landtagswahlen

landtagswahlen

  • 3/13/2016 4:02:39 PM   Timo Steppat
    Herzlich willkommen zum Liveblog von FAZ.NET zu den Landtagswahlen in Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Sachsen-Anhalt. Ab 18 Uhr lesen Sie hier die ersten Prognosen und Zwischenberichte, Korrespondenten schildern ihre Eindrücke von den Wahlpartys und wir informieren Sie über die neuesten Entwicklungen und Äußerungen.
  • 3/13/2016 4:12:17 PM   Rieke Wiemann
    Hohe Wahlbeteiligung +++ In Rheinland-Pfalz gaben bis 14.00 Uhr dem Trend zufolge landesweit inklusive Briefwahl 56 Prozent der Bürger ihre Stimme ab. Bei der Wahl vor fünf Jahren habe die Wahlbeteiligung zur gleichen Zeit bei 43 Prozent gelegen. (dpa)
  • 3/13/2016 4:14:32 PM   Rieke Wiemann
    Kurz vor der Wahl hat die SPD noch deutlich aufgeholt

    Wahl in Rheinland-Pfalz: Der unterschätzte Machtmensch Malu Dreyer

    FAZ.NETDie immer freundliche Sozialdemokratin Malu Dreyer sagt stets, Wahlkampf liege ihr. Das war schwer zu glauben. Doch dann gab sich die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin kämpferisch – und könnte nun trotz allem im Endspurt erfolgreich sein.

  • 3/13/2016 4:14:50 PM   Yannik Primus
    Die Wahlbeteiligung +++ in Sachsen-Anhalt liegt aktuell bei mehr als 47 Prozent. Der Spitzenwert von 71,5 Prozent wie 1998 am Ende des Wahltages dürfte diesmal nicht mehr erreicht werden. Die Wahlleitungen registrierten vielerorts einen spürbaren Andrang in den Wahllokalen und ein Plus bei der Briefwahl. dpa/lah
  • 3/13/2016 4:22:54 PM   Yannik Primus
    Die AfD könnte zur zweitstärksten Kraft in Sachsen-Anhalt werden: Unsere Analyse von Reinhard Bingener.

    Landtagswahl in Sachsen-Anhalt: Labile Verhältnisse im Land der Extreme

    FAZ.NETDie AfD könnte zweitstärkste Kraft in Sachsen-Anhalt werden. Das würde den Landtag in Magdeburg grundlegend verändern. Ein Überblick über mögliche Koalitionsoptionen.
  • 3/13/2016 4:48:43 PM   Lorenz Hemicker

  • 3/13/2016 4:49:19 PM   Timo Steppat



  • 3/13/2016 4:51:39 PM   Lorenz Hemicker
    Noch zehn Minuten sind die Wahllokale offen.

    Ein Schild weist am 13.03.2016 in Wettin (Sachsen-Anhalt) auf ein Wahllokal für die Landtagswahl Sachsen-Anhalt hin (Foto: dpa)
  • 3/13/2016 4:57:26 PM   Stefanie Michels


  • 3/13/2016 4:59:30 PM   Timo Steppat
    Im ZDF spricht der Politikwissenschaftler Karl-Rudollf Korte von einer "epochalen Zäsur", die von diesem Wahlabend ausgehen soll. Erste Ergebnisse in einer Minute.
  • 3/13/2016 5:03:03 PM   Timo Steppat
    Grüne stärkste Partei in Baden-Württemberg: Die Grünen von Ministerpräsident Winfried Kretschmann haben am Sonntag die Landtagswahl in Baden-Württenberg gewonnen und laut ARD-Prognose die CDU als stärkste politische Kraft abgelöst.
  • 3/13/2016 5:04:18 PM   Yannik Primus
    Die ersten +++ Prognosen von aus Sachsen-Anhalt: Die CDU hat die Landtagswahl in Sachsen-Anhalt gewonnen und wurde erneut stärkste Partei. Die rechtspopulistische AfD erzielte am Sonntag demnach mit 21,5 Prozent ihr bislang bestes Ergebnis bei einer Landtagswahl. (dpa/RTR)
  • 3/13/2016 5:05:16 PM   Rieke Wiemann
    +++ Die SPD von Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat die Landtagswahl in Rheinland-Pfalz nach der Prognose des ZDF gewonnen. Wegen der Schwäche der Grünen hat Rot-Grün in Mainz aber keine Regierungsmehrheit mehr. (dpa)
  • 3/13/2016 5:05:37 PM   Timo Steppat
    Erste Prognose aus Baden-Württemberg: 32,5 Prozent CDU, 27,5 Prozent Grüne, 13 Prozent SPD, 12,5 Prozent AfD, 8 Prozent FDP, 3 Prozent Linke
  • 3/13/2016 5:07:56 PM   Rieke Wiemann
    Erste Prognosen aus Rheinland-Pfalz: 37,5 Prozent SPD, 33 Prozent CDU, 5 Prozent Grüne, 10 Prozent AfD, 6,5 Prozent FDP, 3 Prozent Linke
  • 3/13/2016 5:08:44 PM   Yannik Primus
    Prognosen aus Sachsen-Anhalt: CDU: 30,5 Prozent, AfD: 21,5 Prozent, Linke: 16,5 Prozent, SPD: 12 Prozent, Grüne: 5 Prozent, FDP: 5 Prozent.
  • 3/13/2016 5:09:03 PM   Lorenz Hemicker
    Rekord: Winfried Kretschman hat mit den Grünen in Baden-Württemberg offenbar das beste Ergebnis der Parteigeschichte erzielt.

    Winfried Kretschmann und seine Frau Gerlinde bei der Stimmabgabe am Sonntag in Sigmaringen (Quelle: dpa)
  • 3/13/2016 5:12:04 PM   Timo Steppat
    AfD zweitstärkste Kraft in Sachsen-Anhalt: Die CDU von Ministerpräsident Reiner Haseloff hat trotz leichter Verluste die Landtagswahl in Sachsen-Anhalt am Sonntag gewonnen. Nach Prognosen von ARD und ZDF blieben die Christdemokraten mit Abstand stärkste Partei. Die rechtspopulistische AfD wurde demnach mit über 20 Prozent zweitstärkste Kraft. Die Linkspartei verlor ebenso  deutlich wie die SPD. Dadurch hat die große Koalition keine Mehrheit mehr. Grünen und FDP müssen um den Einzug in den Magdeburger Landtag bangen.
  • 3/13/2016 5:13:08 PM   Lorenz Hemicker
    "Wir haben uns lange darauf eingerichtet, in der Opposition zu arbeiten", sagt AfD-Parteisprecherin Frauke Petry in der ARD.
  • 3/13/2016 5:14:34 PM   Lorenz Hemicker
    So bedankt sich die FDP Baden-Württemberg bei ihren Wählern.

  • 3/13/2016 5:16:47 PM   Timo Steppat
    Hochrechnung 18:10 im ZDF für Baden-Württemberg:
    Grüne 32,3 Prozent
    CDU 27,5 Prozent
    SPD 13 Prozent 
    AfD 12,5 Prozent
    FDP 8 Prozent
    Die Linke 3 Prozent

  • 3/13/2016 5:17:53 PM   Lorenz Hemicker
    Keinen Grund zur Freude haben diese Anhänger der Union im Südwesten Deutschlands.

     Parteianhänger der CDU reagieren am 13.03.2016 in Stuttgart (Baden-Württemberg) auf die ersten Hochrechnungen bei der Landtagswahl in Baden-Württemberg

  • 3/13/2016 5:18:45 PM   Stefanie Michels
    Das sind die ersten Reaktionen von Politikern auf Twitter:







  • 3/13/2016 5:20:02 PM   Rieke Wiemann
    Rheinland-pfälzischer CDU-Generalsekretär Patrick Schnieder

    Was wir nicht erreicht haben, ist, dass wir stärkste Partei werden. Insofern scheint ein Glückwunsch an die SPD erst einmal angebracht.
  • 3/13/2016 5:22:14 PM   Timo Steppat
    Grüne in Volksparteistärke in Stuttgart: Einziger Hoffnungsschimmer bei der CDU ist, dass es für Grün-Rot nicht reicht

    Baden-Württemberg: Grüne überholen CDU

    FAZ.NETDas gab es noch nie: In Baden-Württemberg bekommen die Grünen mehr Stimmen als jede andere Partei. CDU und SPD verlieren deutlich, die AfD erzielt ein zweistelliges Ergebnis.
  • 3/13/2016 5:24:42 PM   Yannik Primus
    CDU gewinnt Wahl in Sachsen-Anhalt: Die CDU hat die Landtagswahl in Sachsen-Anhalt gewonnen und wurde mit 29,2 Prozent erneut stärkste Partei. Die AfD kam nach der ersten Hochrechnung des Senders MDR am Sonntag aus dem Stand heraus mit 22,8 Prozent auf den zweiten Platz. (dpa)
  • 3/13/2016 5:26:23 PM   Lorenz Hemicker
    Aufsteiger des Abends: Die "Alternative für Deutschland" zieht in alle drei Landtage ein.

    Der Spitzenkandidat der Partei Alternative für Deutschland (AfD) bei den Landtagswahlen in Sachsen-Anhalt, André Poggenburg (l), und der Landesvorsitzende der AfD in Thüringen, Björn Höcke, reagieren am 13.03.2016 in Magdeburg (Sachsen-Anhalt) auf der Wahlparty der AfD auf das Wahlergebnis
  • 3/13/2016 5:29:17 PM   Rieke Wiemann
    Hochrechnung für für Rheinland-Pfalz:
    SPD: 37,3 Prozent
    CDU: 32,5 Prozent
    Grüne: 5,4 Prozent
    AfD: 10,8 Prozent
    FDP: 6,2 Prozent
  • 3/13/2016 5:31:43 PM   Timo Steppat
    "Das war eine Denkzettelwahl", sagt Jörg Meuthen, AfD-Spitzenkandidat in Baden-Württemberg im ZDF. Der Schwerpunkt solle auf Landespolitik und innerer Sicherheit liegen. Man wolle "harte Oppositionsarbeit" leisten, so Meuthen.
  • 3/13/2016 5:32:57 PM   Stefanie Michels
    So sieht es politisch in Baden-Württemberg nach der ersten Hochrechnung aus:


  • 3/13/2016 5:33:46 PM   Rieke Wiemann

    Reaktionen auf die ersten Hochrechnungen der Landtagswahl in Rheinland-Pfalz: Anhänger der SPD jubeln in Mainz. foto: dpa

  • 3/13/2016 5:34:55 PM   Timo Steppat

    Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) sehr zufrieden: "Klarer Auftrag zur Regierungsbildung."

  • 3/13/2016 5:35:40 PM   Stefanie Michels
    In Rheinland-Pfalz haben die Wähler nach der ersten Hochrechnung so entschieden:



  • 3/13/2016 5:37:34 PM   Stefanie Michels
    Sachsen-Anhalt laut der ersten Hochrechnung:



  • 3/13/2016 5:38:09 PM   Yannik Primus

    Die CDU-Mitglieder jubeln nach dem Wahlsieg. (Foto: dpa)
    MDR-Hochrechnung von 18:29 für Sachsen-Anhalt:
    CDU:  29,2 Prozent
    AfD:     29,2 Prozent
    Linke: 16,9 Prozent
    SPD:   11,6 Prozent

    FDP: 5,0 Prozent



  • 3/13/2016 5:41:08 PM   Rieke Wiemann
    SPD-Chef Roger Lewentz

    Wir hoffen, dass wir weiterhin Politik auch mit den Grünen machen können.

  • 3/13/2016 5:42:34 PM   Timo Steppat
    SPD-Ministerpräsidentin Malu Dreyer in Rheinland-Pfalz bei der Wahlparty in Mainz
    Wir können uns freuen, die SPD in Rheinland-Pfalz ist mit alter Stärke zurück. Wir haben alles getan, damit wir siegen. Aber dass wir so siegen, ist doppelt schön.

  • 3/13/2016 5:44:43 PM   Stefanie Michels


  • 3/13/2016 5:45:55 PM   Stefanie Michels


  • 3/13/2016 5:50:05 PM   Stefanie Michels


  • 3/13/2016 5:50:21 PM   Timo Steppat

    CDU-Spitzenkandidatin Julia Klöckner gibt sich zweckoptimistisch: Ein Ziel sei nicht erreicht worden, stärkste Kraft im Landtag zu werden, zweites erreicht – Rot-Grün abzuwählen (Screenshot Phoenix)
  • 3/13/2016 5:50:27 PM   Lorenz Hemicker
    Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) sagt im MDR: "Die AfD ist stark, so stark wollten wir sie nicht haben."
  • 3/13/2016 5:55:51 PM   Yannik Primus



  • 3/13/2016 6:02:41 PM   Stefanie Michels
  • 3/13/2016 6:02:59 PM   Yannik Primus
    CDU-Generalsekretär Peter Tauber:

    Der Wahlkampf fand zu schwierigen Zeiten statt.




Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform