Transferticker

Transferticker Live


Optionen

Kommentare
Klänge
Blog übersetzen
Kommentieren
  • 6/30/2022 8:49:03 AM   Achim Dreis
    David Otto verlässt die TSG 1899 Hoffenheim und wechselt in die 2. Liga zum FC St. Pauli. Der Vertrag des 23 Jahre alten Stürmers wäre noch bis zum Sommer 2023 gelaufen. Otto, der 2018 einen Profivertrag bei der TSG unterschrieben hatte, kam lediglich in drei Bundesligaspielen zum Einsatz. In den vergangenen Spielzeiten war er an die Zweitligateams 1. FC Heidenheim und Jahn Regensburg ausgeliehen. (dpa)
  • 6/29/2022 3:52:05 PM   Achim Dreis
    Bundesliga-Rückkehrer Werder Bremen hat eine weitere Neuverpflichtung unter Dach und Fach gebracht. Der dänische Fußball-Nationalspieler Jens Stage wechselt vom FC Kopenhagen zu den Grün-Weißen. "Jens hat für den FC Kopenhagen in den letzten drei Jahren über 100 Pflichtspiele gemacht, dabei auch international Erfahrung gesammelt. Mit seiner Dynamik und Aggressivität kann er unser Spiel im Mittelfeld beleben", sagte Clemens Fritz, Leiter Scouting und Profifußball beim SV Werder, über den 25-Jährigen. (sid)
  • 6/29/2022 3:50:59 PM   Achim Dreis
    Der VfB Stuttgart hat den Vertrag mit dem Junioren-Nationalspieler Samuele di Benedetto langfristig verlängert. Die neue Vereinbarung gelte nun bis 30. Juni 2026, teilte der Verein am Mittwoch mit. Der defensive Mittelfeldspieler habe „großartige fußballerische Fähigkeiten und ist mit seinem strategischen Denken und seinem Kampfgeist ein zentraler Faktor des Spiels“, sagte VfB-Sportdirektor Sven Mislintat. Zum 18. Geburtstag und damit zur Volljährigkeit di Benedettos im Juli 2023 soll das Arbeitspapier in einen Profivertrag umgewandelt werden. (dpa)
  • 6/29/2022 2:23:00 PM   Achim Dreis
    Der Däne Andreas Poulsen verlässt Borussia Mönchengladbach nach vier Jahren und nur einem Pflichtspiel für die Fohlen. Der 22 Jahre alte Linksverteidiger kehrt in seine Heimat Dänemark zurück, wo er künftig für Aalborg BK aufläuft. Poulsens Vertrag in Gladbach lief noch bis 2023. "Leider muss man konstatieren, dass sich beide Seiten mehr von Andis Zeit bei Borussia versprochen haben. Ich wünsche ihm, dass seine Karriere in Aalborg wieder Fahrt aufnimmt und er sein Potenzial voll entfalten kann", sagte Borussias Sportdirektor Roland Virkus.
     
    Poulsen war im Sommer 2018 vom FC Midtjylland zur Borussia gekommen, sein einziges Pflichtspiel bestritt er in seiner Debütsaison in der ersten Runde des DFB-Pokals beim BSC Hastedt (11:1). Poulsen wurde anschließend zweimal an Austria Wien sowie den FC Ingolstadt verliehen. (sid)
  • 6/29/2022 2:00:46 PM   Achim Dreis
    Offensivspieler Kebba Badjie wechselt von Werder Bremen zum Drittliga-Aufsteiger VfB Oldenburg. Das teilten beide Klubs am Mittwoch ohne Hinweis auf Vertragsdetails mit. „Kebba ist ein überaus talentierter Spieler, der offensiv flexibel eingesetzt werden kann und der seine Klasse bereits nachgewiesen hat“, sagte Oldenburgs Sportchef Sebastian Schachten. (dpa)
  • 6/29/2022 2:00:16 PM   Achim Dreis
    Union Berlin hat den bis 2023 laufenden Vertrag mit Sheraldo Becker vorzeitig verlängert. Der Offensivspieler war 2019 nach dem Aufstieg von ADO Den Haag zu den Köpenickern gewechselt, in der vergangenen Saison kam er auf vier Tore und sechs Vorlagen. Über die neue Vertragslaufzeit machte der Klub keine Angaben.
    "Es ist ein gutes Zeichen, dass wir einen Leistungsträger wie Sheraldo länger an uns binden konnten", sagte Unions Sportchef Oliver Ruhnert. Auch Becker war zufrieden: "Ich fühle mich bei Union wirklich sehr wohl. Wir haben in den letzten Jahren unglaubliches zusammen erreicht, und gemeinsam mit dem Verein und der Mannschaft habe auch ich mich weiterentwickelt." (sid)
  • 6/29/2022 11:44:43 AM   Achim Dreis
    Der schwedische Altstar Zlatan Ibrahimovic hat sich mit dem italienischen Fußball-Meister AC Mailand offenbar auf eine Vertragsverlängerung um ein weiteres Jahr geeinigt. Dafür will der 40-Jährige nach Informationen der Gazzetta dello Sport finanzielle Opfer bringen, sein Gehalt soll künftig stark an die Anzahl seiner Spiele gebunden sein. Wegen seiner Knie-Operation Ende Mai wird Ibrahimovic voraussichtlich sieben Monate fehlen. Zuletzt soll der im Januar 2020 zu Milan zurückgekehrte Stürmer sieben Millionen Euro verdient haben. An ein Karriereende scheint er aber nicht zu denken. "Die Zeit ist auf meiner Seite", heißt es in Ibrahimovic letztem Post auf Instagram und bei Twitter. (sid)
  • 6/29/2022 11:17:04 AM   Achim Dreis
    Bayer Leverkusen verstärkt seinen Trainerstab. Der bislang für Trainings-Methodik zuständige Ismael Camenforte Lopez und der von Borussia Mönchengladbach verpflichtete Markus Müller unterstützen Chefcoach Gerardo Seoane zukünftig als Athletiktrainer. Camenforte Lopez arbeite vor seinem Engagement bei Bayer sieben Jahre als Fitnesstrainer beim FC Barcelona und anderthalb Jahre beim MLS-Klub New York City FC. Dies teilte der Verein am Mittwoch mit. (dpa)
  • 6/29/2022 8:17:58 AM   Sönke Sievers
    Der SV Sandhausen hat den zweimaligen türkischen Nationalstürmer Ahmed Kutucu erneut ausgeliehen. Wie der Klub am Dienstag bekannt gab, wechselt der 22-Jährige für ein Jahr vom türkischen Erstligaklub Basaksehir FK an den Hardtwald. Kutucu war bereits in der abgelaufenen Saison ab Januar an Sandhausen ausgeliehen. Der frühere Schalker kam in dieser Zeit zu zehn Einsätzen (ein Tor).

     „Der Kontakt zu Ahmed ist nie abgebrochen. Wir wollten von beiden Seiten die Leihe fortführen. Ahmed hat sich beim SV Sandhausen sehr wohlgefühlt und er passt sowohl menschlich sehr gut zu unserer Mannschaft wie auch zu unserer Spielphilosophie“, sagte der Sportliche Leiter Mikayil Kabaca. (sid)
  • 6/29/2022 8:12:14 AM   Sönke Sievers
    Offensivspieler Christopher Scott wechselt zur neuen Saison vom FC Bayern München zum belgischen Erstligaklub Royal Antwerpen. Wie der deutsche Fußball-Rekordmeister am Dienstag mitteilte, unterschrieb der 20-Jährige bei den Belgiern, die vom ehemaligen FCB-Profi und VfL-Wolfsburg-Coach Mark van Bommel trainiert werden, einen Vertrag bis Sommer 2025.
    Scott war im Januar 2020 von Bayer 04 Leverkusen zum Nachwuchs der Münchner gekommen. Seitdem spielte er vor allem in der zweiten Mannschaft, hatte im April 2021 gegen den 1. FC Union Berlin und Bayer Leverkusen aber auch zwei Bundesliga-Einsätze. „Mit dem Wechsel in die belgische erste Liga will er nun den nächsten Schritt machen. Wir wünschen ihm für seinen weiteren Weg viel Erfolg“, sagte Campus-Leiter Jochen Sauer laut Vereinsmitteilung. (dpa)
  • 6/29/2022 8:09:01 AM   Sönke Sievers
    Der belgische Fußball-Nationalspieler Romelu Lukaku steht kurz vor einer Rückkehr zu Inter Mailand. Online war am Mittwoch bei mehreren italienischen Sportmedien ein Video zu sehen, auf dem der 29-Jährige aus dem VIP-Bereich des Mailänder Flughafens Linate kam. „Äußert zufrieden“ sei er, sagte Lukaku und legte sich für die anwesenden Fotografen einen Schal der Nerazzurri um. Berichten zufolge stand für Lukaku der übliche Medizincheck bei Inter an.
     
    Schon länger gab es Gerüchte um eine Rückkehr des bisherigen Stürmers vom Londoner Premier-League-Klub FC Chelsea – trainiert vom deutschen Coach Thomas Tuchel. Lukaku würde damit nach nur einer Saison in England zu seinem vorherigen Arbeitgeber Inter zurückkehren. Als Grund wird vermutet, dass er bei den Blues nach Verletzungspausen und internem Gezanke nicht mehr zufrieden war. Lukaku gewann mit Inter in der Saison 2020/21 unter dem damaligen Trainer Antonio Conte – heute Coach von Tottenham Hotspur – mit deutlichem Abstand die Meisterschaft in der Serie A. (dpa)
  • 6/28/2022 4:23:23 PM   Jan Ehrhardt
    Der FC Liverpool hat sich vom japanischen Nationalspieler Takumi Minamino getrennt. Der 27-Jährige, der zwischenzeitig auch an den FC Southampton ausgeliehen war, unterschrieb bei der AS Monaco einen Vertrag bis Ende Juni 2026. Das gab der Klub aus dem Fürstentum bekannt. Vor seinem Wechsel zu den Reds in der Premiere League hatte Minamino von 2015 bis 2020 für Red Bull Salzburg gespielt. (dpa)
  • 6/28/2022 1:52:53 PM   Jan Ehrhardt

    Die frühere Nationalspielerin Jennifer Cramer kehrt zu Turbine Potsdam zurück. Die 29 Jahre alte Mittelfeldspielerin kommt vom italienischen Erstligateam Pink Bari Calcio nach Potsdam, über die Vertragslaufzeit machte der sechsmalige deutsche Meister keine Angaben. Cramer hatte bereits von 2008 bis 2019 für Turbine gespielt. „Es ist schön, nach dieser langen Zeit in die Bundesliga zurückzukehren. Ich hoffe, dass ich dem Team mit meiner Erfahrung weiterhelfen kann“, sagte Cramer, die es zwischen 2013 und 2015 auf 23 Länderspiele brachte. (sid)

  • 6/28/2022 12:54:55 PM   Jan Ehrhardt

    Kevin-Prince Boateng von Bundesligaklub Hertha BSC wird seine Karriere definitiv nach der kommenden Saison beenden. „Das ist meine letzte Saison als aktiver Profifußballer. Es ist egal, was passiert. Auch wenn wir nächstes Jahr Champions League spielen – das ist meine letzte Saison“, sagte er am Dienstag mit einem Schmunzeln im Trainingslager in Kienbaum: „Ich werde alles nochmal reinhauen für den Verein und für mich selber auch. Und dann ist Schluss.“

    Der 35-Jährige war im vergangenen Jahr zur Hertha zurückgekehrt und hatte jüngst seinen auslaufenden Vertrag um ein Jahr verlängert. „Ich habe Bock zu spielen. Ich will noch ein bisschen zocken. Und ich glaube, das sieht man auch im Training“, meinte Boateng: „Ob es dann Minuten in der Bundesliga werden oder nicht – darüber will ich gar nicht reden. Ich will das nochmal mitnehmen. Noch ein Jahr.“

    Als Grund für die Verlängerung gab er auch die zurückliegende Spielzeit an, in der die Berliner erst in der Relegation gegen den Hamburger SV die Klasse gehalten hatten. „Das letzte Jahr war zu turbulent“, sagte er, „viel Action, negative Schlagzeilen. Ich konnte so nicht aufhören.“ Seine Rolle will er genauso interpretieren, wie er es zuletzt getan hatte. Boateng, der 2005 bei Hertha den Sprung zum Profi geschafft hatte, sieht es als seine Aufgabe, „zu helfen, da zu sein, der Papa zu sein von den jungen Burschen. Und dann auf dem Platz hoffentlich zu zeigen, was ich gegen Hamburg gezeigt habe. Oder auch in ein paar Spielen davor.“ (sid)

  • 6/28/2022 10:47:31 AM   Jan Ehrhardt

    Mijat Gacinovic verlässt die TSG 1899 Hoffenheim mit sofortiger Wirkung und schließt sich AEK Athen an. Der Mittelfeldspieler hatte bei den Baden-Württembergern noch einen Vertrag bis Mitte 2024, wie die Hoffenheimer mitteilten. Beim Trainingsauftakt hatte Gacinovic bereits gefehlt, da er für Gespräche freigestellt war. In der Rückrunde der Vorsaison war er an AEK-Stadtrivale Panathinaikos ausgeliehen gewesen. Bei seinem neuen Klub trifft der 27 Jahre alte Serbe auf Steven Zuber, der zwischen 2014 und 2020 für die TSG spielte.

    „Wir hatten uns im Winter mit Mijat für eine Leihe entschieden, da er aufgrund unserer Kadersituation nicht zu der Einsatzzeit kam, die er sich erhofft hatte“, sagte Hoffenheims Direktor Profifußball, Alexander Rosen. „In Athen folgte dann ein sehr gutes Halbjahr. Panathinaikos wurde Pokal-Sieger und Mijat spielte sich in Griechenland in den Fokus.“ (dpa)

  • 6/28/2022 9:48:45 AM   Sönke Sievers
    Hannover 96 hat den linken Außenverteidiger Derrick Köhn vom niederländischen Erstliga-Absteiger Willem II Tilburg geholt. Der 23 Jahre alte gebürtige Hamburger erhält beim Zweitligaklub einen Dreijahresvertrag, wie die Niedersachsen am Dienstag mitteilten. Über die Ablösesumme machte der Klub keine Angaben.
     
    Köhn trainierte bereits am Dienstag im 96-Trainingslager in Rotenburg (Wümme) dank einer Gastspielerlaubnis mit der Mannschaft. Willem II und Hannover klären laut Mitteilung derzeit noch die letzten Formalitäten des Wechsels.
     
    In den vergangenen zwei Jahren bestritt Köhn mehr als 60 Erstligaspiele in der niederländischen Eredivisie. Zuvor war er beim Hamburger SV ausgebildet worden und 2017 zum FC Bayern München gewechselt. Auch Bundesliga-Aufsteiger Werder Bremen soll an Köhn interessiert gewesen sein. (dpa)
  • 6/28/2022 5:57:47 AM   Sönke Sievers
    Beim VfB Stuttgart ist bei den Bemühungen um Rechtsverteidiger Josha Vagnoman vom Hamburger SV Geduld gefragt. „Wir sind extrem weit auseinander“, sagte VfB-Sportdirektor Sven Mislintat am Montagabend beim Trainingsauftakt zu den Verhandlungen mit dem Zweitligaklub. 
     
    Medienberichten zufolge soll der HSV bis zu acht Millionen Euro fordern. Geld, das der VfB-Kaderplaner nicht bereit ist, zu zahlen. „Wir brauchen nicht drum herumreden, dass Vagnoman ein Thema ist. Wir sehen schon, dass wir die Position gerne noch einmal besetzen würden“, sagte Mislintat. „Aber es ist nicht realistisch im Moment. Am Ende kann es auch sein, dass man nicht zusammenfindet.“

    Beim VfB hängen Neuzugänge auch damit zusammen, was mit den umworbenen Profis Orel Mangala, Sasa Kalajdzic und Borna Sosa geschieht. Die Stuttgarter müssen wegen des Stadionumbaus und als Folge der Corona-Pandemie ein Transferüberschuss von etwa 25 Millionen erwirtschaften.  (dpa)
  • 6/28/2022 5:55:05 AM   Sönke Sievers
    Torwart Stefan Ortega hat sich mit emotionalen Worten von Bundesliga-Absteiger Arminia Bielefeld verabschiedet. „Es ist Zeit auf Wiedersehen zu sagen. Ich wollte mich für unglaubliche 12 Jahre Arminia Bielefeld bedanken. Es war eine unbeschreibliche Reise, in der ich mich sportlich wie menschlich enorm weiterentwickelt habe“, schrieb der 29-Jährige am späten Montagabend auf Instagram. Er werde für immer ein Arminia-Fan sein. „Ich wünsche der kommenden Mannschaft und allen Fans nur das beste und maximalen Erfolg.“

    Ortega steht nach Medienberichten vor einem Wechsel in die Premier League. Wie der „Kicker“ und Sky berichteten, soll es ihn zu Manchester City ziehen. Beim englischen Meister sei er als Nummer zwei hinter dem brasilianischen Stammkeeper Ederson vorgesehen.

    Ortega durchlief die Jugendabteilung der Arminia und entwickelte sich zu einem der besten Torhüter der Bundesliga. Insgesamt bestritt der frühere U19-Nationalkeeper bislang 67 Bundesliga- und 170 Zweitliga-Partien. Da der Vertrag in Bielefeld zum 30. Juni ausläuft, könnte Ortega ablösefrei wechseln. (dpa)

  • 6/28/2022 5:48:35 AM   Sönke Sievers
    Der VfL Bochum hat einen weiteren Spieler für die rechte Abwehrseite verpflichtet. Wie die Westfalen mitteilten, wurde der gambische Nationalspieler Saidy Janko für die kommende Saison vom spanischen Erstliga-Aufsteiger Real Valladolid ausgeliehen. Der VfL hat sich eine Kaufoption für den 26-Jährigen gesichert, der in der Schweiz geboren und aufgewachsen ist.
    Janko sei „im besten Fußballeralter, er verfügt über Geschwindigkeit sowie Athletik und kennt aufgrund seiner Vita die Anforderungen auf höchster nationaler Fußballebene“, sagte Bochums Sport-Geschäftsführer Sebastian Schindzielorz. Janko spielte bereits in den höchsten Ligen der Schweiz, Schottlands, Frankreichs und Spaniens.
    Mit dem 23-jährigen Engländer Jordi Osei-Tutu hatte der VfL erst am  vergangenen Donnerstag einen Akteur verpflichtet, der vornehmlich auf der rechten Abwehrseite zum Einsatz kommt. (sid)

  • 6/28/2022 5:43:06 AM   Sönke Sievers
    Zweitliga-Aufsteiger Eintracht Braunschweig leiht den offensiven Außenbahnspieler Mehmet Ibrahimi von RB Leipzig aus. Der 19-Jährige kommt für ein Jahr von den Sachsen, wie die Braunschweiger am Montagabend mitteilten. In der vergangenen Saison kam der Linksaußen in der Leipziger U19 in der Bundesliga Nord/Nordost zum Einsatz und erzielte sieben Treffer. In der Rückrunde nahm Ibrahimi zudem regelmäßig am Trainingsbetrieb der Leipziger Profis unter Domenico Tedesco teil.
    „Mehmet ist fußballerisch sehr gut ausgebildet und wird für noch mehr Konkurrenzkampf auf der Position sorgen“, sagte Eintracht-Geschäftsführer Peter Vollmann. Ibrahimi wird direkt zur Mannschaft ins Trainingslager im Schwarzwald reisen. (dpa)
  • 6/28/2022 5:41:58 AM   Sönke Sievers
    Der SC Freiburg hat Mittelfeldspieler Daniel Kofi-Kyereh verpflichtet. Der 26-Jährige kommt aus der zweiten Liga vom FC St. Pauli und soll in der kommenden Woche zum Team von Trainer Christian Streich dazustoßen, wie die Breisgauer am Montagabend mitteilten.
    In Hamburg gehörte Kyereh, der zwölf Länderspiele für Ghana absolvierte, mit zwölf Toren und zehn Vorlagen zu den Leistungsträgern in der vergangenen Saison. Über die Vertragslaufzeit sowie Ablösemodalitäten sei Stillschweigen vereinbart worden, hieß es weiter.
    Neben dem Europa-League-Teilnehmer aus Baden-Württemberg hatten sich auch Werder Bremen, Borussia Mönchengladbach und der VfB Stuttgart um Kyereh bemüht. (dpa)
  • 6/27/2022 2:28:45 PM   Sönke Sievers
    Der VfL Wolfsburg hat einen Nachfolger für den an RB Leipzig verkauften Xaver Schlager gefunden. Die Niedersachsen gaben am Montag die Verpflichtung des ehemaligen kroatischen U21-Nationalspielers Bartol Franjic bekannt. Der 22 Jahre alte Mittelfeldspieler kommt vom kroatischen Erstligaklub Dinamo Zagreb und erhält beim VfL einen Fünfjahresvertrag bis Sommer 2027. Franjic ist der vierte Neuzugang der Wolfsburger. Zuvor hatte der VfL bereits Jakub Kaminski, Patrick Wimmer und Kilian Fischer verpflichtet.
    „Bartol ist zwar noch jung, verfügt aber dennoch bereits über sehr viel Erfahrung, sowohl national als auch international, und hat beständig seine Leistung abgerufen“, sagte Wolfsburgs Sportdirektor Marcel Schäfer. „Er ist in der Defensive vielseitig einsetzbar, verteidigt gut und verfügt über einen guten Spielaufbau.“
    Für Franjic ist Wolfsburg die erste Station außerhalb seiner kroatischen Heimat. Für Dinamo Zagreb absolvierte er insgesamt 84 Pflichtspiele, darunter 18 Partien in der Europa League und sechs in der Qualifikation zur Champions League. (dpa)
  • 6/27/2022 1:12:19 PM   Sönke Sievers
    Nach langen Verhandlungen stehen die Abgänge von Christoph Daferner und Ransford Königsdörffer bei Dynamo Dresden unmittelbar bevor. Nach dpa-Informationen haben beide Spieler die Reise zum Trainingslager des Zweitliga-Absteigers nach Bad Häring (Österreich) nicht mit angetreten. Die offizielle Transferverkündung steht jedoch noch aus, da die Spieler bei ihren neuen Vereinen noch die obligatorischen Tests absolvieren müssen.

    Daferner, der in der vergangenen Zweitligasaison 13 Treffer für die Dresdner erzielte, wird in die zweite Liga zum 1. FC Nürnberg wechseln. Im Raum steht eine Million Euro Ablöse. Königsdörffer, Dynamos zweitbester Torschütze nach Daferner, wird sich dem Hamburger SV anschließen. Darüber berichtet die „Bild“ zuerst. Auch für ihn wird Dynamo eine niedrige siebenstellige Summe überwiesen bekommen. (dpa)
  • 6/27/2022 1:05:15 PM   Sönke Sievers
    Trainer Lucien Favre kehrt zum französischen Erstligaklub OGC Nizza zurück. Der Schweizer, der den Klub von der Cote d'Azur bereits von 2016 bis 2018 betreut hatte, tritt die Nachfolge von Christophe Galtier an. „Wir sind stolz, Lucien Favres Rückkehr verkünden zu können“, teilte Nizza am Montag mit.

    Favre (64) hatte Anfang Juni auch mit Borussia Mönchengladbach über eine Rückkehr an den Niederrhein verhandelt, der Schweizer machte aber einen Rückzieher. Favre wolle „nicht mehr in Deutschland arbeiten“, so Gladbachs Sportdirektor Roland Virkus, der wenige Tage später Daniel Farke als neuen Coach vorstellte.

    Favre war seit seiner Entlassung bei Borussia Dortmund im Dezember 2020 vereinslos. „Ich freue mich sehr, dass Lucien Favre zu uns kommt. Er ist ein erfahrener Trainer, der in der Bundesliga, aber auch hier in Nizza erfolgreich war“, sagte der englische Milliardär und Klubbesitzer Jim Ratcliffe.

    Favre hatte Nizza in der Saison 2016/17 auf Rang drei geführt, nach Rang acht ein Jahr später trennten sich beide Seiten. Der bisherige Nizza-Coach Galtier wird seit Wochen als heißer Kandidat bei Meister Paris St. Germain gehandelt, wo ein Ersatz für Mauricio Pochettino gesucht wird. (sid)

  • 6/27/2022 10:46:45 AM   Sönke Sievers
    Hertha BSC verleiht Daishawn Redan auch in der kommenden Saison in die niederländische erste Liga. Nach dem Gastspiel in der vergangenen Saison bei PEC Zwolle wird der 21 Jahre alte Mittelstürmer in der kommenden Spielzeit für den FC Utrecht auflaufen, wie Hertha am Montag vermeldete.
    Der Tabellensiebte der abgelaufenen Spielzeit hat sich zudem eine Kaufoption auf Redan gesichert, der trotz seiner sechs Ligatore den Abstieg von Zwolle nicht verhindern konnte. Redans Vertrag bei der Hertha wurde vor dem abermaligen Leihgeschäft bis 2024 verlängert. (dpa)
  • 6/27/2022 9:08:34 AM   Jan Ehrhardt

    Der 1. FC Köln hat den Vertrag mit Trainer Steffen Baumgart vorzeitig um ein weiteres Jahr bis einschließlich 30. Juni 2024 verlängert. „Wir waren schon länger klar miteinander. Aber wir haben bewusst gewartet, bis alle da sind. Wichtig ist, dass wir nicht nur Erfolg hatten, sondern auch Spaß“, sagte Baumgart: „Ich bin sicher: Das Projekt ist noch nicht zu Ende.“ Geschäftsführer Christian Keller erklärte: „Auch, wenn die Nachricht erwartet war, bleibt sie sehr positiv. Alle haben sich gefreut. Alle Spieler und alle Mitarbeiter, weil Steffen mit der zentrale Mensch dafür war, dass der FC so attraktiven Fußball spielt.“

    Baumgart kam im Sommer 2021 vom SC Paderborn nach Köln. Auch andere Vereine wie der FC Schalke 04, der Hamburger SV oder Hannover 96 hatten damals Interesse an ihm gezeigt. Der 50-Jährige führte den gerade erst in der Relegation geretteten FC mit ansehnlichem Fußball bis in die Conference League. Die Vertragsverlängerung hatte sich lange abgezeichnet, beide Seiten hatten öffentlich entsprechende Erklärungen abgegeben. (dpa)

  • 6/26/2022 11:33:24 AM   Achim Dreis
    Werder Bremen hat den noch ein Jahr laufenden Vertrag mit seinem Mittelfeldspieler Ilia Gruev vorzeitig verlängert. Das gaben die Bremer am Sonntag bekannt, ohne weitere Details zum neuen Kontrakt zu nennen. Der 22 Jahre alte Mittelfeldspieler habe „gerade im letzten Jahr einen wichtigen Schritt in seiner Entwicklung genommen. Wir sehen in ihm viel Potenzial“, sagte Clemens Fritz als Leiter Scouting und Profifußball der Bremer. Gruev ist der Sohn des ehemaligen Werder-Co- und MSV-Duisburg-Cheftrainers Ilia Gruev. Er wechselte bereits 2015 in das Nachwuchsleistungszentrum der Bremer und spielt auch für die U21-Nationalmannschaft Bulgariens. (dpa)

  • 6/26/2022 8:01:37 AM   Jan Ehrhardt
    Der Karlsruher SC hat den Schweizer Mittelstürmer Simone Rapp verpflichtet. Der 29-Jährige kommt vom FC Vaduz, für den er in der vergangenen Saison 16 Tore erzielte. Der Nachfolger des zum VfL Bochum abgewanderten Philipp Hofmann hat einen Zweijahresvertrag beim KSC unterschrieben. (sid)
Gesponsert von Platform for Live Reporting, Events, and Social Engagement