Parteitag der SPD

Parteitag der SPD

  • 12/6/2019 12:14:45 PM   Jasper von Altenbockum
    Olaf Scholz schaut "begeistert"...
  • 12/6/2019 12:15:45 PM   Jasper von Altenbockum
    Na, sagen wir: der Beifall ist optimistisch!
  • 12/6/2019 12:15:56 PM   Mona Jaeger
    "Eskabolation"?
  • 12/6/2019 12:17:42 PM   Oliver Georgi

    Viel gegenseitiger Applaus – aber sehen das die Wähler in Zukunft auch so? (Foto: dpa)

  • 12/6/2019 12:18:07 PM   Andreas Ross
    Schnelle Frage ans Team Berlin: War das ein Neuanfang?
  • 12/6/2019 12:18:31 PM   Mona Jaeger
    Kurze Antwort: Wohl eher nicht.
  • 12/6/2019 12:19:06 PM   Mona Jaeger
    Lange Antwort: Es wird jetzt interessant sein zu beobachten, wie sich die Machtverhältnisse in der Partei verteilen. Wer wird Macht haben?
  • 12/6/2019 12:21:03 PM   Jasper von Altenbockum
    Wenigstens ein paar Jubelrufe gab es, aber im großen Ganzen war es ein pflichtschuldiger Applaus. Auf SPD-Parteitagen will das aber nicht viel heißen: die Parteiführungen (auch designierte) werden nüchterner behandelt als etwa bei CDU oder FDP. Dennoch: Mitreißende Reden waren das nicht. Man hätte sich härtere Akzente zum Leitantrag erwartet. Das Motto beider Reden: Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste, sowohl in Richtung Partei als auch in Richtung Koalition..
  • 12/6/2019 12:21:45 PM   Mona Jaeger
    Es war der in Rede gegossene Kompromiss, oder?
  • 12/6/2019 12:22:36 PM   Andreas Ross
    Mehr als 30 Delegierte haben sich bereits gemeldet, um sich an der Aussprache zu beteiligen.
  • 12/6/2019 12:23:38 PM   Jasper von Altenbockum
    Ja, genau - aber das ist ungefähr das Gegenteil davon, warum sie gewählt wurden.
  • 12/6/2019 12:24:31 PM   Mona Jaeger
    Das Ergebnis wird darüber wohl etwas Auskunft geben, ob der Kompromiss wirklich alle erreicht. Man will auch eine Kampfabstimmung um die Stellvertreter offenbar vermeiden.
  • 12/6/2019 12:25:13 PM   Andreas Ross
    Die zurückgetretene Parteivorsitzende Andrea Nahles hatte sich im April 2018 mit 66,4 Prozent Zustimmung begnügen müssen - gut ein Jahr nach dem Fast-100-Prozent Ergebnis von Martin Schulz. Was ist da die Messlatte?
  • 12/6/2019 12:26:49 PM   Jasper von Altenbockum
    Um es mir einfach zu machen: irgendwo dazwischen. Alles in Nahles-Nähe hieße, dass die Partei zerrissen ist. Alles in Schulz-Nähe: schon wieder Illusionen.
  • 12/6/2019 12:27:33 PM   Mona Jaeger
    Eigentlich ist es auch unfair, so sehr auf die Zahlen zu schauen. Aber sie sind nunmal auch Ausdruck von innerparteilicher Autorität. Und eigentlich braucht die SPD gerade Vorsitzende, die wirklich führen können.
  • 12/6/2019 12:28:34 PM   Jasper von Altenbockum
    Oder die Führung geht woanders hin. Wird Olaf Scholz zum Joschka Fischer der SPD?
  • 12/6/2019 12:28:48 PM   Andreas Ross
    Und eine der entscheidenden Zahlen bleibt ja diese: Kaum mehr als die Hälfte der SPD-Mitglieder mochten sich überhaupt an der Urwahl beteiligen, aus der Esken und Walter-Borjans als Sieger hervorgingen.
  • 12/6/2019 12:28:59 PM   Mona Jaeger
    Das wäre ja nicht die schlechteste Zukunftsperspektive für die SPD...
  • 12/6/2019 12:29:53 PM   Mona Jaeger
    Aber hat Scholz Fischer-Qualitäten? Scholz kann nicht derart mitreißen, er packt die Partei nicht am Gefühl.
  • 12/6/2019 12:31:56 PM   Jasper von Altenbockum
    Ja, das stimmt, aber jemand anderes gibt es derzeit nicht. Franziska Giffey? Jedenfalls werden die Fraktionsführung und die Ministerpräsidenten eine viel größere Rolle spielen als früher.
  • 12/6/2019 12:33:21 PM   Mona Jaeger
    Franziska Giffey... auf dem Parteitag ist sie bisher nicht aufgetreten. Aber wo sie auftritt, sind die Leute angetan. Und sie ist ein freundliches Gesicht der Partei.
  • 12/6/2019 12:33:54 PM   Oliver Georgi

    Viel Selbstvergewisserung, noch mehr Kompromiss? Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans nach ihren Bewerbungsreden (Foto: dpa)

  • 12/6/2019 12:35:51 PM   Mona Jaeger
    Die Aussprache zu den beiden verläuft bislang harmlos. Wir sind gespannt auf das Ergebnis.
  • 12/6/2019 12:37:00 PM   Jasper von Altenbockum
    Wir verabschieden uns. Glück auf!
  • 12/6/2019 12:39:05 PM   Andreas Ross
    Gesprochen wie ein echter Sozialdemokrat! Wir bedanken uns für die ersten Einschätzungen und bleiben natürlich dran.
     
    Verfolgen Sie auf FAZ.NET alle Wahlergebnisse - und ob es bei der Aussprache über den Leitantrag doch noch zum Showdown zwischen Befürwortern und Gegnern der Groko kommt.
Gesponsert von Platform for Live Reporting, Events, and Social Engagement