TV-Duell 2017

TV-Duell 2017

  • 9/3/2017 7:30:34 PM   Markus Kollberg
    Jetzt wird Schulz konkreter. Alte Diesel runter von den Straßen, Fahrverbote verhindern.
    Merkel, die Autokanzlerin? Liegt das auch an den CDU-Verflechtungen mit der Autoindustrie, fragt Illner.
  • 9/3/2017 7:29:08 PM   Markus Kollberg
    Bei der Redezeit liegen Schulz und Merkel fast gleich auf. Beide sprachen bisher circa 29 Minuten.
  • 9/3/2017 7:29:03 PM   Oliver Georgi
    Bei der Außenpolitik waren beide Kontrahenten auf Augenhöhe, Merkel als Kanzlerin diplomatischer, Schulz angriffslustiger und deutlicher, aber inhaltlich nicht weit auseinander. Bei der Innenpolitik gelingt es Schulz deutlicher zu punkten – Merkel wirkt plötzlich in der Defensive.
  • 9/3/2017 7:27:56 PM   Markus Kollberg
    Noch 20 Minuten bis zum Schluss. Bisher: Viel Außenpolitik, Türkei und ein bisschen Soziale Gerechtigkeit. Kann Schulz beim Diesel punkten?
  • 9/3/2017 7:27:06 PM   Oliver Georgi
    Bei der Maut hat Martin Schulz einen dicken Punkt gemacht, weil er Merkel mit ihrem gebrochenen Versprechen aus dem TV-Duell mit Peer Steinbrück vorgeführt hat: Ihr Versprechen, es werde keine Rente mit 70 geben, sei so haltbar wie das Versprechen mit der Maut, argumentiert er – Merkel bleibt zwar dabei, dass sich das auf eine Maut bezogen habe, die den deutschen Autofahrer nicht mehr belaste und dies mit Dobrindts Lösung ja eingetroffen sei. Aber ob ihr das die Wähler abnehmen?
  • 9/3/2017 7:26:15 PM   Markus Kollberg
    Kloeppel: "Warum werden Dieselfahrer nicht entschädigt?"
    Merkel: "Es gab einen Vertrauensbruch. Die 800.000 Beschäftigte in der Autoindustrie dürfen nicht die Dummen sein." Die Antwort passt nicht ganz zur Frage.
  • 9/3/2017 7:24:20 PM   Markus Kollberg
    Was lernt der Zuschauer nebenbei: Merkel ruft Schulz nachts an!
  • 9/3/2017 7:22:11 PM   Markus Kollberg
    Jetzt geht es auch um die Maut. Schulz wirft Merkel vor, ein Versprechen gebrochen zu haben. Schulz will die Maut abschaffen! Obwohl in dieser Legislatur SPD-Abgeordnete zugestimmt haben.
  • 9/3/2017 7:20:51 PM   Markus Kollberg
    Schulz' Taktik: Merkel mit Aussagen aus ihrem Umfeld belasten. Erst Seehofer, dann Schäuble, dann Spahn. Ob das clever ist?
  • 9/3/2017 7:19:54 PM   Markus Kollberg
    "Find ich toll!" sagt Schulz zu Merkel. Merkel freut sich.
  • 9/3/2017 7:19:28 PM   Markus Kollberg
    Strunz fragt, Maischberger muss sich das Lachen verkneifen. Das erinnert an den Auftritt von Stefan Raab im Duell 2013.
  • 9/3/2017 7:18:12 PM   Markus Kollberg
    Seitenhieb nach Schulz' Provokation. Merkel: Rente mit 70, das will keiner!
  • 9/3/2017 7:17:32 PM   Markus Kollberg
    Merkel: "Jeder Arbeitslose ist einer zu viel!" Das ist ihr zentraler Punkt in der Sozialpunkt.
  • 9/3/2017 7:16:43 PM   Markus Kollberg
    Schulz: "Deutschland ist ein wohlhabendes Land. Aber nicht alle Deutschen sind wohlhabend." Jetzt geht es um Kita-Beiträge, Rente und Co.
  • 9/3/2017 7:15:14 PM   Markus Kollberg
    Nach genau einer Stunde kommt sie: die Soziale Gerechtigkeit. Auftritt: Schulz!
  • 9/3/2017 7:10:56 PM   Oliver Georgi
    Merkel: "Werde noch einmal mit meinen Kollegen reden, ob wir die Beitrittsverhandlungen mit der Türkei beenden können."
  • 9/3/2017 7:10:26 PM   Oliver Georgi
    Bei der Türkei zeigt sich wie in einem Brennglas der Politikstil Merkes: Sie will erst dann klar ihre Haltung definieren, wenn sie sich sicher sein kann, dass sie sie auch durchsetzen kann (wie bei dem Abbruch der Beitrittsbehandlungen und dem Stopp der Vorbeitragshilfen). Schulz will "klare Kante" zeigen und die deutsche Position klar definieren.
  • 9/3/2017 7:09:38 PM   Markus Kollberg
     
    Innenpolitik? Weiterhin keine Spur.
  • 9/3/2017 7:08:13 PM   Markus Kollberg
    Das EU-Türkei Flüchtlingsabkommen will auch Schulz nicht aufkündigen.
  • 9/3/2017 7:07:44 PM   Oliver Georgi
    Die Türkei, das ist ein Punkt "unterschiedlicher politischer Konzepte", wie Schulz sagt - vielleicht der einzige an diesem Abend.
     
    Schulz fordert eine klare, konsequente Haltung gegenüber Erdogan. Merkel bleibt diplomatisch verklausulierter. Schulz: "Wenn wir jetzt klare Kante definieren: Keine weiteren Zahlungen, Abbruch der Beitrittsverhandlungen als deutsche Position in der EU, dann wird Erdogan sich gut überlegen, was er tut."
  • 9/3/2017 7:06:10 PM   Markus Kollberg
    Interessante Debatte: Merkel sagt, sie habe ihre Politik mit dem SPD-Außenminister Gabriel abgestimmt. Schulz will davon nichts wissen.
  • 9/3/2017 7:05:30 PM   Oliver Georgi
    Wieder geht es um die Türkei – aber Merkel bleibt vager – und diplomatischer – als Schulz. Sie habe den EU-Beitritt der Türkei "noch nie gesehen", sagt Merkel, aber eine ähnlich scharfe Aussage wie Schulz will sie nicht tätigen. Stattdessen setzt sie auf wirtschaftliche Sanktionsinstrumente, das Ende von Hermes-Bürgschaften etwa.
     
    Merkel argumentiert dabei wie schon oft: Das Ende der Beitrittsgespräche könne man nur im Konzert der EU-Staaten beschließen, sagt sie. "Ein solcher Schritt muss gut überlegt sein." Nicht die diplomatischen Beziehungen, weil wir uns im Wahlkampf übertreffen müssen, wer ist härter." 
     
  • 9/3/2017 7:05:21 PM   Markus Kollberg
    Schulz will Beitrittsverhandlungen abbrechen. Merkel sagt, sie wolle vor allem Deutschen Staatsbürgern die Freiheit ermöglichen.
  • 9/3/2017 6:59:33 PM   Oliver Georgi
    Bisher ist das Duell ein rein außenpolitisches. Soziale Gerechtigkeit, Rente oder andere innenpolitische Themen? Bislang Fehlanzeige – man merkt, dass in Adlershof zwei erfahrene Außenpolitiker aufeinander treffen, die viele Entscheidungen, um die es gerade geht, schon tausendfach miteinander besprochen haben.
  • 9/3/2017 6:58:20 PM   Markus Kollberg
    Kloeppel fragt: "Familiennachzug, Ja oder Nein?"
    Schulz: "Im Einzelfall prüfen."
    Merkel will sich ebenfalls nicht festlegen.
  • 9/3/2017 6:57:54 PM   Oliver Georgi
    Auch wenn Merkel und Schulz sich bisher alle Mühe geben: Das Duell kann ihre Gemeinsamkeiten bislang kaum überdecken. Flüchtlingskrise, Umgang mit der Türkei, Integration: In vielen Punkten wollen Merkel und Schulz weitgehend dasselbe. Auch wenn Schulz sich vor allem in puncto Türkei verbindlicher – und angriffslustiger – gibt.
  • 9/3/2017 6:57:17 PM   Markus Kollberg
     
    Zu Schulz' Hauptprojekt "Soziale Gerechtigkeit" hat noch keiner was gesagt. Bisher ein rein außenpolitisches Duell.
  • 9/3/2017 6:55:32 PM   Markus Kollberg
    Merkel wirbt für ihre "Partnerschaft mit Afrika". Man solle sich aber keiner Illusionen hingeben. Deutschland brauche ein Fachkräftezuwanderungsgesetz.
  • 9/3/2017 6:54:21 PM   Markus Kollberg
    Schulz will EU-Gelder an die Aufnahme von Flüchtlingen knüpfen. Das wird man in Osteuropa nicht gerne hören.
  • 9/3/2017 6:54:03 PM   Oliver Georgi
    Schulz: Entweder es gibt ein Europa eines Solidarpaktes oder wir lassen es sein.
  • 9/3/2017 6:52:50 PM   Oliver Georgi
    Schulz fordert ein europäisches Einwanderungsrecht. "Das würde uns endlich auf den Stand von Amerika oder Australien bringen." 
  • 9/3/2017 6:51:51 PM   Markus Kollberg
    Peter Kloeppel hakt nach. Ein Einwanderungsgesetz in Deutschland bewirke nichts an den EU-Außengrenzen, wirft er Schulz vor.
  • 9/3/2017 6:51:27 PM   Martin Franke

    Das TV-Duell wird nicht nur in Haushalte übertragen, sondern auch in dieses Fitness-Studio in Dresden. (Foto: dpa)

  • 9/3/2017 6:50:47 PM   Oliver Georgi
    Schulz: Können und sollten EU-Außengrenzen nicht schließen.
  • 9/3/2017 6:50:03 PM   Oliver Georgi
    Merkel gibt sich gut informiert: Sie habe sich die Zahlen vor dem Duell extra noch einmal angesehen, sagt sie: Insgesamt gebe es derzeit 226.000 Ausreisepflichtige, im Bamf seien noch 115.000 Fälle unbearbeitet, davon 60 Prozent aus der Zeit vor 1. Januar 2017, weil es sehr komplizierte Fälle sind.
  • 9/3/2017 6:48:29 PM   Oliver Georgi
    Schulz über Abschiebung von Gefährdern? "Die fliegen aus Deutschland raus." Ansonsten sei es normal, dass Ermessensspielraum besteht.
  • 9/3/2017 6:46:19 PM   Markus Kollberg
     
    Das Netz diskutiert über den Sat1-Moderator Claus Strunz. Der hatte schon in der letzten Woche beim TV-Duell der kleineren Parteien viel Spott geerntet.
  • 9/3/2017 6:43:04 PM   Oliver Georgi
    "Alle roten Linien sind überschritten"
    Schulz über die Türkei
  • 9/3/2017 6:42:33 PM   Markus Kollberg
    Als Kanzler will Schulz EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei abbrechen.
  • 9/3/2017 6:41:44 PM   Oliver Georgi
    Schulz: Erdogan hetzt Imame systematisch auf.
  • 9/3/2017 6:41:36 PM   Markus Kollberg
    Peter Kloeppel fragt, an wie vielen Fakultäten in Deutschland islamische Theologie gelehrt wird. Merkel weiß es, sie hat sich scheinbar gründlich vorbereitet. Es sind vier Stück.
  • 9/3/2017 6:39:57 PM   Oliver Georgi
    Merkel: "Werden Moscheen schließen, wenn dort Dinge geschehen, die wir nicht akzeptieren können."
  • 9/3/2017 6:38:40 PM   Oliver Georgi
    Schulz: "Hassprediger haben in unserem Land nichts zu suchen."
  • 9/3/2017 6:38:26 PM   Oliver Georgi
    Schulz: Der Islam ist eine Religionsgemeinschaft wie jede andere auch. Lassen wir nicht zu, dass die 3 bis 5 Prozent Fanatiker den Islam diskreditieren.
  • 9/3/2017 6:38:14 PM   Markus Kollberg
    "Integration passiert nicht auf dem Papierzettel", sagt Schulz. Eine von vielen Phrasen zur Integration am heutigen Abend.
Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform