Boden bleibt.
     
  • 8/8/2016 10:13:42 AM   Tobias Rabe
    Hoher Sieg und Verletzungspech für Mexikos Fußballer: Der Olympiasieger setzte sich zwar klar mit 5:1 (0:1) gegen Fidschi durch, muss aber auf zwei seiner Spieler verzichten. Routinier Oribe Peralta zog sich in der Partie in Salvador de Bahía einen Nasenbeinbruch zu, wie der mexikanische Verband (FMF) mitteilte. Kapitän Peralta hatte 2012 im Olympia-Endspiel in London beim 2:1-Erfolg Mexikos über Brasilien beide Tore geschossen. Mittelfeldakteur Rodolfo Pizarro brach sich in der Partie gegen Fidschi das rechte Wadenbein und muss ebenfalls in die Heimat zurückreisen. Held des Abends war Erick Gutiérrez, der vier Tore für die Mexikaner schoss. Nach dem 2:2 gegen das deutsche Team steht Mexiko in der Gruppe C auf dem zweiten Platz hinter Südkorea, gefolgt von Deutschland. (dpa)
  • 8/8/2016 10:26:35 AM   Anna Lüft
    Die deutsche Radsportlerin Romy Kasper wurde gestern beim Straßenrennen 44. Die Platzierung ist kein Grund für schlechte Laune: Sie habe alles gegeben und sei stolz auf ihre Leistung, ließ sie ihre Fans auf Instagram wissen. 
  • 8/8/2016 10:35:55 AM   Anna Lüft
    Gefühls-Chaos im ersten Topduell des olympischen Tennisturniers: Neben dem gescheiterten Goldfavoriten Djokovic bricht auch del Potro in Tränen aus. Mit seinem Sieg beendet der Argentinier eine lange Leidensgeschichte.  
  • 8/8/2016 10:51:33 AM   Anna Lüft
  • 8/8/2016 10:57:00 AM   Anna Lüft
    Wir drücken die Daumen, dass die Ruder-Wettbewerbe heute nicht wieder vom Winde verweht werden!
     
  • 8/8/2016 11:12:27 AM   Anna Lüft
    Durch den späten Ausgleich wahren die Olympia-Kicker die Chance auf das Weiterkommen. Am Mittwoch muss nun ein hoher Sieg gegen Fidschi her, um sicher der Achtelfinale zu erreichen. 
  • 8/8/2016 11:20:48 AM   Anna Lüft
    "Mama, du bist schon wieder peinlich!" Das dachte sich wahrscheinlich die amerikanische Turnerin Alexandra Raisman, als sie ihre Eltern, die bei der gestrigen Qualifikation im Mannschaftswettbwerb im Publikum saßen, in diesem Video gesehen hat: 
  • 8/8/2016 11:43:35 AM   Anna Lüft
    Als erste Amerikanerin startet Ibtihaj Muhammad mit einem Kopftuch bei den Olympischen Spielen. In den Vereinigten Staaten wird die Säbelfechterin immer häufiger angefeindet. Dabei hat sie in ihrem Team einen enormen Stellenwert. 
  • 8/8/2016 11:53:25 AM   Anna Lüft
    Tennisspieler Dustin Brown gibt Entwarnung: Er sei derzeit schmerzfrei. Nur der Weg zum Frühstücks-Buffet habe etwas länger gedauert...
     
  • 8/8/2016 11:57:11 AM   Anna Lüft
    Schlechte Nachrichten dafür von Philipp Kohlschreiber: Eine Fußverletzung zwingt ihn zur Absage seines Einzels. Schade :(
  • 8/8/2016 12:01:16 PM   Anna Lüft
    Der deutsche Doppelvierer der Männer hat mit einem souveränen Sieg im Hoffnungslauf das olympische Finale erreicht. Der amtierende Weltmeister und Olympiasieger von 2012 verwies Großbritannien am Montag auf der Lagoa Rodrigo de Freitas in Rio de Janeiro auf Rang zwei. Die Crew um Schlagmann Hans Gruhne lag fast die kompletten 2000 Meter an der Spitze und hatte im Ziel 1,67 Sekunden Vorsprung. Litauen, die Schweiz, Kanada und Neuseeland verpassten das A-Finale am Mittwoch (15.22 Uhr/MESZ) dagegen. Dort trifft das deutsche Boot neben den Briten auf den WM-Zweiten Australien, Europameister Estland, die Ukraine, und Polen. (dpa)
  • 8/8/2016 12:05:02 PM   Tobias Rabe
    Die Mutter der Niederländerin Annemiek van Vleuten hat nach dem schweren Sturz ihrer Tochter im Straßenrennen in Rio de Janeiro das Schlimmste befürchtet. „Ich dachte, dass sie tot ist. Sie lag da so komisch. Und wir haben einfach nichts gehört, wie es ihr ging“, sagte Ria van Vleuten am Montag „RTL Nieuws“. Annemiek van Vleuten war in Führung liegend wenige Kilometer vor dem Ziel gestürzt. „Es war echt eine Grabesstimmung. Es herrschte Totenstille. Erst als Anna im Ziel war, haben wir im Fernsehen den Kommentator sagen hören, wie es mit Annemiek aussieht.“
     
    Später habe ihre Tochter dann aus dem Krankenhaus angerufen und gesagt, dass soweit alles ok ist, berichtete die Mutter, die am Sonntag Geburtstag hatte und mit der ganzen Familie das Rennen im Wohnzimmer im Fernsehen sah. Bei dem Sturz zog sich van Vleuten drei Knochenabsplitterungen an der Lendenwirbelsäule und eine schwere Gehirnerschütterung zu.
     
    Noch am späten Sonntagabend (Ortszeit) gab die 33-Jährige aber via Twitter Entwarnung. „Ich bin jetzt im Krankenhaus mit ein paar Verletzungen und Brüchen, aber alles wird gut“, schrieb van Vleuten. Ihre Teamkollegin Anna van der Breggen gewann das Rennen. (dpa)
  • 8/8/2016 12:11:52 PM   Anna Lüft
  • 8/8/2016 12:28:20 PM   Anna Lüft
    Der Deutschland-Achter leistet sich keinen Fehler und qualifiziert sich direkt fürs Finale. So gefällt uns das! 
  • 8/8/2016 12:35:22 PM   Anna Lüft
    Nach durchwachsener Dressurprüfung bewegt sich Michael Jung bei seiner Jagd nach dem nächsten Olympia-Gold auf schwierigem Terrain. Für den besten deutschen Vielseitigkeitsreiter stellt sich nun vor allem eine Frage, berichtet Evi Simeoni aus Rio de Janeiro. 
  • 8/8/2016 12:45:29 PM   Sebastian Reuter
    Tennisprofi Philipp Kohlschreiber hat sich vor seiner Zweitrundenparte bei den Olympischen Spielen Rio de Janeiro verletzungsbedingt abgemeldet. Nach Angaben des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) laboriert der Augsburger an einer Stressfraktur im rechten Fuß. Kohlschreiber sollte noch am Montag abreisen. Der 32-Jährige konnte schon am Sonntag im Doppel mit Jan-Lennard Struff nicht antreten. In der zweiten Runde des Einzelwettbewerbs hätte er am Montag gegen den slowakischen Weltranglisten-Elften Andrej Martin spielen sollen. Er ist der zweite deutsche Spieler, der wegen einer Verletzung aufgeben musste. Am Sonntag hatte bereits Dustin Brown in seinem ersten Match einen doppelten Bänderriss erlitten. Der an Nummer 13 gesetzte Kohlschreiber war danach der einzige verbliebene Deutsche im Herren-Wettbewerb. Seine Teilnahme bei den anstehenden US Open scheint mindestens gefährdet. Das letzte Grand-Slam-Turnier des Jahres in New York beginnt am 29. August (dpa).
     
    Philipp Kohlschreiber (Foto: AFP)
     
     
  • 8/8/2016 12:54:26 PM   Anna Lüft
  • 8/8/2016 1:02:55 PM   Anna Lüft
    Neues von Annemiek van Vleuten: Sie hofft, das Krankenhaus heute verlassen zu können. Klingt fast so, als würde sie trotz ihres schweren Sturzes im Zeitfahren am Mittwoch starten wollen.
  • 8/8/2016 1:11:49 PM   Anna Lüft
    Das was Golfer Martin Kaymer in der Pressekonferenz versprüht, muss diese Olympia-Begeisterung sein, die überall vermisst wird. 
  • 8/8/2016 1:15:00 PM   Anna Lüft
    Das Aus in Runde 1 für Judoka Miryam Roper :( 
  • 8/8/2016 1:27:11 PM   Anna Lüft
    Für die deutschen Vielseitigkeitsreiter geht es gleich ins Gelände. In der Team-Wertung sieht es nach der Dressur so aus: 
    Im Einzel liegen Ingrid Klimke und Hale-Bob auf Rang 4, Michael Jung und Sam auf Rang 5. 
Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform