Oscars 2018

Oscars 2018

  • 3/5/2018 3:34:07 AM   Elena Witzeck
    Ein Abend fürs Sentimentale.
  • 3/5/2018 3:33:57 AM   Bert Rebhandl
    James Ivory, der den Hauptdarsteller von "Call Me By Your Name" auf sein Hemd gezeichnet trägt, überbrückt hier Zeiten und Kulturen
  • 3/5/2018 3:33:03 AM   Bert Rebhandl
    Das ist jetzt wirklich ein besonderer Moment
  • 3/5/2018 3:32:46 AM   Andrea Diener
    “Call Me by Your Name,” James Ivory bekommt seinen ersten Oscar
  • 3/5/2018 3:27:42 AM   Laura Henkel

    Die Nominierungen in der Kategorie "Bestes adaptiertes Drehbuch" sind:

    “Call Me by Your Name,” James Ivory
    “The Disaster Artist,” Scott Neustadter & Michael H. Weber
    “Logan,” Scott Frank & James Mangold and Michael Green
    “Molly’s Game,” Aaron Sorkin
    “Mudbound,” Virgil Williams and Dee Rees

  • 3/5/2018 3:27:07 AM   Elena Witzeck
    Drei starke Frauen auf der Bühne und ein kleiner Seitenhieb auf die "timeless classics" dieser Oscarverleihung.
  • 3/5/2018 3:26:24 AM   Bert Rebhandl
    Sollte jemand mit Annabella Sciorra nicht so vertraut sein: "The Addiction" von Abel Ferrara ist einer der größten Filme der 90er Jahre
  • 3/5/2018 3:24:59 AM   Bert Rebhandl
    Bevor es ernst wird sollte man vielleicht noch einmal den Auftritt von Eva Marie Saint würdigen (sie war die Dame die ein wenig älter ist als Christopher Plummer): Dass aus Hitchcocks "North by Northwest" heute noch jemand hier auftreten kann hat schon was
  • 3/5/2018 3:23:06 AM   Maria Wiesner
    Immerhin ist man jetzt wieder so richtig wach!
  • 3/5/2018 3:22:02 AM   Bert Rebhandl
    "Stand Up for Something" ist wohl so etwas wie ein "Mashup" (Themenfilmhymne mit Rapanleihen)
  • 3/5/2018 3:22:01 AM   Johanna Dürrholz
    "We need you to stand up, Oscars. Stand up for what you believe in."
  • 3/5/2018 3:20:07 AM   Elena Witzeck
    Zeit für Serenaden! Common und Andra Day präsentieren "Stand Up for Something" aus dem Film "Marshall".
  • 3/5/2018 3:18:32 AM   Bert Rebhandl
    "The Silent Child" hätte man 2017 beim Rhode Island Film Festival sehen können (war ich auch nicht)
  • 3/5/2018 3:17:41 AM   Maria Wiesner
    Und dann steht da dieses wundervolle Geschwisterpaar und begleitet die Dankesrede gleich noch mit Gebärdensprache, da der Film eine taubstumme Hauptdarstellerin hatte. Hach!
  • 3/5/2018 3:16:17 AM   Andrea Diener
    Und ab jetzt geht's ans Eingemachte in den großen Kategorien!
  • 3/5/2018 3:15:53 AM   Bert Rebhandl
    "Heaven is a Traffic Jam on the 405" hätte man 2016 beim Filmfestival in Austin sehen können (verpasst, zu dumm)
  • 3/5/2018 3:15:34 AM   Andrea Diener
    Der Oscar geht an: “The Silent Child,” Chris Overton, Rachel Shenton
  • 3/5/2018 3:14:33 AM   Laura Henkel

    Die Nominierten in der Kategorie "Bester Live Action Short Film" sind:

    “DeKalb Elementary,” Reed Van Dyk
    “The Eleven O’Clock,” Derin Seale, Josh Lawson
    “My Nephew Emmett,” Kevin Wilson, Jr.
    “The Silent Child,” Chris Overton, Rachel Shenton
    “Watu Wote/All of Us,” Katja Benrath, Tobias Rosen

  • 3/5/2018 3:13:59 AM   Bert Rebhandl
    Ein Film über die Künstlerin Mindy Alper
  • 3/5/2018 3:12:52 AM   Andrea Diener
    “Heaven is a Traffic Jam on the 405,” Frank Stiefel macht das Rennen!
  • 3/5/2018 3:08:58 AM   Laura Henkel
    Nominiert in der Kategorie "Bester Dokumentar-Kurzfilm" sind:

    “Edith+Eddie,” Laura Checkoway, Thomas Lee Wright
    “Heaven is a Traffic Jam on the 405,” Frank Stiefel
    “Heroin(e),” Elaine McMillion Sheldon, Kerrin Sheldon
    “Knife Skills,” Thomas Lennon
    “Traffic Stop,” Kate Davis, David Heilbroner

  • 3/5/2018 3:08:45 AM   Johanna Dürrholz
    Großes Theater, viel Geschrei. Warum? Es gibt Snacks.
  • 3/5/2018 3:07:48 AM   Bert Rebhandl
    Hollywood und sein Publikum nur durch einen Screen getrennt (oder sind es zwei?) - dieses Bild wird die Runde machen
  • 3/5/2018 3:03:31 AM   Bert Rebhandl
    Es ist tatsächlich auch die Oscar-Nacht der digitalen Netzwerke
  • 3/5/2018 3:02:36 AM   Maria Wiesner
    Aber vorher gibt es noch einen Ausflug der Stars ins Kino über die Straße, um eine paar Kinobesucher zu überraschen - auch die Academy möchte hier ihren Instagram-Account etwas pushen. Da kann man jetzt nämlich sehen, was passiert, während im Fernseher Werbung läuft.
  • 3/5/2018 3:02:20 AM   Bert Rebhandl
    Der Werbepausen-Exodus wird heute in das Oscar-Show-Drehbuch eingebaut
  • 3/5/2018 2:58:43 AM   Bert Rebhandl
    Und Luftschlachten gibt es zum Glück ja nicht mehr so oft zu schneiden
  • 3/5/2018 2:57:34 AM   Bert Rebhandl
    Die Handwerkerinnung meint es gut mit "Dunkirk" (das passt auch so)
  • 3/5/2018 2:56:58 AM   Andrea Diener
    "Dunkirk" bekommt noch einen Nebenoscar.
  • 3/5/2018 2:55:34 AM   Laura Henkel

    Die Nominierten für den "Besten Schnitt" sind:

    “Baby Driver,” Jonathan Amos, Paul Machliss
    “Dunkirk,” Lee Smith
    “I, Tonya,” Tatiana S. Riegel
    “The Shape of Water,” Sidney Wolinsky
    “Three Billboards Outside Ebbing, Missouri,” Jon Gregory

  • 3/5/2018 2:55:28 AM   Andrea Diener
    "Thank you Germany", schallt es von der Bühne. Hamwa wieder Geld da reingeworfen.
  • 3/5/2018 2:54:29 AM   Bert Rebhandl
    "Blade Runner 2049" hat auf jeden Fall einen unvergesslichen Look - was davon Effekt, was Kamera, was Regie ist, können die Pixelphilologen entscheiden
  • 3/5/2018 2:53:14 AM   Andrea Diener
    Und dieser Oscar geht an “Blade Runner 2049,” John Nelson, Paul Lambert, Richard R. Hoover, Gerd Nefzer
  • 3/5/2018 2:52:50 AM   Bert Rebhandl
    Kong?
  • 3/5/2018 2:49:52 AM   Bert Rebhandl
    Nur noch drei "Nebendisziplinen" dann wird es so richtig ernst
  • 3/5/2018 2:46:38 AM   Elena Witzeck

    Nach dieser akustischen Streicheleinheit kommen wir zu den Nominierungen für die besten visuellen Effekte:

    “Blade Runner 2049,” John Nelson, Paul Lambert, Richard R. Hoover, Gerd Nefzer
    “Guardians of the Galaxy Vol. 2,” Christopher Townsend, Guy Williams, Jonathan Fawkner, Dan Sudick
    “Kong: Skull Island,” Stephen Rosenbaum, Jeff White, Scott Benza, Mike Meinardus
    “Star Wars: The Last Jedi,”  Ben Morris, Mike Mulholland, Chris Corbould, Neal Scanlan
    “War for the Planet of the Apes,” Joe Letteri, Dan Lemmon, Daniel Barrett, Joel Whist

  • 3/5/2018 2:45:05 AM   Bert Rebhandl
    Würden wir diesem Mann eine Serenade anvertrauen? Unbedingt
  • 3/5/2018 2:44:46 AM   Andrea Diener
    Aber erst Sufjan Stevens mit seinem Song für "Call me by your name": Mystery of Love"
     
  • 3/5/2018 2:43:34 AM   Bert Rebhandl
    Bestes animiertes Feature geht an das Stammhaus für diese Disziplin: Pixar erweitert mit "Coco" sein folkloristisches Universum nach jenseits der Mauer, von der Donald Trump als Kandidat lieber gesprochen hat als als Präsident
  • 3/5/2018 2:42:07 AM   Andrea Diener
    Das wird auch unsere Filmkritiker freuen:
     

    Video-Filmkritik zu „Coco“: Hochstimmung im Totenreich

    Amerikanische Liebeserklärung an Mexiko: Mit „Coco“ hat das Animationsstudio Pixar nach langer Zeit wieder ein Meisterwerk geschaffen.
  • 3/5/2018 2:41:17 AM   Elena Witzeck
  • 3/5/2018 2:41:00 AM   Andrea Diener
    Und der Gewinner ist: Coco!
  • 3/5/2018 2:40:57 AM   Laura Henkel

    Die Nominierten für die Kategorie "Bester Animationsfilm" sind:

    “The Boss Baby,” Tom McGrath, Ramsey Ann Naito
    “The Breadwinner,” Nora Twomey, Anthony Leo
    “Coco,” Lee Unkrich, Darla K. Anderson
    “Ferdinand,” Carlos Saldanha
    “Loving Vincent,” Dorota Kobiela, Hugh Welchman, Sean Bobbitt, Ivan Mactaggart, Hugh Welchman

  • 3/5/2018 2:39:46 AM   Elena Witzeck
    Die erste deutsche Oscar-Chance ist verpasst.
    Schade - "Revolting Rhymes" ist so ein schönes Märchen-Potpourri.
    Embedded PolopolyImage
    51724073 dpa
    dpaTue Jan 23 00:00:00 CET 2018
  • 3/5/2018 2:39:07 AM   Johanna Dürrholz
    Kobeeeeeeee. 

     

Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform