Oscars 2018

Oscars 2018

  • 3/5/2018 4:06:11 AM   Andrea Diener
    Und es geht musikalisch schlimm weiter, während wir der Toten gedenken.
  • 3/5/2018 4:04:54 AM   Bert Rebhandl
    In Dissenskonsens mit dem Newsroom müsste man die musikalischen Oscars wohl als zu eingängig (eintönig) bezeichnen
  • 3/5/2018 4:03:21 AM   Bert Rebhandl
    Nicht zum ersten Mal
  • 3/5/2018 4:03:14 AM   Bert Rebhandl
    Die Academy zeigt sich heuer auf dem musikalischen Ohr taub
  • 3/5/2018 4:02:57 AM   Andrea Diener
    Verpasst! “Remember Me” aus “Coco,”
  • 3/5/2018 4:02:32 AM   Andrea Diener
    (Letzte Oscar-Chance für "Mudbound")
  • 3/5/2018 4:02:18 AM   Johanna Dürrholz
    Die Nominierten für "Bester Song":

    “Mighty River” from “Mudbound,” Mary J. Blige
    “Mystery of Love” from “Call Me by Your Name,” Sufjan Stevens
    “Remember Me” from “Coco,” Kristen Anderson-Lopez, Robert Lopez
    “Stand Up for Something” from “Marshall,” Diane Warren, Common
    “This Is Me” from “The Greatest Showman,” Benj Pasek, Justin Paul

  • 3/5/2018 4:01:58 AM   Johanna Dürrholz
    Jetzt folgt "Bester Song" und Erleichterung im Newsroom, weil wir uns keine überpatethischen Performances mehr antun müssen.
  • 3/5/2018 4:01:41 AM   Andrea Diener
    Hier herrscht KEIN Konsens!
  • 3/5/2018 4:01:19 AM   Bert Rebhandl
    Eine Konsens-Entscheidung
  • 3/5/2018 4:01:07 AM   Elena Witzeck
    Seit der fabelhaften Welt der Amélie (2001!) scheint sich wenig getan zu haben.
  • 3/5/2018 4:01:02 AM   Maria Wiesner
    Ich breche hier immer noch eine Lanze für diesen Film.
  • 3/5/2018 4:00:12 AM   Andrea Diener
    “The Shape of Water,” Alexandre Desplat. Die Filmmusik, die auch den größten Shape-of-Water-Verteidigern hier zu viel war.

     
  • 3/5/2018 3:59:19 AM   Johanna Dürrholz
    Präsentiert wird "Best Score" von Christopher Walken
     

     

  • 3/5/2018 3:58:54 AM   Bert Rebhandl
    Christopher Walken sportet den hohen Hosenbund
  • 3/5/2018 3:56:48 AM   Bert Rebhandl
    Das wäre jetzt vielleicht die Stunde für einen der großen noch immer ein bisschen marginalen Musikusse (Musiki?) in Hollywood: Carter Burwell (vor allem auch wegen der Songs die er ausgesucht hat, Abba wurde schon erwähnt, in einem schlechteren Film wäre das vielleicht eine Angeberplaylist, aber in "Three Billboards" sitzt jeder Takt)
  • 3/5/2018 3:54:26 AM   Johanna Dürrholz

    Die Nominierten für "Beste Filmmusik (Original Score)":

    “Dunkirk,” Hans Zimmer
    “Phantom Thread,” Jonny Greenwood
    “The Shape of Water,” Alexandre Desplat
    “Star Wars: The Last Jedi,” John Williams
    “Three Billboards Outside Ebbing, Missouri,” Carter Burwell

  • 3/5/2018 3:53:37 AM   Bert Rebhandl
    Optisch natürlich auch ziemlich "old school", ein weißhaariger lanky gentleman, wo es eben Rachel Morrison genauso verdient gehabt hätte
  • 3/5/2018 3:53:07 AM   Andrea Diener
    Aber erstmal singt Keara Settle "This is me" aus dem Soundtrack von "The Greatest Showman".
  • 3/5/2018 3:51:22 AM   Maria Wiesner
     
    Hier derweil alle eher so: What?
  • 3/5/2018 3:51:07 AM   Elena Witzeck
    Und der Trostpreis für den klangvollsten Namen geht an Hoyte van Hoytema.
  • 3/5/2018 3:50:19 AM   Bert Rebhandl
    Das ist jetzt ein bisschen hart, denn Rachel Morrison hätte das sehr verdient gehabt, aber Roger Deakins hat auch etwas vorzuweisen: "Blade Runner 2049" sieht tatsächlich visionär aus
  • 3/5/2018 3:50:09 AM   Johanna Dürrholz
    Rachel Morrison geht leer aus. Dafür wird zum wiederholten Mal der hilfreichen Ehefrau gedankt.
  • 3/5/2018 3:49:14 AM   Andrea Diener
    Roger Deakins, Blade Runner 2049. Eine Welle der Enttäuschung im Newsroom.
  • 3/5/2018 3:44:12 AM   Bert Rebhandl
    Subtil das rote Mascherl
  • 3/5/2018 3:42:57 AM   Bert Rebhandl
    Der große Wes Studi (not to be typecasted, but "Geronimo", großartig!)
  • 3/5/2018 3:42:34 AM   Johanna Dürrholz

    Nominiert in der Kategorie "Kamera" sind:

    “Blade Runner 2049,” Roger Deakins
    “Darkest Hour,” Bruno Delbonnel
    “Dunkirk,” Hoyte van Hoytema
    “Mudbound,” Rachel Morrison
    “The Shape of Water,” Dan Laustsen

  • 3/5/2018 3:42:20 AM   Bert Rebhandl
    Der Kamera-Oscar hat dieses Jahr vier wirklich gute Kandidaten
  • 3/5/2018 3:42:09 AM   Johanna Dürrholz

    Ein Besuch im Kino nebenan: Gastgeber Jimmy Kimmel überraschte mit Hollywood-Stars wie Gal Gadot einige Kinozuschauer – und ließ sie live an den Oscar's teilhaben.

     

  • 3/5/2018 3:41:17 AM   Andrea Diener
    Wir liefern Ihnen gerne noch einmal das statistische Material dazu, dass Frauen hinter der Kamera eher eine Nebenrolle spielen.
  • 3/5/2018 3:40:12 AM   Bert Rebhandl
    Wenn die Handwerkerinnung nichts dagegen hat
  • 3/5/2018 3:39:46 AM   Bert Rebhandl
    Sie ist eigentlich Favoritin
  • 3/5/2018 3:39:21 AM   Andrea Diener
    Gleich wird es spannend: Könnte die erste Kamerafrau ÜBERHAUPT JEMALS einen Oscar bekommen?
  • 3/5/2018 3:39:04 AM   Bert Rebhandl
    Nennen wir es vorwitzig eine kleine Kulturrevolution die da gerade sichtbar wurde
  • 3/5/2018 3:38:24 AM   Bert Rebhandl
    Martin McDonaghs "Three Billboards" hat ein tolles Drehbuch, aber "Get Out" geht wirklich in Bereiche, von denen die Oscars noch vor ein paar Jahren nicht die geringste Ahnung hatten
  • 3/5/2018 3:38:07 AM   Elena Witzeck

    Passt auf eine brilliant verstörende Weise genau in den politischen Moment - "Get Out" in der Video-Filmkritik:

    Im Kino: „Get out“: Vom schlechten Gewissen gebissen

    FAZ.NETJordan Peeles unheimlicher Kinothriller „Get Out“ ist der Film zur amerikanischen Gegenwartsangst und zeigt, dass die Fortschritte, die das Land in Sachen Integration gemacht hat, nur oberflächlich sind.
  • 3/5/2018 3:38:06 AM   Johanna Dürrholz

     

  • 3/5/2018 3:37:27 AM   Maria Wiesner
    Standing Ovations fürs beste Original-Drehbuch sah man auch selten.
  • 3/5/2018 3:37:27 AM   Bert Rebhandl
    Jetzt sind wir wohl doch ein bisschen verblüfft, und zwar im positiven Sinn
  • 3/5/2018 3:37:07 AM   Elena Witzeck
  • 3/5/2018 3:37:02 AM   Andrea Diener
    "Get Out" von Jordan Peele bekommt seinen ersten Oscar! Dabei muss es nicht bleiben ...
  • 3/5/2018 3:36:47 AM   Maria Wiesner
    wow!
  • 3/5/2018 3:36:34 AM   Bert Rebhandl
    amazing
  • 3/5/2018 3:36:04 AM   Laura Henkel

    Nominierungen für das Beste Original Drehbuch:

    “The Big Sick,” Emily V. Gordon & Kumail Nanjiani
    “Get Out,” Jordan Peele
    “Lady Bird,” Greta Gerwig
    “The Shape of Water,” Guillermo del Toro, Vanessa Taylor
    “Three Billboards Outside Ebbing, Missouri,” Martin McDonagh

  • 3/5/2018 3:35:16 AM   Bert Rebhandl
    Sentimental in einem guten Sinn: James Ivory steht für ein ganzes Empire der zivilisierten Freiheiten
Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform