Landtagswahl in Bayern

Landtagswahl in Bayern

  • AfD-Fraktionsvorsitz noch offen
  • Ausländische Presse schreibt von "Ohrfeige" und "Erdbeben"
  • CSU nominiert Söder einstimmig
  • Koalition zwischen CSU und Freien Wählern bahnt sich an
  • Gibt Seehofer CSU-Parteivorsitz auf?
  • 10/12/2018 10:58:05 AM   Lorenz Hemicker
    Grüß Gott, liebe Leserinnen und Leser! Herzlich willkommen zum FAZ.NET-Liveblog anlässlich der Landtagswahl in Bayern.
  • 10/12/2018 11:01:50 AM   Lorenz Hemicker
    An dieser Stelle werden wir Sie über die wichtigsten Entwicklungen auf dem Laufenden halten. Mit den jüngsten Nachrichten, Eindrücken unserer Reporter vor Ort, mit Analysen, Hintergründen und Kommentaren.
  • 10/12/2018 11:13:06 AM   Lorenz Hemicker
    Die Wahllokale sind seit 8 Uhr geöffnet. Über neuneinhalb Millionen Bayern sind dazu aufgerufen, ihre Stimme abzugeben. Zur Wahl stehen 18 Parteien und Wählergruppen, von denen sieben zur Zeit Abgeordnete im Landtag sitzen haben. Insgesamt treten 1923 Bewerberinnen und Bewerbern in den sieben Wahlkreisen Unterfranken, Oberfranken, Mittelfranken, Oberpfalz, Niederbayern, Oberbayern und Schwaben an. Das durchschnittliche Alter der Kandidaten liegt bei 48 Jahren.
  • 10/12/2018 11:17:36 AM   Lorenz Hemicker
    Die Zahl der unsicheren Wähler war bis zuletzt hoch. Umfragen zufolge wusste die Hälfte der Wahlberechtigten diese Woche noch nicht, welcher Partei sie ihre Stimme geben sollen. Einen schnellen Vergleich der eigenen Standpunkte mit denen der Parteien bietet die Bundeszentrale für Politische Bildung  mit dem Wahl-O-Maten zur Landtagswahl in Bayern.
  • 10/12/2018 11:22:34 AM   Lorenz Hemicker
    Was die Werbefilme der Parteien angeht, haben die Kollegen des Feuilleton an den Bemühungen (einmal mehr) kaum ein gutes Haar gelassen. Mehr dazu in ihrer Video-Filmanalyse.
     
  • 10/12/2018 11:30:33 AM   Lorenz Hemicker
    Der Bayerische Landtag setzt sich seit 2004 aus mindestens 180 Abgeordneten zusammen. Das klingt fortschrittlich, bedenkt man die jüngsten Mühen einer kleinen Gruppe von Parlamentariern, den Bundestag zu schrumpfen. Die Hintergründe dazu hat mein Kollege Eckart Lohse diese Woche aufgeschrieben.
  • 10/12/2018 11:38:29 AM   Lorenz Hemicker
    Die Wahllokale schließen um 18 Uhr. Dann wird eine Prognose des Wahlergebnisses auf Grundlage von Befragungen veröffentlicht. Darauf folgen die ersten Hochrechnungen, die mit dem Fortschreiten der Stimmauszählungen immer präziser werden.
  • 10/12/2018 11:41:52 AM   Lorenz Hemicker
    In der CSU-Spitze wird schon seit über einer Woche versucht, die Schuld der Niederlage abzuwälzen. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder hat einen Sündenbock fest im Visier. CSU-Parteichef Horst Seehofer. Über die Hintergründe schreibt Thomas Gutschker.
     
  • 10/12/2018 12:10:27 PM   Lorenz Hemicker
    Den Umfragen der vergangenen Wochen zufolge muss die CSU mit herben Verlusten rechnen und hat keine Chance mehr, eine absolute Mehrheit zu erreichen. Die Grünen haben gute Chancen, zur zweitstärksten Kraft zu werden. SPD, Freie Wähler und die AfD, die erstmals den Sprung in den Bayerischen Landtag schaffen dürfte, liegen alle bei um die zehn Prozent. Eng werden könnte es für die FDP und die Linkspartei, die beide bei Werten um die Fünf-Prozent-Marke liegen.
  • 10/14/2018 10:29:08 AM   Rebecca Lorei
    Lange galt Volker Bouffier als Streitschlichter zwischen Seehofer und Merkel. Am Tag ihrer schwierigsten Wahl aber attackiert der stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende die CSU und ihren Vorsitzenden Seehofer scharf.
     
  • 10/14/2018 11:10:02 AM   Rebecca Lorei
    Ministerpräsident Markus Söder (CSU) und seine Frau Karin haben ihre Stimme zur Landtagswahl in Bayern bereits abgegeben:
     
    Quelle: dpa
     
  • 10/14/2018 11:17:41 AM   Rebecca Lorei

    Bei der Landtagswahl in Bayern hat sich am Sonntag eine hohe Wahlbeteiligung abgezeichnet. In München lag die Beteiligung laut Wahlamt bis 12.00 Uhr bei 41,1 Prozent, das waren 3,3 Prozentpunkte mehr als bei der letzten Landtagswahl vor fünf Jahren. Auch in Nürnberg gaben bis zum Mittag mehr Wähler ihre Stimme ab als 2013: Laut Wahlamt waren es 26,1 Prozent, vor fünf Jahren 21,2 Prozent.

     

    In Regensburg erreichte die Wahlbeteiligung bis 10.00 Uhr laut Wahlamt 33,11 Prozent, inklusive der Briefwähler. In Augsburg lag die Wahlbeteiligung bis 12.00 Uhr bei 24,4 Prozent, in Ingolstadt bis 11.00 Uhr bei 18 Prozent. In Bayern sind insgesamt neuneinhalb Millionen Wahlberechtigte zur aufgerufen.

  • 10/14/2018 11:41:11 AM   Rebecca Lorei
    Das bayerische Wahlrecht gilt als kompliziert. Es gibt Unterschiede zum Bundeswahlrecht und zu anderen Bundesländern. Die Besonderheiten des Systems erklärt Anton Rizor. 
     
  • 10/14/2018 12:39:44 PM   Christoph Strauch
    Auch Natascha Kohnen hat ihre Stimme bereits abgegeben. Gemeinsam mit ihrer Tochter besuchte die Spitzenkandidatin der bayerischen SPD das Wahllokal in Neubiberg im Landkreis München. Auf Twitter forderte die Sozialdemokratin "ein Zeichen für ein demokratisches und solidarisches Bayern".
     
  • 10/14/2018 12:40:03 PM   Anna-Lena Ripperger
    Wie die Landtagswahl ausgeht, steht noch nicht fest, das Menü schon: 
    Der Buffet-Plan der Landtagsgaststätte (Foto: alri.)
     
  • 10/14/2018 12:53:12 PM   Christoph Strauch
    Ein Rückzug Seehofers, ein Abtritt Merkels – oder gar ein Ende der großen Koalition? Alles scheint möglich kurz vor der Bayern-Wahl. Julian Dorn analysiert, wie das Wahlergebnis auf die Bundespolitik wirken kann.
     
  • 10/14/2018 1:21:54 PM   Rebecca Lorei
    In weniger als drei Stunden kommt die Prognose, um 18 Uhr 30 dann die erste Hochrechnung. Hier werden bereits Briefwahlzettel ausgezählt.
  • 10/14/2018 2:05:08 PM   Rebecca Lorei
    Heute dürfte die AfD in den bayerischen Landtag gewählt werden – und zwei Wochen später in den hessischen. Doch wer sind die Rechtspopulisten, die in München oder Wiesbaden bald den parlamentarischen Alltag verändern? Politikredakteurin Anna-Lena Rippberger hat analysiert, wer hinter der Partei steckt.
     
  • 10/14/2018 2:31:11 PM   Rebecca Lorei
    Bündnis90/Die Grünen bauen schon mal das Gedeck für ihre Wahlparty auf. Die ersten Ergebnisse kommen um 18 Uhr. Wird die Partei Grund zum Feiern haben?
     
    Quelle: dpa
     
  • 10/14/2018 2:42:23 PM   Christoph Strauch
    Die Wahlbeteiligung in Bayern ist auch am Nachmittag offenbar deutlich höher als bei der vorangegangenen Wahl. Darauf Daten aus mehreren Großstädten hin. In der Landeshauptstadt München gaben bis 16.00 Uhr 62,6 Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimme ab - vor fünf Jahren waren es bis zum Nachmittag 55,1 Prozent gewesen. In Nürnberg lag die Beteiligung bei 55,0 Prozent, 2013 waren es bis 16.00 Uhr 47,1 Prozent gewesen. In Augsburg waren es 49,6 Prozent (2013: 38,8 Prozent), in Ingolstadt 44,8 Prozent ohne Briefwähler (2013: 28,5 Prozent).
  • 10/14/2018 2:51:33 PM   Aylin Güler
    Noch knapp eine Stunde sind die Wahllokale in Bayern geöffnet. Die Parteien gehen jetzt noch mal kräftig auf Stimmenfang – via Twitter:
     
     
  • 10/14/2018 3:04:56 PM   Aylin Güler
    „Geht wählen - eure Beteiligung ist wichtig!“
    Der spanische FC-Bayern-Spieler Martínez appelliert an seine Fans in Bayern:
  • 10/14/2018 3:19:45 PM   Aylin Güler
    Die junge Spitzenkandidatin der Grünen in Bayern fiebert dem Ergebnis entgegen: 
  • 10/14/2018 3:19:52 PM   Rebecca Lorei
    Den Umfragen der vergangenen Wochen zufolge muss die CSU mit herben Verlusten rechnen und hat keine Chance mehr, eine absolute Mehrheit zu erreichen. Kurz bevor die ersten Prognosen bekannt gegeben werden, trifft Innenminister und CSU-Vorsitzender Horst Seehofer in der Parteizentrale in München ein.
     
    Bundesinnenminister und CSU-Vorsitzender Horst Seehofer in München. Quelle: dpa
     
  • 10/14/2018 3:23:53 PM   Lorenz Hemicker
    Auch wenn Bayern ein Freistaat ist: Die Dramaturgie folgt dem gleichen Muster wie bei anderen Landtagswahlen und der Bundestagswahl. Um Punkt 18.00 Uhr, wenn die Wahllokale schließen, werden die Prognosen zum Wahlausgang veröffentlicht. Sie fußen auf Befragungen der Wahlberechtigten, nachdem sie ihre Stimme abgegeben haben. Ab 18.30 Uhr ist mit den ersten Hochrechnungen zu rechnen. Sie basieren auf den bislang ausgezählten Stimmen. Je später der Abend, umso größer ist der Anteil der ausgezählten Stimmen und damit auch die Genauigkeit des Wahlergebnisses. Warum Bayern am Ende doch ein wenig anders ist und alles etwas länger dauert, erfahren Sie hier. Das vorläufige amtliche Endergebnis dürfte zwischen 23.00 Uhr und 2.00 Uhr veröffentlicht werden.
  • 10/14/2018 3:24:34 PM   Aylin Güler
    Bei der Landtagswahl in Bayern zeichnet sich eine hohe Wahlbeteiligung ab. In München lag die Beteiligung laut Wahlamt bis 16 Uhr bei 62,6 Prozent, das waren 7,5 Prozentpunkte mehr als bei der letzten Landtagswahl vor fünf Jahren. Vor manchen Wahllokalen bilden sich immer noch Warteschlangen, wie auf Fotos von Wählern zu sehen ist:
     
     
  • 10/14/2018 3:31:19 PM   Aylin Güler
    Wählen ist wichtig. Das findet auch Finanzunternehmer Carsten Maschmeyer und ruft kurz vor Schluss noch mal zum Wählen auf:
  • 10/14/2018 3:36:24 PM   Aylin Güler
    Früher führte in Bayern politisch kein Weg an der CSU vorbei, heute ist sie vor allem bei jungen Leuten unattraktiv. Unsere Autorin erzählt den Generationenkonflikt am Beispiel ihrer eigenen Familie:
     
  • 10/14/2018 3:41:53 PM   Anna-Lena Ripperger
    „Warum geht es uns Bayern so gut? Weil wir immer von den Richtigen regiert wurden“, sagt eine 40 Jahre alte Münchnerin, die in den Landtag gekommen ist, um den Wahlabend zu verfolgen. Sie hofft auf ein gutes Ergebnis für die CSU.
  • 10/14/2018 3:45:56 PM   Lorenz Hemicker
    Der Countdown läuft. Eine Viertelstunde noch bis zur Schließung der Wahllokale und zur Prognose.
  • 10/14/2018 3:46:25 PM   Simon Hüsgen
    Bei der vergangenen Landtagswahl 2013 schafften noch 101 CSU-Abgeordnete den Einzug in den Bayrischen Landtag – neun Sitze mehr als 2008. Nun drohen der Regierungspartei harte Einbußen. Zudem werden die Landtagsabgeordneten bei der ersten Sitzung des 18. bayrischen Landtags wohl eine neue Fraktion begrüßen – die AfD, bisher noch nicht im Parlament vertreten, wird voraussichtlich künftig auch in der bayrischen Landespolitik mitmischen.
     
    Sitzverteilung des Bayrischen Landtages zwischen 2013 und 2018
     
  • 10/14/2018 3:49:40 PM   Aylin Güler
     
  • 10/14/2018 3:59:40 PM   Simon Hüsgen
    Grund zum Jubeln könnte es für Bündnis 90/Die Grünen am Abend auf ihrer Wahlparty in München genügend geben. Eine Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen vom vergangenen Donnerstag sah die Partei bei 19 Prozent, womit die Grünen zu einem der Gewinner dieser Landtagswahl werden könnten.
     
    Embedded PolopolyImage
    Quelle: dpa
  • 10/14/2018 4:02:32 PM   Lorenz Hemicker
    Die Prognose vom infratest/dimap zum Ausgang der Landtagswahl in Bayern in der ARD (in Prozent):
     
    • CSU            35,5                                      
    • Grüne          18,5                                      
    • AfD              11,0                                      
    • Freie Wähler 11,5                                      
    • SPD             10,6                                      
    • FDP               5,0                        
    • Linke              3,5         
  • 10/14/2018 4:03:08 PM   Martin Benninghoff
    Die Prognose zum Ausgang der Landtagswahl in Bayern im ZDF (Forschungsgruppe Wahlen in Prozent):
     
    CSU 35,5                      
    Grüne 19            
    AfD 11                  
    Freie Wähler 11,5
    SPD 9,5                     
    FDP  5             
    Linke 3,5                  
    Andere 5
  • 10/14/2018 4:03:15 PM   Lorenz Hemicker
    Der erwartete Erdrutsch ist erfolgt. Die CSU verliert gewaltig: Von 47,7 Prozent stürzt sie auf 35,5 Prozent ab. Das liegt im mittleren Bereich der letzten Umfragen vor der Wahl. Damit bleibt die CSU stärkste Kraft.
  • 10/14/2018 4:03:23 PM   Anna-Lena Ripperger
    „Da jubeln sie, die Nazis“, ruft einer, nachdem die AfD sich über ihre 11 Prozent in der Hochrechnung freut.
  • 10/14/2018 4:03:52 PM   Lorenz Hemicker
    Strahlender Gewinner des Abends sind die Grünen. Sie lagen 2013 bei 8,5 Prozent der Stimmen und können ihren Anteil also voraussichtlich mehr als verdoppeln.
  • 10/14/2018 4:04:39 PM   Lorenz Hemicker
    Auch die Rechtspopulisten der AfD können einen großen Erfolg für sich verbuchen. Sie schaffen wie erwartet aus dem Stand den Sprung in den Bayerischen Landtag, sind aber nicht so stark wie mancher erwartet hat.
  • 10/14/2018 4:05:42 PM   Lorenz Hemicker
    Die SPD erlebt ein Debakel. Sie stürzt von 20,6 Prozent auf 10,6 und wird zur nur noch fünftstärksten Partei.
  • 10/14/2018 4:06:21 PM   Lorenz Hemicker
    Zugewinne auch bei den Freien Wählern. Die FDP muss bangen. Die Linkspartei verpasst den Einzug in den Landtag nahezu sicher.
  • 10/14/2018 4:08:03 PM   Rebecca Lorei
    Deutlicher Anstieg bei der Wahlbeteiligung: Im Vergleich zu 2013 ist die Beteiligung von 9,5 Millionen Wahlberechtigten von 62 Prozent auf 73 Prozent gestiegen.
  • 10/14/2018 4:09:36 PM   Lorenz Hemicker
    Die Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages, Claudia Roth (Grüne), spricht in der ARD von einem "historischen Ergebnis" ihrer Partei in Bayern. Die Grünen seien zweistellig geworden und hätten die Alleinregierung der CSU gebrochen.
  • 10/14/2018 4:11:58 PM   Lorenz Hemicker
    Münchens Bürgermeister Christian Ude (SPD) ist sichtlich getroffen vom Abschneiden seiner Partei. Er sagt, in der eigenen Partei müsse "alles auf den Prüfstand".
  • 10/14/2018 4:13:07 PM   Rebecca Lorei
    Robert Habeck, Parteivorsitzender der Grünen, ist mit seiner Partei laut ersten Prognosen zweitstärkste Kraft geworden: "Das ist ein historisches Ergebnis. Die Menschen haben in Bayern die Veränderung gewählt." Ob die Grünen aber tatsächlich regieren wollen, lässt Habeck offen. "Wir werden sehen, wie der Abend verläuft", sagt er im ZDF.
Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform