Oscars 2016

Oscars 2016

  • Na endlich! Leonardo DiCaprio bekommt einen Oscar als bester Darsteller

  • "Spotlight" erhält die Auszeichnungen für bestes Drehbuch und besten Film

  • Überraschung: Brie Larson in "Raum" als beste Darstellerin
  • "Mad Max: Fury Road" räumt einen Oscar nach dem anderen ab
  • Alicia Vikander und Mark Rylance sind die besten Nebendarsteller des Jahres
  • 2/29/2016 1:30:13 AM   Andrea Diener
  • 2/29/2016 1:29:56 AM   Andreas Platthaus
    Wie steht es um die Deutschen in diesem Jahr? In unserer stärksten Disziplin, dem "Live Action Short" (was viel besser klingt als einfach "Kurzfilm"), ist mit Patrick Vollraths "Alles wird gut" der obligatorische deutsche Kandidat dabei. Wird er gewinnen? Eher nicht, denn mit "Day One" ist ein amerikanischer Beitrag über eine engagierte Dolmetscherin in Afghanistan im Rennen (nein, kein Dokumentarfilm!), und das dürfte den Patriotismus der Akademiemitglieder kitzeln. Außerdem wird Steven Spielbergs "Bridge of Spies" gern als teilgermanisch angesehen, weil in Babelsberg gedreht. Nun, wenn's dem Heimatgefühl dient ... Aber auch dieser Film ist chancenlos. Obwohl für ihn mit Bernhard Heinrich tatsächlich noch ein konkreter Deutscher nominiert ist, wenn auch nur als einer von drei Produktions-Designern. Aber da geht es gegen "Revenant", "Mad Max", "Danish Girl" und "Der Marsianer". Also aussichtslos, wenn es mit rechten Dingen gut geht. Was ist Berlin gegen den Mars?
  • 2/29/2016 1:28:43 AM   Julia Bähr

    Amy Poehler verbindet Fledermausärmel mit Schmetterlingsflügeln und lässt da auf ihrem Kleid irgendwie doch ein bisschen zu viel passieren. Als Kimono wäre es charmant. (Foto AFP)

  • 2/29/2016 1:26:56 AM   Peter-Philipp Schmitt

    Vorsicht, Knautschzone: Reese Witherspoon, das natürliche Blondchen, das bei ins ums Eck in Wiesbaden als Kind lebte, trägt auch die Farbe der Saison - und mal wieder Oscar de la Renta. Das knittert edel. (Foto AP)

  • 2/29/2016 1:26:16 AM   Stefanie Michels
    Die Hoffnung stirbt zuletzt: #GiveLeoanOscar


  • 2/29/2016 1:20:46 AM   Stefanie Michels
    Der Moderator feilt noch an seinen Gags:


  • 2/29/2016 1:19:00 AM   Andreas Platthaus
    Eine Viertelstunde vor dem Beginn der eigentlichen Verleihung wird es Zeit für eine noch unschuldige Vorabbilanz: Alles spricht für "The Revenant" als großen Gewinner der meisten Hauptkategorien (bester Film, Regie, Hauptdarsteller, Kamera, Schnitt). Frauen gibt es im Film so gut wie nicht, und das Drehbuch besteht aus Grunzen und Stöhnen, also sind diese Hauptkategorien frei für die Konkurrenz. Aber Achtung: "Mad Max - Fury Road" ist ja auch noch da, und alles, was für "The Revenant" spricht, kann man auch George Millers Film zugute halten. Und der hat starke Frauen. Nominiert ist davon allerdings auch keine. Aber mit etwas Glück schnappt "Mad Max" dem Favoriten ein paar Oscars weg, und das nicht nur in den technischen Disziplinen. Denn der bessere Film ist "Mad Max".
  • 2/29/2016 1:17:37 AM   Stefanie Michels
    Schnell checken, was die Leute so über das Outfit twittern:

    #Oscars
    von theacademy via Instagram

  • 2/29/2016 1:16:12 AM   Peter-Philipp Schmitt
    Leo ist da, der haushohe Oscar-Favorit. Und der Babyspeck, der ihm per Computer im Film "The Revenant" vom Leib geschnitten wurde, ist auch zurück. Er muss Armani tragen, schon die ganze Saison und zu allen Preisverleihungen.
  • 2/29/2016 1:15:42 AM   Julia Bähr

    So glänzt doch nur Vinyl: Wenn man Kate Winslets Kleid auf einen Plattenspieler legt, spielt es "My Heart Will Go On". (Foto AP)

  • 2/29/2016 1:07:30 AM   Julia Bähr

    Falls der Saal unter Wasser steht, ist Pharrell Williams (mit Helen Lasichanh) auf jeden Fall für alles gerüstet. (Foto AFP)

  • 2/29/2016 1:07:07 AM   Peter-Philipp Schmitt

    Was hängt denn da? Modisch macht Julianne Moore selten etwas falsch, aber das Chanel-Kleid macht sie alt. Ein echter Trauerfall. (Foto AP)

  • 2/29/2016 1:05:42 AM   Andrea Diener

    Schickes Accessoire, Gaga!

    Lady Gaga für ihre Verhältnisse schlicht, aber architektonisch fragwürdig: Hält das Hosenkleid das Dékolleté oder andersherum? Ein paar Zentimeter mehr Stoff oben hätten der Statik gutgetan. Schade, schade. Aber bestimmt holt sie für die zweite Kleidungsrunde irgendwas leicht verderbliches raus und überrascht uns alle. (Foto AP)
  • 2/29/2016 1:01:58 AM   Julia Bähr

    BOOM! Charlize Theron hat ihre Kick-Ass-Attitüde aus "Mad Max: Fury Road" mal flugs in ein Kleid übersetzt. (Foto AFP)

  • 2/29/2016 12:58:01 AM   Stefanie Michels
    Hätte Rachel McAdams mal Fashion-Experte Perez Hilton gefragt...


  • 2/29/2016 12:57:59 AM   Andrea Diener

    Rachel McAdams

    Zehn Minuten im Taxi, und zack! – Knitterfalten. So schön Schnitt und Farbe sind, das Material ist nicht ihr Freund. Und jetzt nochmal die Grundregel, alle im Chor, liebe Kinder: SATIN IS ALWAYS UNFORGIVING. (Foto AFP)
  • 2/29/2016 12:54:17 AM   Peter-Philipp Schmitt

    Sofia Vergara schätzt die Arbeit des amerikanischen Designers Mark Zunino, trägt aber Marchesa. Was sie nicht schätzt, sind ihre zwei hervorstechendsten Merkmale. Ich habe die Brüste einer Stripperin, meinte sie kürzlich und deutete eine Brustverkleinerung an. Es könnte das Ende ihrer Karriere bedeuten. (Foto AFP)

  • 2/29/2016 12:52:50 AM   Stefanie Michels
    Nicht nur Andrea Diener zeigt Begeisterung für Cate Blanchett...


  • 2/29/2016 12:51:41 AM   Peter-Philipp Schmitt
    Talking about billig. Bestes Beispiel - Kerry Washington.
  • 2/29/2016 12:50:36 AM   Julia Bähr

    Bauch rein, Brust und Bein raus! Kerry Washington empfiehlt sich hier für das nächste Gladiatorendrama. (Foto AP)

  • 2/29/2016 12:49:26 AM   Peter-Philipp Schmitt
    Cate Blanchett merkt man an, dass sie keine Amerikanerin ist. Sie sieht nie billig aus, eine Hollywood-Göttin. Dieses Mal mal wieder in Armani Prive.
  • 2/29/2016 12:48:01 AM   Andrea Diener

    Hach, der dringend nötige Frühling!

    Ich kann über Cate Blanchett beim besten Willen und überhaupt nie irgendetwas Böses, Schlechtes oder nur ansatzweise Schlechtgelauntes sagen. Ich finde sie einfach immer großartig. Cate Blanchett könnte kleine Flauschkatzen essen, ich fände sie immer noch großartig. Heute hat sie sich als Palmengarten-Frühjahrsblumenausstellung verkleidet. Vermutlich duftet sie nach Hyazinthen. Ich möchte sie so gerne in eine Bodenvase in den Flur stellen und ab und zu an ihr riechen. (Foto Reuters)
  • 2/29/2016 12:45:30 AM   Stefanie Michels

    Life moves fast in the diamond lane #oscars
    von theacademy via Instagram

    Kerry Washington und Matt Damon erreichen den roten Teppich.

  • 2/29/2016 12:43:27 AM   Julia Bähr

    Charlotte Rampling, nominiert als beste Hauptdarstellerin in "45 Years", ist in ihrem Kettenhemd für alles gewappnet. (Foto AP)

  • 2/29/2016 12:36:52 AM   Andrea Diener

    The Rise and Fall of Sandy Powell

    Sandy Powell ist gleich zweimal nominiert, nämlich als beste Kostümbildnerin für Cinderella und Carol. Als britische Person, die etwas auf sich hält, ist man ja dieser Tage noch in Full Mourning in Sachen Bowie, daher griff sie für diesen Anlass zum Ziggy-Stardust-Gedenkoutfit. (Foto AP)
  • 2/29/2016 12:33:47 AM   Julia Bähr

    Rooney Mara, nominiert als beste Nebendarstellerin, zeigt hier eine besonders ungewöhnliche Interpretation der Merkel-Raute. (Foto AFP)

  • 2/29/2016 12:31:50 AM   Peter-Philipp Schmitt
    Whoopi Goldberg hat eben verraten, dass das Kleid eine Hommage an Bette Davis in "All about Eve" ist. Es war nur doppelt so viel Stoff nötig.
  • 2/29/2016 12:29:16 AM   Stefanie Michels
    Whooops – da liegt jemand etwas daneben:


  • 2/29/2016 12:27:16 AM   Peter-Philipp Schmitt
    Heidi Klum hingegen hat sich in der Gardinenabteilung vergriffen. Typisch Versace. Oder ist es etwa Marchesa? Gut jedenfalls, dass sie später nicht auf die Bühne muss.
  • 2/29/2016 12:27:02 AM   Peter-Philipp Schmitt
    Blau ist die Farbe in diesem Oscar-Jahr - und Brie Larson hat ihren Körper für "Raum" wirklich in Form bringen müssen. In dieser Gucci-Robe ist sie als beste Hauptdarstellerin
    oscarwürdig.
  • 2/29/2016 12:26:20 AM   Julia Bähr

    Brie Larson ist die heiße Favoritin der F.A.Z.-Redaktion für den Oscar als beste Hauptdarstellerin. Ihre Leistung in "Room" war großartig – ihr Kleid ist es auch. (Foto AP)

  • 2/29/2016 12:20:32 AM   Peter-Philipp Schmitt
    Und Naomi Watts ist bekannt für ihren Stil - dieses Mal in Armani Prive.
  • 2/29/2016 12:17:28 AM   Julia Bähr

    Naomi Watts sieht umwerfend aus. Große Liebe für ihr dezentes und trotzdem extravagantes Meerjungfrauenkleid. (Foto AP)

  • 2/29/2016 12:12:48 AM   Julia Bähr

    Es gab mal auf MTV eine Sendung, in der reiche Mädels ihre Sweet-Sixteen-Partys mit dem Budget und Aufwand einer Adelshochzeit geplant haben. Die waren dann immer ähnlich angezogen wie Heidi Klum heute. (Foto AP)

  • 2/29/2016 12:11:43 AM   Andrea Diener

    Saoirse Ronan

    Es folgt ein Servicehinweis: Saoirse heißt "Freiheit" und man spricht es ungefähr  "Sierschi" aus. Die Vokalfolge "aoi" wird im Gälischen immer als langgezogenes "i" gesprochen, wie zum Beispiel beim irischen County Laois: "Liesch" spricht man das. Falls Ihnen in Irland jemals eine Aoife begegnen sollte, nennen Sie sie einfach englisch "Eve". Saoirses Filmrolle in "Brooklyn" heißt Eilis, etwa E-ilisch, die irische Elisabeth. Filmpartner Domhnall Gleeson ist ein "Donal", mit Betonung auf der ersten Silbe. (In der nächsten Folge befassen wir uns mit der irischen Hafenstadt Dún Laoghaire und der Komplettvernuschelung ganzer Buchstabenfolgen.) (Foto AFP)
  • 2/29/2016 12:08:51 AM   Julia Bähr

    Ist es wohl Absicht, dass man das Unterkleid der Schriftstellerin Jacqueline West sieht? Und das mit den Ärmeln – auch Absicht? Ach, der Vorhang hat sich noch nicht mal gehoben, und schon haben wir so viele offene Fragen. (Foto dpa)

  • 2/29/2016 12:03:26 AM   Andrea Diener
    "Sexy Oberarme". Die Pro-7-Moderatoren finden Kategorien für Körperteile, die uns nicht auf den ersten Blick plausibel erscheinen.
  • 2/29/2016 12:02:19 AM   Julia Bähr

    Olivia Wilde hat bereits Jason Sudeikis umgehauen mit ihrem Auftritt. Wie schön das Kleid schwingt! (Foto AP)

  • 2/28/2016 11:58:06 PM   Julia Bähr

    Der erste spektakuläre Cutout des Abends zeigt alle lebenswichtigen Organe von Liz Hernandez. (Foto AP)

  • 2/28/2016 11:53:43 PM   Julia Bähr

    Allmählich trudeln die wichtigeren Menschen ein: Alicia Vikander ist als beste Nebendarstellerin nominiert und in einem gelben Wattebausch angetreten. (Foto AP)

  • 2/28/2016 11:50:55 PM   Stefanie Michels
    Bevor die kleinen goldenen Statuen verliehen werden, gibt es hier ein kleines Spiel. Nachdem schon ein Panda und eine Katze nach dem gleichen Prinzip versteckt wurden, hier nun also der Oscar in einem Suchbild:
    Na, wie viel Zeit haben Sie benötigt?

  • 2/28/2016 11:46:11 PM   Julia Bähr
    Auf diesem roten Teppich spielt sich der ganze Spaß übrigens gleich ab – das 360°-Video lässt Sie über die Auslegeware fliegen:

    360-Grad-Video bei den Oscars: Laufen Sie über den roten Teppich!

    FAZ.NETAls Normalsterblicher ist ein Gang über den roten Teppich bei der Oscar-Verleihung nahezu unmöglich. Dank moderner 360-Grad-Videotechnik können wir Sie aber virtuell mitnehmen, vorbei an der Tribüne des Dolby Theatre bis hin zur Treppe, die die Welt bedeutet, hoch ins Auditorium.
  • 2/28/2016 11:32:19 PM   Andrea Diener
    Wir hoffen ja sehr, dass alle gleich ganz wunderschön aussehen. Falls irgendwer in totem Schwan oder Fleisch aufkreuzt, werden wir Sie selbstverständlich zeitnah informieren. Bis dahin empfehlen wir diese Galerie: Die schlimmsten Oscar-Kleidersünden aller Zeiten!
  • 2/28/2016 11:22:46 PM   Julia Bähr
    Wildnis, Wüste, West-Berlin: Wer ist eigentlich nominiert? Hier sind die wichtigsten Kategorien im Schnelldurchlauf:
  • 2/28/2016 11:17:43 PM   Andrea Diener
    Einen schönen guten Abend, liebe Filmfreunde, die Sie noch wach sind: Bleiben Sie mit uns wach! Wir verfolgen die Verleihung der Oscars in diesem Live-Blog. Gleich defilieren die ersten Stars über den roten Teppich, dann geht es um etwa 2.30 Uhr mit der Hauptshow los. Wer durchhält, bleibt bis sechs Uhr morgens dabei. Das lohnt sich auch, denn die wichtigsten Preise werden immer am Ende vergeben: Erst dann wissen wir, ob sich Leonardo DiCaprios Bärenfellbemühungen gelohnt haben, ober ob doch "Spotlight" die Trophäe für den besten Film mitnehmen wird. (Mindestens so wichtig sind natürlich auch Kleider, Tränenausbrüche und große, rührende Gesten.)
Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform