Schüsse in München im OEZ

Schüsse in München im OEZ




  • Polizei bestätigt: zehn Tote, darunter auch der mutmaßliche Schütze sowie 35 Verletzte
  • Todesopfer sind vor allem Jugendliche. Acht Opfer waren zwischen 14 und 20 Jahre alt. Zudem sei eine Person im Alter von 45 Jahren ums Leben gekommen.
  • Einzeltäter war 18 Jahre alter Deutsch-Iraner
  • Täter hat vor den Augen von Polizisten Selbstmord begangen
  • Täter hat sich mit Amokläufen befasst. In seinem Zimmer fand die Polizei das Buch "Amok im Kopf - warum Schüler töten"
  • Polizei geht von einem Zusammenhang mit dem Attentat des Norwegers Breivik aus. Am Freitag war der fünfte Jahrestag von Breiviks Amoklauf.
  • Telefonnummer für Angehörige: 0800/7766350
  • 7/22/2016 4:55:27 PM   Patrick Bernau
    In München sind Schüsse gefallen. Im "Olympia Einkaufszentrum" ist nach Polizeiangaben mindestens ein Mensch getötet worden, mehrere sind verletzt worden. Wir halten Sie hier auf dem Laufenden.
  • 7/22/2016 5:07:26 PM   Patrick Bernau
    Die U-Bahn fährt das Münchener Zentrum nicht mehr an.
  • 7/22/2016 5:07:26 PM   Patrick Bernau
    Facebook hat die Funktion "Safety Check" aktiviert. Wer sich als sicher melden oder nach seinen Freunden sehen will, folgt diesem Link.
  • 7/22/2016 5:17:57 PM   Patrick Bernau
    Auch am Stachus sollten Schüsse gefallen sein, wie mehrere Medien übereinstimmend berichten.
  • 7/22/2016 5:17:57 PM   Patrick Bernau
    Die Polizei geht jetzt von mehreren Todesopfern aus. „Wir rechnen mit mehreren Toten“, sagt ein Polizeisprecher der Deutschen Presse-Agentur.
  • 7/22/2016 5:22:35 PM   Patrick Bernau
    Die Schießerei in München hat nach Angaben der Polizei bei einem Schnellrestaurant im Olympia-Einkaufszentrum begonnen. Es sei um 17.52 Uhr losgegangen, sagt ein Polizeisprecher.
  • 7/22/2016 5:26:19 PM   Patrick Bernau
    Die Zufahrt zum Einkaufszentrum (Foto: dpa)
     
  • 7/22/2016 5:37:15 PM   Patrick Bernau
    Facebook hat die Funktion "Safety Check" freigeschaltet. Wer nach seinen Freunden sehen oder sich selbst als sicher melden will, folgt diesem Link.
  • 7/22/2016 5:39:06 PM   Patrick Bernau
    Die Terror-Angst in Deutschland war nach dem Angriff in Würzburg vor einigen Tagen schon gewachsen. Auch jetzt zeigen die sozialen Medien, dass viele Deutsche direkt von einem Terroranschlag ausgehen. Allerdings ist noch nichts sicher. War es ein Anschlag? War es ein Amoklauf? Lässt sich in jedem Einzelfall die Grenze noch sicher ziehen?
  • 7/22/2016 5:53:04 PM   Patrick Bernau
    Die Meldungen gehen derzeit wild durcheinander: Entspannung am Karlsplatz/Stachus? Neue Schüsse am Isartor? Möglicherweise ist es in München derzeit gut, zu Hause zu bleiben.
  • 7/22/2016 5:54:16 PM   Patrick Bernau
    Die Polizei jedenfalls ist sich nicht sicher:
     
     
  • 7/22/2016 6:01:23 PM   Patrick Bernau
    Foto: dpa
     
  • 7/22/2016 6:02:53 PM   Patrick Bernau
    Wer in München nicht nach Hause kommen kann oder will, findet unter dem Twitter-Hashtag #offeneTür Hilfe: Münchener bieten Unterschlupf.
  • 7/22/2016 6:06:14 PM   Tillmann Neuscheler
    Der Hauptbahnhof in München ist laut Bahn evakuiert worden. Der Zugverkehr sei komplett eingestellt. Die Züge aus allen Richtungen würden vorzeitig im Umland gestoppt.
  • 7/22/2016 6:08:27 PM   Patrick Bernau
    Die Münchener Polizei aktualisiert ihre Informationen immer wieder auf Facebook, aktuell hier:
  • 7/22/2016 6:09:04 PM   Tillmann Neuscheler
    Das Krankenhaus Schwabing - das in der Nähe des Olympia-Einkaufszentrums liegt - und weitere Kliniken bereiten sich auf die Aufnahme von Verletzten vor. Dafür würden auch Ärzte und Pflegekräfte aus der Freizeit ins Krankenhaus gerufen, sagt ein Sprecher laut Reuters.
  • 7/22/2016 6:12:22 PM   Patrick Bernau
    Verschiedene Berichte sagen, die Polizei spreche von drei Schützen. Tatsächlich sagt die Polizei, Zeugen berichteten von drei verschiedenen Personen - ein kleiner, aber wichtiger Unterschied.
  • 7/22/2016 6:15:29 PM   Tillmann Neuscheler
    Seehofer und Herrmann haben ein Krisentreffen in der Staatskanzlei angesetzt. Dies teilte am Freitagabend eine Regierungssprecherin in München mit.
  • 7/22/2016 6:17:46 PM   Patrick Bernau
    Die Stadt München hat jetzt den „Sonderfall“ wegen einer „Amoklage“ ausgerufen. Die Bürger wurden über das Smartphone-Warnsystem Katwarn aufgefordert, ihre Wohnungen nicht zu verlassen.
  • 7/22/2016 6:19:35 PM   Patrick Bernau
    Die MVG meldet jetzt: Der gesamte Betrieb von U-Bahn, Bus und Tram ist eingestellt.

    Auf der S-Bahn-Stammstrecke fährt kein Zug mehr.
  • 7/22/2016 6:21:24 PM   Patrick Bernau
  • 7/22/2016 6:22:16 PM   Tillmann Neuscheler
    Die Münchner Polizei spricht von "Terrorverdacht". Dies teilte die Pressestelle der Polizei am Freitag mit.
  • 7/22/2016 6:23:50 PM   Patrick Bernau
    Der Berliner "Tagesspiegel" berichtet unter Berufung auf die Polizei, es sei mit automatischen Waffen gefeuert worden. Videos aus den sozialen Medien, die wir hier nicht zeigen, klingen so ähnlich.
  • 7/22/2016 6:26:37 PM   Tillmann Neuscheler
    Die Polizei  bittet alle dringend, keine Videos und Bilder ins Internet zu stellen,  die den Tätern Hinweise auf das Agieren der Sicherheitskräfte geben könnten.





  • 7/22/2016 6:27:57 PM   Tobias Rabe
    Nach den Schüssen in München herrscht Unruhe und teilweise Panik in der Stadt. Nach der Sperrung des Hauptbahnhofs flüchteten Menschen über Bahngleise, wie Augenzeugen berichteten. (dpa)
  • 7/22/2016 6:32:43 PM   Patrick Bernau
    Im Olympia-Einkaufszentrum habe es sechs Tote und mehrere Verletzte gegeben, berichten die Nachrichtenagentur AFP und der Bayerische Rundfunk jetzt übereinstimmend. Laut ZDF liegen zwei Tote vor der McDonald's-Filale.
  • 7/22/2016 6:42:07 PM   Tillmann Neuscheler
    Die Täter waren Zeugen zufolge mit Gewehren ("Langwaffen") ausgerüstet, berichtet ein Polizeisprecher laut der Nachrichtenagentur Reuters.
  • 7/22/2016 6:44:26 PM   Patrick Bernau
    Die Polizei spricht jetzt von einer „akuten Terrorlage“ in München.
  • 7/22/2016 6:46:00 PM   Tillmann Neuscheler
    Drei Täter sind mit „Langwaffen“ auf der Flucht, sagt die Polizei.
  • 7/22/2016 6:49:08 PM   Patrick Bernau
    Ein Bekenntnis ist das nicht. Aber der IS feiert die Schüsse in München, wie der ZDF-Kollege Mitri Sirin beschreibt:
  • 7/22/2016 6:53:07 PM   Tillmann Neuscheler
    Autofahrer sollen Autobahnen Richtung München freimachen:  „Die Polizei ersucht alle Verkehrsteilnehmer, die Autobahnen auf dem Weg nach München zu meiden beziehungsweise zu verlassen, um anfahrenden Einsatzfahrzeugen auf dem Weg nach München die freie Durchfahrt zu ermöglichen“, berichtet der Verkehrsservice des Bayerischen Rundfunks am Abend.
  • 7/22/2016 6:56:14 PM   Tobias Rabe
    Regional- und Fernzüge fahren den Hauptbahnhof nicht mehr an, wie ein Sprecher der Deutschen Bahn der Deutschen Presse-Agentur sagte. Der Nahverkehr wendet zufolge an geeigneten Bahnhöfen vor dem Hauptbahnhof.
  • 7/22/2016 7:01:51 PM   Patrick Bernau
    Der Präsident der Vereinigten Staaten, Barack Obama, bietet seine Unterstützung an. Die Herzen seien bei den Menschen in Deutschland, sagt er.
  • 7/22/2016 7:06:35 PM   Tobias Rabe
    Nach Schüssen in einem Münchner Einkaufszentrum mit mehreren Toten versetzt Nordrhein-Westfalen die Polizei in erhöhte Alarmbereitschaft. Es gehe dabei um den Schutz von Großveranstaltungen und größeren Menschenansammlungen. Details nannte er nicht. Es handele sich aber ausdrücklich um eine Reaktion auf die Vorfälle in München. (dpa)
  • 7/22/2016 7:09:57 PM   Tobias Rabe
    Tschechien verstärkt die Polizeistreifen im Grenzgebiet zu Deutschland. ���Vor allem für den Fall, dass einer der Täter versuchen sollte, aus Deutschland zu fliehen“, sagte Innenminister Milan Chovanec dem TV-Sender CT. „Der barbarische Angriff von München zeigt, in was für einer gefährlichen Welt wir leben“, schrieb der tschechische Außenminister Lubomir Zaoralek.
     
  • 7/22/2016 7:10:34 PM   Tillmann Neuscheler
     Der Terrorverdacht der Münchner Polizei fußt einem Sprecher zufolge auf Zeugenaussagen.
  • 7/22/2016 7:12:00 PM   Tillmann Neuscheler
    Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer und Landesinnenminister Joachim Herrmann sind nach Angaben der Staatskanzlei auf dem Weg nach München, um über die Sicherheitslage zu beraten. Bundesinnenminister Thomas de Maiziere befindet sich nach Angaben aus Regierungskreisen noch auf dem Flug in die Vereinigten Staaten , wo er seinen in dieser Woche unterbrochenen Urlaub fortsetzen will. Er werde vermutlich erst nach seiner Landung am Abend mit einer Linienmaschine in New York über die Ereignisse informiert werden können.

  • 7/22/2016 7:12:23 PM   Tobias Rabe
    Der Betrieb am Münchner Flughafen läuft zunächst ungestört weiter. „Wir haben normalen Flugbetrieb“, sagte ein Sprecher. „Man kommt mit den S-Bahnen auch zum Flughafen und auch weg, wenn auch mit Verspätungen, weil der Hauptbahnhof nicht angefahren wird.“ Die Lage könne sich aber jede Minute ändern. (dpa)
  • 7/22/2016 7:14:14 PM   Patrick Bernau
  • 7/22/2016 7:14:59 PM   Tillmann Neuscheler
    Bisher sind noch immer keine Täter festgenommen, teilt die Polizei gerade mit.
  • 7/22/2016 7:23:48 PM   Tobias Rabe
    Mindestens fünf Menschen sind getötet worden. Das gab ein Polizeisprecher bekannt.
  • 7/22/2016 7:25:40 PM   Tillmann Neuscheler
    Viele Gasthäuser in der Münchner Innenstadt haben am Abend aus Sicherheitsgründen geschlossen. Auch das Hofbräuhaus wurde von allen Gästen verlassen.
  • 7/22/2016 7:28:11 PM   Patrick Bernau
    Auch die Polizei bestätigt jetzt das sechste Todesopfer.
     
  • 7/22/2016 7:32:38 PM   Tillmann Neuscheler
    Die Polizei hat ein Infotelefon für die Bürger geschalten:


Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform