Wahl in NRW

Wahl in NRW

Die SPD hat bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen eine historische Niederlage eingefahren.
  • CDU klar stärkste Kraft, SPD stürzt auf 30 Prozent ab
  • Hannelore Kraft tritt mit sofortiger Wirkung als SPD-Landesvorsitzende und stellvertretende Bundesvorsitzende zurück
  • Große Koalition und wohl auch schwarz-gelbes Bündnis möglich 
  • Dritte Niederlage in Folge für SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz – was folgt daraus für Berlin?
  • 5/14/2017 8:41:34 PM   Oliver Georgi
    Liebe Leser,
     
    an dieser Stelle beenden wir den Liveblog zur Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen. Es war ein denkwürdiger Abend – die kommenden Tage und Wochen werden zeigen, welche Auswirkungen er auf die Bundespolitik haben wird.
     
    Einen schönen guten Abend und bis zum nächsten Mal,
    Ihre FAZ.NET-Redaktion.
  • 5/14/2017 8:05:04 PM   Aylin Güler
    Ein langer Tag neigt sich dem Ende zu....
  • 5/14/2017 8:03:18 PM   Johanna Dürrholz
    Die Sitzverteilung im Landesparlament nach aktuellen Hochrechnungen:
     
  • 5/14/2017 7:52:28 PM   Johanna Dürrholz
    Die Hochrechnung des ZDF kommt zu einem etwas anderen Ergebnis:
     
  • 5/14/2017 7:49:15 PM   Aylin Güler
  • 5/14/2017 7:48:43 PM   Aylin Güler
  • 5/14/2017 7:46:29 PM   Johanna Dürrholz
    Den bisherigen Innenminister Ralf Jäger kann sich Armin Laschet, CDU, im Falle einer Großen Koalition "beim besten Willen nicht" in einem Ministeramt vorstellen.
     
    Jäger war zuvor immer wieder in die Kritik geraten, ebenso wie Hannelore Kraft, die ihn nicht aus dem Amt entließ.
  • 5/14/2017 7:45:51 PM   Aylin Güler
    Die SPD verliert ihr Herzland. Die Partei verfällt in eine Schockstarre, Hannelore Kraft, die lange unangefochten war, tritt ab. Wie konnte es dazu kommen?  
     
  • 5/14/2017 7:43:48 PM   Johanna Dürrholz
    CSU-Politiker Markus Söder interpretiert das Wahlergebnis als bundesweiten Sieg der Union:
  • 5/14/2017 7:37:36 PM   Johanna Dürrholz
    Im Notfall machen wir auch Opposition!
    Christian Lindner von der FDP will sich noch nicht auf eine Koalition festlegen.
  • 5/14/2017 7:33:32 PM   Johanna Dürrholz
    Bei der CDU herrscht Hochstimmung und Presse-Andrang:
  • 5/14/2017 7:32:21 PM   Aylin Güler
    Während sich die SPD-Wahlparty so gut wie aufgelöst hat, geht's bei der FDP erst richtig los: 
  • 5/14/2017 7:28:58 PM   Aylin Güler
    Auch Bundestagsabgeordneter Niema Movassat (DIE LINKE) gibt langsam die Hoffnung auf... 
  • 5/14/2017 7:27:34 PM   Aylin Güler
     
     
     
  • 5/14/2017 7:16:55 PM   Johanna Dürrholz
    Die AfD stellt derweil schon ihren ersten Abgeordneten, Christian Loose, vor:
  • 5/14/2017 7:11:45 PM   Johanna Dürrholz
    Fast gleiche Zahlen liefert die neueste Hochrechnung des ZDF:
     
  • 5/14/2017 7:03:59 PM   Johanna Dürrholz
    Laut der aktuellen Hochrechnung ist die LINKE nach wie vor nicht im Landtag:
     
  • 5/14/2017 7:03:14 PM   Johanna Dürrholz
    Armin Laschet "will erst das Wahlergebnis" abwarten, bis er die Reihenfolge der Verhandlungsgespräche über mögliche Koalitionen bekannt gibt.
  • 5/14/2017 7:02:06 PM   Johanna Dürrholz
    Marcus Pretzell, AfD-Spitzenkandidat, warnt die künftige Regierung:
     
    Wir werden eine sehr unbequeme Partei in der Opposition sein.
  • 5/14/2017 7:01:18 PM   Johanna Dürrholz
    Wenn Sie sagen, dass Sie für soziale Gerechtigkeit sind, dann sollten Sie sich nicht gegen die Partei, die für soziale Gerechtigkeit steht, die LINKE, stellen.
     Özlem Demirel, Spitzenkandidatin der LINKEN
  • 5/14/2017 6:57:22 PM   Aylin Güler
  • 5/14/2017 6:56:39 PM   Johanna Dürrholz
    Da Sie Herrn Jäger nicht entlassen haben, haben die Wähler SIE entlassen.
    Christian Lindner, FDP, zu der scheidenden Ministerpräsidentin Hannelore Kraft, SPD
  • 5/14/2017 6:54:21 PM   Aylin Güler

    Kein zu gutes Ergebnis für Petry und Pretzell

    Nach mageren Ergebnissen im Saarland und Schleswig-Holstein war die AfD in NRW nervös. Jetzt ist die Erleichterung groß, auch bei den Gegnern von Frauke Petry und Marcus Pretzell.
  • 5/14/2017 6:52:02 PM   Aylin Güler
    Mit der Wahl in Nordrhein-Westfalen sind die Piraten auch aus dem letzten der vier Landtage geflogen, in der sie vertreten waren.
  • 5/14/2017 6:48:58 PM   Aylin Güler
    Mit seinem Erfolg in Nordrhein-Westfalen hat Christian Lindner die FDP vier Monate vor der Bundestagswahl endgültig wieder zurück ins Spiel gebracht. Schafft sie auch im Bund das Comeback?  
     
  • 5/14/2017 6:38:08 PM   Johanna Dürrholz
    Armin Laschet, CDU,  über seinen Wahlkampf:
  • 5/14/2017 6:33:53 PM   Johanna Dürrholz
    Christian Lindner und die FDP gelten neben der CDU als Sieger des Wahlabends:
     
  • 5/14/2017 6:32:38 PM   Aylin Güler
    Die SPD gibt sich zuversichtlich und schaut auf die Bundestagswahl: 
  • 5/14/2017 6:28:43 PM   Johanna Dürrholz
    Ein enttäuschter Martin Schulz äußert sich nun auch via Twitter:
     
  • 5/14/2017 6:26:46 PM   Johanna Dürrholz
    Ich bin der Wunsch-Koalitionspartner von Herrn Laschet. Er aber nicht meiner.
    Christian Lindner, FDP-Spitzenkandidat, zeigt sich selbstbewusst gegenüber möglichen Koalitionspartnern.
  • 5/14/2017 6:20:07 PM   Aylin Güler
    Es bleibt dabei: "Die Linke" verpasst auch nach der neuesten Hochrechnung den Einzug ins Landesparlament.
  • 5/14/2017 6:14:15 PM   Johanna Dürrholz
    Marcus Pretzell, Spitzenkandidat der AfD, hofft auf eine "Trendwende" hinsichtlich der Bundestagswahl.
  • 5/14/2017 6:12:36 PM   Johanna Dürrholz
    Der gerade gewählte Ministerpräsident Armin Laschet, CDU:
    Das Land NRW ist ein vielfältiges Land. Ich habe den Wahlkampf auf meine Art geführt, ich hab ihn fair geführt. Hart in der Sache, aber nicht persönlich. Und wir haben nicht, als die Umfragen schlecht waren, plötzlich den Kurs gewechselt oder uns Ersatzthemen gesucht. Und das hat sich ausgezahlt.
  • 5/14/2017 6:08:13 PM   Johanna Dürrholz
    Ich habe nie gesagt, dass der Wähler einen Fehler gemacht hat. Das ist Demokratie.
    Hannelore Kraft, SPD-Spitzenkandidatin und Ex-Ministerpräsidentin von NRW
  • 5/14/2017 6:05:14 PM   Johanna Dürrholz
    Matthias Höhn von den LINKEN konstatiert die Abgrenzung seiner Partei von rechtspopulistischen Strömungen. Die Mitglieder seiner Partei seien "von der Spitze bis zur Basis täglich" damit beschäftigt, Zeichen gegen Rechtspopulismus zu setzen.
     
    "Wir sind auch sehr froh darüber, dass Marine Le Pen nicht gewählt wurde", so Höhn. Die LINKE hatte zuvor bei den Präsidentschaftswahlen in Frankreich keine Wahlempfehlung für die Stichwahl gegeben und damit den Eindruck erweckt, die Rechtsextreme Le Pen zu unterstützen.
     
    Höhn meint dazu: "Die LINKE trägt keine Verantwortung für die aktuelle politische Stimmung in Europa."
  • 5/14/2017 6:03:06 PM   Aylin Güler
    Weitere Hochrechnungen: Die Linke liegt mit 4,9 Prozent immer noch unter der Fünf-Prozent-Hürde und würde den Einzug in den Landtag verpassen.  
Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform