Wahl in Niedersachsen

Wahl in Niedersachsen

  • SPD klarer Wahlsieger, CDU stürzt ab
  • Wohl keine Mehrheit für Rot-Grün
  • FDP schließt Ampelkoalition aus
  • SPD erstmals seit 1998 wieder stärkste Kraft
  • AfD knapp im Landtag
  • Linkspartei knapp unter 5-Prozent-Hürde
  • 10/15/2017 5:01:14 PM   Lorenz Hemicker
    Die Sitzverteilung (ohne Überhang- und Ausgleichsmandate):
     
    SPD: 55
    CDU: 50
    Grüne: 12
    FDP: 10
    AfD: 8
  • 10/15/2017 5:02:30 PM   Lorenz Hemicker
    SPD und Grünen fehlt damit momentan genau die eine Stimme für ihre Mehrheit, die sie bereits zuvor durch den Übertritt der Grünen Landespolitikerin Elke Twesten ins Lager der Union verloren hatte.
  • 10/15/2017 5:05:32 PM   Lorenz Hemicker
    Im heftig zerstrittenen AfD-Landesverband Niedersachsen haben mehrere Vorstands-Mitglieder einen personellen Neuanfang gefordert. Die Initiative richtet sich auch gegen den derzeitigen Landesparteichef Paul Hampel. „Ein Vorsitzender sollte nach unserer Auffassung transparent arbeiten, fair mit Kritikern umgehen, organisieren, strukturieren und führen können“, heißt es in einer E-Mail mehrerer Vorstands-Mitglieder, die kurz vor Schließung der Wahllokale am Sonntag an die Kreisverbände geschickt wurde.
  • 10/15/2017 5:06:07 PM   Lorenz Hemicker
    FDP-Chef Christian Lindner hat sich für seine Partei ein stärkeres Ergebnis in Niedersachsen gewünscht. Die FDP könne damit aber dennoch gut leben. Das bessere Ergebnis 2013 sei auch darauf zurückzuführen gewesen, dass die FDP damals einen Koalitionswahlkampf für Schwarz-Gelb geführt habe und viele taktische Wähler angezogen habe. Das Ergebnis diesmal sei aus eigener Kraft zustande gekommen.
     
  • 10/15/2017 5:07:01 PM   Lorenz Hemicker
    SPD triumphiert in Hannover, weil es der CDU nicht gelungen ist, eine Wechselstimmung zu entfachen. Ein Kommentar von Daniel Deckers.
     
  • 10/15/2017 5:09:20 PM   Lorenz Hemicker
    Das Wahlergebnis in Niedersachsen erschwert nach Einschätzung des Grünen-Politikers Jürgen Trittin die Sondierungsgespräche für ein Jamaika-Bündnis im Bund. "Das schwächt die Union, und das macht Verhandlungen, macht Sondierungen nicht einfacher", sagt Trittinder ARD, der in der Sondierungskommission seiner Partei sitzt.
  • 10/15/2017 5:10:46 PM   Lorenz Hemicker
    Die Linke im Bund hat sich enttäuscht vom Wahlergebnis in Niedersachsen gezeigt. „Wir hätten mehr erwartet“, sagte Parteichef Bernd Riexinger bei der Wahlparty der Linken in Berlin. Allerdings zeigten die Zugewinne: „Der Trend geht auch in den westdeutschen Flächenländern nach oben.“
  • 10/15/2017 5:28:21 PM   Lorenz Hemicker
    Der CDU-Wirtschaftsrat gibt auch der Berliner CDU-Führung unter Kanzlerin Angela Merkel eine Mitschuld am schlechten Abschneiden der Union in Niedersachsen. „Der Schlüssel für die Niederlage in Hannover liegt leider im Berliner Wahlabend am 24. September, als man die verheerenden Verluste von über acht Prozent zu einem strategischen Sieg schöngeredet hat“, sagte Generalsekretär Wolfgang Steiger der „Bild“-Zeitung.
  • 10/15/2017 5:29:32 PM   Lorenz Hemicker
    Wende in Niedersachsen: Rot-Grün in Niedersachsen laut jüngster Umfrage wieder möglich.
  • 10/15/2017 5:30:42 PM   Lorenz Hemicker
    Die jüngste Hochrechnung von Infratest dimap:
     
    SPD: 37,7
    CDU: 33,7
    Grüne: 8,8
    FDP: 7,2
    Linke: 4,6
    AfD: 6,0
  • 10/15/2017 5:31:41 PM   Lorenz Hemicker
    Die Sitzverteilung (ohne Überhang- und Ausgleichsmandate):
     
    CDU: 49
    SPD: 55
    Grüne: 13
    FDP: 10
    AfD: 8
     
  • 10/15/2017 5:32:46 PM   Lorenz Hemicker
    Stand jetzt würde Rot-Grün damit genau das Mandat erhalten, das ihr fehlt.
  • 10/15/2017 5:34:48 PM   Lorenz Hemicker
    Eines ist gewiss: Was den Ausgang der Wahl angeht, wird dieser Abend ein echter Krimi.
  • 10/15/2017 5:37:03 PM   Lorenz Hemicker
    Offizielle Zahlen des Landeswahlleiters liegen noch nicht vor. Die ARD aber berichtet, dass die Wahlbeteiligung offenbar nun doch ein ganzes Stück höher liegt als vor fünf Jahren. 2013 hatten 59,4 Prozent der wahlberechtigten Niedersachsen abgestimmt. Heute sollen es 63 Prozent gewesen sein.
  • 10/15/2017 5:50:11 PM   Lorenz Hemicker
    Das Wahlergebnis spiegelt offenbar auch die momentane Zufriedenheit der niedersächsischen Wähler wider. 63 Prozent der Befragten zeigen sich mit der Arbeit von Rot-Grün zufrieden. 2013 hatten sich 56 Prozent mit der damaligen schwarz-gelben Regierung einverstanden gezeigt.
  • 10/15/2017 5:53:18 PM   Lorenz Hemicker
    Das Wahlergebnis der CDU in Niedersachsen ist nach den Worten von CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer "ein erneutes Alarmsignal für die gesamte Union". Diese müsse sich so ausrichten, dass sie "eine Maximalabdeckung" im bürgerlichen Lager.
  • 10/15/2017 6:07:59 PM   Lorenz Hemicker
    CDU-Anhängerinnen auf der Wahlparty der CDU zur Landtagswahl in Niedersachsen in Hannover (Foto: dpa)
     
  • 10/15/2017 6:14:25 PM   Lorenz Hemicker
    Die Landtagswahl hat der AfD einen schweren Rückschlag. In der Hauptstadt macht man sich darum aber nur wenig Gedanken. Justus Bender und Markus Wehner berichten.
     
  • 10/15/2017 6:18:37 PM   Lorenz Hemicker
    Stephan Weil würde auch mit einer hauchdünnen Mehrheit von nur einer Stimme abermals ein rot-grünes Bündnis angehen. "Wenn ich diese Chance habe, dann werde ich sie auch nutzen", sagt der SPD-Politiker.
     
  • 10/15/2017 6:33:30 PM   Lorenz Hemicker
    Die Sitzverteilung in Niedersachsen bleibt eine ganz knappe Angelegenheit. ARD und ZDF sehen nun SPD und Grüne zusammen wieder bei 67 Sitzen. Das wäre zu wenig für eine Neuauflage des Bündnisses.
  • 10/15/2017 6:39:44 PM   Lorenz Hemicker
    Die sofortige Absage der FDP an einer Regierungsbeteiligung in Niedersachsen entbehrt nicht einer gewissen Ironie. Für denselben Schritt hatte die Parteiführung die SPD am Abend der Bundestagswahl massiv kritisiert.
  • 10/15/2017 6:41:01 PM   Lorenz Hemicker
    Die frühere AfD-Vorsitzende Frauke Petry sieht einen Zusammenhang zwischen ihrem Austritt aus der AfD und dem relativ schwachen Ergebnis ihrer ehemaligen Partei in Niedersachsen. „Dass sich das Ergebnis im Vergleich zur Bundestagswahl verschlechtern würde, war abzusehen“, sagte Petry am Sonntagabend der Deutschen Presse-Agentur. Das sei einerseits auf den „schwachen Landesverband“ zurückzuführen, andererseits aber auch auf „die Aufregung, die es nach meinem Austritt in der Partei gab“, erklärte Petry, die dem Bundestag zunächst als fraktionslose Abgeordnete angehören wird.
  • 10/15/2017 6:48:38 PM   Lorenz Hemicker
    CDU-Spitzenkandidat Bernd Althusmann bei der Ankunft zu einer Fernsehdiskussion in Hannover (Quelle: REX/Shutterstock)
     
  • 10/15/2017 6:50:42 PM   Lorenz Hemicker
    Die Spitzenkandidatin von Bündnis 90/Die Grünen, Anja Piel, der Spitzenkandidat der FDP, Stefan Birkner, und Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) im ARD-Fernsehstudio in Hannover (Foto: dpa)
     
  • 10/15/2017 6:57:17 PM   Lorenz Hemicker
    Es wird eine lange Nacht. Bislang ist erst ein Bruchteil der Wahlkreisgewinner Niedersachsens ermittelt worden.
     
     
  • 10/15/2017 6:58:39 PM   Lorenz Hemicker
    Die jüngsten Ergebnisse zur Niedersachsenwahl auf einen Blick gibt es hier:
     
     
  • 10/15/2017 7:00:48 PM   Lorenz Hemicker
    Fest steht bereits, dass CDU-Spitzenkandidat Bernd Althusmann sein Direktmandat knapp gewonnen hat. Im Wahlkreis Seevetal kam er auf 38,6 Prozent der Erststimmen. SPD-Kandidat Tobias Handtke erzielte 36,7 Prozent.
  • 10/15/2017 7:41:27 PM   Sebastian Reuter

    CDU-Pleite in Niedersachsen: Die zerstobenen Hoffnungen der Konservativen

    Die Zeit der Erfolge für die CDU in den Ländern ist vorbei. Die Niedersachsen-Wahl ist auch ein Dämpfer für Bundeskanzlerin Merkel. Schon jetzt wird in Berlin versucht, Schaden von abzuwenden – und von einer möglichen Jamaika-Koalition.
  • 10/15/2017 7:54:43 PM   Sebastian Reuter
    SPD und Grüne haben nach neuen Hochrechnungen von ARD und ZDF wahrscheinlich ihre Mehrheit in Niedersachsen verloren. In der ARD hieß es am Sonntagabend, es sei „unwahrscheinlich geworden, dass es am Ende für Rot-Grün reicht“. Auch laut ZDF hat das seit vier Jahren regierende Bündnis die absolute Mehrheit „höchstwahrscheinlich verfehlt“.
  • 10/15/2017 8:39:39 PM   Sebastian Reuter
    Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat bei der Landtagswahl am Sonntag auch seinen Wahlkreis direkt gewonnen. Er setzte sich mit 47,5 Prozent der Erststimmen klar gegen seinen CDU-Mitbewerber Felix Blaschzyk durch, der 31,6 Prozent erreichte. In Osnabrück gewann auch Landesinnenminister Boris Pistorius (SPD) mit 42,6 Prozent der Stimmen das Direktmandat.
  • 10/15/2017 9:14:42 PM   Sebastian Reuter
    Die SPD hat die Landtagswahl in Niedersachsen klar gewonnen. Nach Auszählung aller Stimmen kamen die Sozialdemokraten unter dem amtierenden Ministerpräsidenten Stephan Weil auf 36,9 Prozent. Die CDU stürzte mit 33,6 Prozent auf ein historisch schlechtes Ergebnis.
  • 10/15/2017 9:15:07 PM   Sebastian Reuter

    Reporter zu Elke Twesten: „Sie bleiben in der CDU – vermute ich“

    Mit ihrem Wechsel von den Grünen zur CDU machte Elke Twesten die vorgezogene Wahl in Niedersachsen erst möglich. Nach der Niederlage der Konservativen erntet die Politikerin viel Häme – und einen Seitenhieb von einem Reporter.
  • 10/15/2017 9:35:52 PM   Sebastian Reuter

    SPD-Triumph in Niedersachsen: Finale furioso in Hannover

    Lange sah es so aus, als hätte Stephan Weil keine Chance, sein Amt zu verteidigen. Nun ist er der strahlende Sieger der Landtagswahl – und kann wohl trotzdem nicht mehr gemeinsam mit den Grünen regieren.
  • 10/15/2017 9:44:57 PM   Sebastian Reuter
    Für eine Fortsetzung der rot-grünen Regierung in Niedersachsen gibt es keine Mehrheit mehr. Die SPD errang bei der Landtagswahl am Sonntag 55 Sitze im Parlament, die Grünen 12 – zusammen haben beide damit nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis künftig 67 von 137 Sitzen.
  • 10/15/2017 10:13:42 PM   Sebastian Reuter
    Liebe Leserinnen und Leser von FAZ.NET,
     
    hiermit beenden wir in diesem Blog nun vorerst unsere Berichterstattung rund um die Landtagswahl in Niedersachsen. Weitere Reaktionen, Analysen und Kommentare zum Wahlsieg der SPD und den Auswirkungen auf die Bundespolitik bekommen Sie weiterhin wie gewohnt auf FAZ.NET.
     
    Wir wünschen Ihnen eine gute Nacht!
     
Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform