TV-Duell 2017

TV-Duell 2017

  • 9/3/2017 6:37:13 PM   Oliver Georgi
  • 9/3/2017 6:36:58 PM   Oliver Georgi
    Schulz: Schutz Israels gehört zur deutschen Staatsräson. Merkel nickt zustimmend.
  • 9/3/2017 6:36:36 PM   Markus Kollberg
    Merkel: "Vier Millionen Muslime tragen zum Erfolg in Deutschland bei. Deren Glaube ist der Islam. Deswegen gehört der Islam zu Deutschland."
  • 9/3/2017 6:36:15 PM   Oliver Georgi
    Merkel: "Verfassungskonformer Islam gehört zu Deutschland"
  • 9/3/2017 6:35:54 PM   Oliver Georgi
    Merkel: Verstehe, dass viele gegenüber dem Islam skeptisch sind. Geistlichkeit des Islam muss viel stärker sagen, dass solcher Terror mit dem Islam nichts zu tun hat.
  • 9/3/2017 6:35:27 PM   Oliver Georgi
    Maischberger fragt Merkel: Wie wollen Sie die Mehrheit der Deutschen überzeugen, dass es eine religiöse und kulturelle Intergration gibt?
  • 9/3/2017 6:34:53 PM   Markus Kollberg
    Schulz kritisiert das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf). Dort lägen noch viel zu viele Anträge unbearbeitet herum. Merkel lobt die Mitarbeiter des Bamf.
  • 9/3/2017 6:33:01 PM   Oliver Georgi
    Schulz: "Integration ist eine Aufgabe für unsere Generation"
  • 9/3/2017 6:32:35 PM   Markus Kollberg
    Maischberger und Strunz wollen Schulz auf einen Zeitraum festnageln - doch der windet sich.
  • 9/3/2017 6:32:28 PM   Oliver Georgi
    Schulz: Integration ist eine langwierige Sache. Hunderttausende nicht bearbeitete Altfälle beim Bundesamt für Migration. Man kann nicht sagen, wie lange es dauert.
  • 9/3/2017 6:31:01 PM   Oliver Georgi
    Merkel: Halte das EU-Türkei-Abkommen weiter für absolut richtig.
  • 9/3/2017 6:30:58 PM   Markus Kollberg
    "Wir hätten die Balkan-Staaten früher zu sicheren Herkunftsländern erklären müssen", sagt Merkel. Ein Seitenhieb auf SPD und Grüne.
  • 9/3/2017 6:30:51 PM   Oliver Georgi
    Merkel: Mit Wasserwerfern gegen tausende von Menschen – ist das die Lösung? Ich finde nicht.
  • 9/3/2017 6:30:11 PM   Oliver Georgi
    Merkel: "Haben uns zu wenig um die Flüchtlingslager in Jordanien und im Libanon gekümmert. Haben uns nicht ausreichend dort engagiert. "Das wird so nie wieder passieren." 
     
     
  • 9/3/2017 6:29:20 PM   Oliver Georgi
    "Zu sagen, würde alles genauso machen wie 2015 - dazu kann ich nicht raten." Schulz über Merkel
  • 9/3/2017 6:29:00 PM   Oliver Georgi
    Schulz: SPD hat Merkels "Deutschland der Menschlichkeit" ermöglicht. Aber Flüchtlingswelle kam über Monate und Monate, und SPD habe immer wieder angemahnt, dass man menschliche Lösungen brauche. Aber Innenminister De Maizière habe immer wieder auf das Dublin-Abkomen verwiesen.
  • 9/3/2017 6:28:10 PM   Markus Kollberg
    Schulz versucht Merkel für das Verhalten Seehofers in die Verantwortung zu nehmen. Der hatte Orban nach Bayern eingeladen. Merkel eine Nähe zu Orban vorzuwerfen  das hat so noch keiner gemacht!
  • 9/3/2017 6:27:52 PM   Oliver Georgi
    Merkel: Mir war klar, dass wir an der Ursache der Flüchtlingskrise ansetzen müssen. Den kriminellen Schleppern das Handwerk legen.
  • 9/3/2017 6:26:41 PM   Oliver Georgi
    Schulz: "Man hätte die Partner in Europa mit einbeziehen müssen."
  • 9/3/2017 6:26:29 PM   Oliver Georgi
    Der erste Angriff von Schulz auf Merkel: Die Kanzlerin habe mit ihrer "einsamen" Entscheidung im Herbst 2015, die in Ungarn festsitzenden Flüchtlinge nach Deutschland zu lassen, einen schweren Fehler begangen, weil sie nicht abgesprochen gewesen sei. Merkel rechtfertigt sich: "Es musste entschieden werden."
  • 9/3/2017 6:25:42 PM   Markus Kollberg
    Moderator Claus Strunz zitiert SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz und reißt dabei einen Satz aus dem Zusammenhang. Schulz kritisiert ihn dafür.
  • 9/3/2017 6:22:51 PM   Markus Kollberg
     
    Viele Nutzer vermissen den TV-Entertainer Stefan Raab - so auch der Comedian und Spitzenkandidat der Satirepartei "Die Partei". Raab hatte dem SPD-Kandidaten Peer Steinbrück vor vier Jahren vorgeworfen, er wolle nur der "King of Kotelett" sein.
  • 9/3/2017 6:22:01 PM   Oliver Georgi
    Das Thema Flüchtlingskrise ist eines der wichtigsten an diesem Abend. Flüchtlingskrise ist "sehr, sehr große Aufgabe", sagt Merkel. "Können uns nicht abkoppeln, müssen darauf reagieren. Das heißt aber nicht, dass diese Menschen alle zu uns kommen müssen. Müssen Fluchtursachen bekämpfen" - das ist die Position, die Merkel schon seit langem vertritt.
  • 9/3/2017 6:19:50 PM   Oliver Georgi
    "Habe SPD in großer Koalition als sehr streitbare Koalitionspartner empfunden." Ein Lob von Merkel für die SPD?
     
     
  • 9/3/2017 6:19:15 PM   Markus Kollberg
    Beide Duellanten tragen heute blau. Merkel als Jacke, Schulz als Krawatte - Wo ist das typische SPD-Rot?
  • 9/3/2017 6:19:02 PM   Oliver Georgi
    Frage an Schulz: Haben Merkel Schädigung der Demokratie vorgeworfen. Warum? Schulz: War Aussage auf SPD-Parteitag. Würde ich in dieser Schärfe sicher nicht noch einmal sagen, aber hat Kontroverse zugespitzt.
  • 9/3/2017 6:18:01 PM   Oliver Georgi
    Jetzt kommt die erste Frage an Merkel: Sind Sie die All-inclusive-Kanzlerin? Merkel ausweichend: Themen alle wichtig, immer neue Herausforderungen.
  • 9/3/2017 6:16:58 PM   Oliver Georgi
    Schulz rechtfertigt sich: Glaube den Umfragen, dass jeder zweite Deutsche sich noch nicht entschieden hat. Alles noch offen, so seine Botschaft..
  • 9/3/2017 6:16:26 PM   Oliver Georgi
    Es geht los: Erste Frage von Peter Kloeppel an Schulz: Haben Sie zu wenig Erfahrung?
  • 9/3/2017 6:14:22 PM   Oliver Georgi
  • 9/3/2017 6:13:41 PM   Oliver Georgi
    Silber statt Schwarz-Rot-Gold: Angela Merkel setzt gegen Martin Schulz auf eine dezente Halskette in Silber. Vor vier Jahren beim TV-Duell gegen SPD-Herausforderer Peer Steinbrück hatte der Halsschmuck der Kanzlerin – eine Kette in den Farben Schwarz-Rot-Gold – noch für große Aufmerksamkeit gesorgt. „Deutschlandkette“ oder verkürzt „Schlandkette“ gehörte zu den am meisten verbreiteten Begriffen in den sozialen Netzwerken während des TV-Duells vor der Bundestagswahl 2013.
  • 9/3/2017 6:12:38 PM   Oliver Georgi

    Gab sich mindestens ebenso optimistisch: Martin Schulz (Foto: dpa)

  • 9/3/2017 6:11:41 PM   Oliver Georgi

    Selfie mit Fans: Angela Merkel kurz vor dem Duell. (Foto: dpa)

  • 9/3/2017 6:10:57 PM   Oliver Georgi
    Vor dem TV-Duell kommt es auf Unionsseite am Rande noch zu einem Geburtstagsständchen für Unions-Fraktionschef und Geburtstagskind Volker Kauder – durch einen Frauenchor. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen, CDU-Vize Julia Klöckner, Saarlands Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer und Kulturstaatsministerin Monika Grütters singen mit.
  • 9/3/2017 6:06:44 PM   Oliver Georgi
    Wer ist an diesem Sonntag wohl aufgeregter, Angela Merkel oder Martin Schulz? Die Kanzlerin liegt in den Umfragen weit vorne und muss eigentlich nichts befürchten – Schulz hingegen ist als abgeschlagener Kandidat vielleicht umso unverkrampfter und kann mehr riskieren. Es wird spannend... 
  • 9/3/2017 6:05:51 PM   Markus Kollberg

    Die vier Moderatoren des TV-Duells: Claus Strunz (Sat.1), Sandra Maischberger (ARD), Maybritt Illner (ZDF) und Peter Kloeppel (RTL) (Foto:dpa)

  • 9/3/2017 6:04:07 PM   Oliver Georgi
    Sowohl Merkel als auch Schulz begrüßten kurz ihre lautstarken Unterstützer vor dem Eingang und verschwanden dann im Gebäude.
     
    Wenn es nach der Lautstärke der Unterstützer geht, hat Schulz vor dem Duell einen Vorsprung: Bei Merkels Ankunft übertönten die Jusos die Junge Union mit Trommeln und lauten "Jetzt ist Schulz"-Rufen. 
  • 9/3/2017 6:03:22 PM   Oliver Georgi

    Martin Schulz beim Eintreffen in Adlershof: Er hat sich am Sonntag vor dem Duell entspannt. (Foto: afp)

  • 9/3/2017 6:02:45 PM   Oliver Georgi
    CDU-Vize Julia Klöckner wirft der SPD Stilfehler vor. "Es ist symptomatisch, dass die SPD vorher bereits in einer Anzeige den Sieg von Schulz verkündet", sagt Klöckner beim Eintreffen im Pressezentrum mit Blick auf eine SPD-Anzeige bei Google, die zu früh publik geworden war. Merkel werde im Duell mit ihrer Detailkenntnis aller Themen punkten, kündigt sie an.
  • 9/3/2017 6:01:51 PM   Oliver Georgi

    Angela Merkel am Sonntagabend kurz nach ihrer Ankunft in Adlershof. (Foto: dpa)

  • 9/3/2017 5:59:35 PM   Oliver Georgi
    SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat sich vor dem Duell nach Angaben aus seiner Partei einen entspannten Tag gemacht. Der 61-Jährige aus Würselen habe in Berlin übernachtet, ausgeschlafen und sei spazieren gegangen. Am Samstag habe er sich mit seinem TV-Coach Markus Peichl auf den Schlagabtausch mit Merkel vorbereitet.
  • 9/3/2017 5:59:01 PM   Oliver Georgi
    Langsam wird es spannend: Die CDU-Vorsitzende und Bundeskanzlerin Angela Merkel ist vor ein paar Minuten in Adlershof eingetroffen und hat das Studio-Gebäude betreten, in dem das TV-Duell stattfindet.
  • 9/3/2017 5:53:39 PM   Cai Philippsen
  • 9/3/2017 5:40:42 PM   Cai Philippsen

    SPD vermeldet Schulz-Sieg im TV-Duell zu früh

    Das Fernsehduell hat noch gar nicht begonnen, aber die Sozialdemokraten kennen den Sieger schon. In einer Google-Anzeige feiern sie sieben Stunden lang Martin Schulz – und entschuldigten sich später für den „peinlichen Fehler“.
  • 9/3/2017 5:38:09 PM   Cai Philippsen
    Liebe Leser,
    von 20.00 Uhr an begleiten wir das einzige TV-Duell zwischen Kanzlerin Angela Merkel von der CDU und ihrem SPD-Herausforderer Martin Schulz. Verfolgen Sie die Kernaussagen der Kandidaten und die Reaktionen.
     
    Ihre FAZ.NET-Redaktion
Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform